Немецкий язык. Базовый курс

ФЕДЕРАЛЬНОЕ АГЕНТСТВО ПО ОБРАЗОВАНИЮ Государственное образовательное учреждение высшего профессионального образования «Томский политехнический университет»

ФЕДЕРАЛЬНОЕ АГЕНТСТВО ПО ОБРАЗОВАНИЮ

Государственное образовательное учреждение
высшего профессионального образования

«Томский политехнический университет»

НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК

Базовый курс

Учебное пособие

Третье издание, исправленное и дополненное

Томск 2007


УДК 43

Н 50

Немецкий язык. Базовый курс: Учебное пособие / Сост. Л.С. Ратнер. – Томск: Изд. ТПУ, 2007.– 136 с.

Учебное пособие разработано на основе концепции языковой подготовки, т.е. коммуникативной направленности в обучении иностранным языкам. Отобранный языковой материал дает возможность овладеть речевыми умениями и навыками в рамках соответствующей тематики.

В пособие включены лексический, грамматический разделы и коммуникативный минимум.

Пособие состоит из трех этапов, каждый из которых заканчивается контрольным тестом по всем видам речевой деятельности. Учебное пособие подготовлено на кафедре НЯИЯК ТПУ и предназначено для студентов всех специальностей Института дистанционного образования.

Печатается по постановлению Редакционно-издательского Совета
Томского политехнического университета.

Рецензент:

Э.В.Скрипченко - доцент кафедры НЯ ИЯК ТПУ.

Темплан 2007

© Томский политехнический университет, 2007

Предисловие

Данное учебное пособие составлено на основе методических указаний, подготовленных Русско-немецким центром и кафедрой немецкого языка ИЯК ТПУ: Методические указания и материалы для дистанционного изучения немецкого языка / Сост. А.А.Фрицлер, Л.К.Шубина, А.К.Майер, С.В.Гуляева, Э.В.Скрипченко и др. - Томск: Изд. Том. ун-та, 1998. - 112 с.

Программа базового курса дисциплины «Немецкий язык» для студентов всех специальностей ТПУ состоит из 3 этапов и изучается в течение первых трех семестров. В четвертом семестре студенты всех специальностей изучают профессиональный немецкий язык.

В начале каждого этапа представлены материалы по лексике, грамматике, фонетике, коммуникативный минимум, даны примеры устойчивых немецких оборотов речи.

Изучение каждого этапа начинается с освоения коммуникативного минимума и расширения словарного запаса по соответствующей теме. Для эффективного запоминания незнакомых слов рекомендуется выписывать их с переводом к себе в тетрадь и составлять с ними предложения.

На каждом этапе даны грамматические пояснения и упражнения для закрепления грамматических явлений и структур. Для всех этапов составлены рабочие тетради с лексико-грамматическими упражнениями для более прочного усвоения материала. В конце этапа располагается немецко-русский словарь.

Для развития разговорных навыков предлагаются различные тексты, диалоги, полилоги, информационный материал, лексические упражнения.

После выполнения программы по каждому этапу и письменных лексико-грамматических упражнений из рабочей тетради необходимо выполнить контрольную работу (тест) . Она позволяет проверить уровень полученных знаний по следующим видам речевой деятельности:

- понимание прочитанного текста (Leseverstehen);

- понимание немецкой речи на слух (Hörverstehen);

- умение письменно выразить свои мысли (Schreiben);

- знание лексики и грамматики (Strukturen/Wortschatz);

- умение говорить по изученным темам (Kommunikationen in Alltagssituationen).

Время выполнения заданий ограничено и приведено в таблице:

Контрольная работа считается выполненной, если по каждому аспекту языка число правильных ответов составляет не менее 60%.

Задания Время выполнения заданий по этапам (мин.)
I этап II этап III этап
Leseverstehen 15 мин. 15 мин. 15 мин.
Hörverstehen Определено записью на кассете
Strukturen/Wortschatz 15 мин. 15 мин. 25 мин.
Schreiben/Brief 30 мин. 30 мин. 30 мин.
Kommunikation in Alltagssituationen 7-8 мин. 7-8 мин. 7-8 мин.

Leseverstehen

Прочитайте предлагаемый текст и постарайтесь понять его содержание. Затем нужно последовательно ответить на поставленные вопросы, которые соответствуют определенным абзацам текста. Перечитывая указанный абзац текста, необходимо найти только один правильный ответ к каждому вопросу (a, b, c или d). На бланке ответов контрольной работы следует зачернить правильный вариант ответа:

1.

a b c d

Hörverstehen

Прослушайте текст сначала целиком, стараясь понять содержание. Затем последовательно выполните 5 заданий к отдельным разделам (Abschnitt) текста.

Перед прослушиванием каждой части текста во время паузы на кассете следует внимательно прочитать информацию к разделу. Например для Abschnitt 1 информация дана в п. 1, 2, 3 и 4 теста.

Необходимо запомнить эту информацию и затем при прослушивании раздела и во время следующей паузы ответить на вопрс: «Слышали Вы это в тексте или нет?» Если да, то на бланке ответов нужно зачернить «ja».

Например: 1.

Ja nein

Если Вы считаете «нет», то на бланке зачерните «nein». Выполнение этого теста считается выполненным после слов: «Ende des Tests»

Strukturen/Wortschatz

Проверка знаний лексики и грамматики осуществляется правильностью выбора одного из 4-х предложенных вариантов ответов (a, b, c, d) для каждой структуры. Правильный вариант ответа (может быть только один) следует зачернить. Например:

1.

a b c d

Schreiben / Brief

Прочитайте и уясните задание. В письме следует написать 1-2 предложения по каждому пункту плана или наводящему вопросу.

Kommunikation in Alltagssituationen

Прочитайте и уясните заданную ситуацию. Затем Вы должны без промедления отреагировать на нее (ответить, спросить, рассказать).

Защита КР является обязательной.

Первый этап

Задачи первого семестра:

Обучающийся должен:

- уметь задавать простые вопросы и давать ответы на них с использованием изученной лексики и речевых формул;

- уметь воспринимать на слух речь на уровне несложных высказываний и адекватно реагировать на услышанное с использованием изученных речевых формул в стандартных ситуациях общения;

- уметь составлять небольшие по объему и простейшие по структуре монологические высказывания.

Фонетический материал: изучение алфавита, особенности гласных звуков (твердый приступ, долгота и краткость), особенности согласных, правила чтения буквосочетаний, интонация, ударение.

Лексиксический материал : 1. Vorstellung, Bekanntschaft, Geburtsort, Wohnort. 2. Studium und Beruf. 3. Familienstand, Familie und Verwandte.

Грамматический материал: Личные местоимения (Personalpronomen). Типы предложений. Порядок слов. Глагол sein. Вопросительные слова (was, wer, wie, wo, woher). Модальный глагол dürfen. Спряжениеглаголов heißen, lernen, arbeiten, machen, kommen, wohnen, gehen, besuchen, lieben, lernen, studieren, sprechen внастоящемвремени. Притяжательные местоимения (Possesivpronomen). Глаголы haben и sein в Präsens Aktiv (наст. время). Артикль и его заменители. Склонениеартикля. (Deklination des Artikels). Предлоги in, aus, mit идр. Склонениесущ-ных (Deklination der Substantive). Количественные и порядковые числительные (Kardinal- und Ordinalzahlen).

Коммуникативный минимум : 1. Поздороваться и поприветствовать; начать разговор; спросить имя и фамилию; представить кого-либо другому; сказать, где живете; спросить, откуда Ваш собеседник; сказать, кто Вы и откуда прибыли.

Alltagswendungen – Muster

1. Hallo! Guten Morgen! Guten Abend! 2. Herr Müller! Frau Schmidt!
3. Ich begrüße Sie. 4. Wie heißen Sie? Wie ist Ihr Name? 5. Darf ich vorstellen? 6. Ich komme aus ... Woher kommen Sie? 7. Sind Sie Deutsche (Deutscher)? 8. Ich bin Russe.

2. Узнать у собеседника, есть ли у него семья; спросить о семейном положении; назвать членов своей семьи; кратко рассказать о каждом члене семьи; сказать дату и место своего рождения; уметь переспросить; спросить, где учится и что изучает собеседник.

1. Wo wohnen Sie? – Ich wohne in ... 2. Wohnt er in Leipzig? Ja... Nein.... 3.Haben Sie eine Familie? 4. Ist die Großmutter alt? 5. Mein Bruder ist 20 Jahre alt. 6. Mein Geburtsort ist Tomsk. 7. Mein Geburtsdatum ist der 1. Januar 1980. 8.Wie geht’s? 9. Er ist Lehrer von Beruf. 10. Ich bin nicht verheiratet. 11. Ich habe keine Geschwister. 12. Ich studiere Physik.

1. Прочитайте структуры:

1. Sie heißt Yoko Ito. Sie kommt aus Osaka. Sie wohnt in Tokio. Sie lernt Deutsch.

2. Er heißt Thomas Wild. Er kommt aus München. Er wohnt in Tokio. Er lernt Japanisch.

3. Er heißt Dino Botta. Er kommt aus Rom. Er wohnt in Bonn. Er lernt Deutsch.

Теперь Вы знаете, как зовут действующих лиц, откуда они прибыли, где живут и какой язык изучают. Обратите внимание на окончания глаголов heißen, kommen, wohnen, lernen. Переведите и запомните эти глаголы. Теперь представьте другому человеку своего знакомого (знакомую) на основе этих глагольных структур.

2. Прочитайте диалог, найдите в нем изученные структуры и обратите внимание на изменение формы глаголов heißen, kommen, wohnen, lernen.

Woher kommen Sie?

Frau Ito: Guten Tag! Ich lerne Deutsch.

Herr Wild: Guten Tag!

F.I.: Woher kommen Sie?

H.W.: Ich komme aus München.

F.I.: Und was machen Sie in Japan? Arbeiten Sie hier?

H.W.: Ja, ich arbeite hier. Und ich lerne Japanisch.

F.I.: Wie heißen Sie?

H.W.: Ich heiße Thomas Wild. Und Sie? Wie heißen Sie?

F.I.: Yoko Ito. Auf Wiedersehen, Herr Wild!

H.W.: Auf Wiedersehen, Frau Ito!

На основе этого диалога научитесь задавать вопросы типа: Откуда Вы? Как Вас зовут? Что Вы здесь делаете?

ПОРЯДОК СЛОВ В ПРЕДЛОЖЕНИИ (Wortstellung)

В немецком языке порядок слов (Wortstellung) в предложении фиксирован. Члены предложения всегда располагаются в определенном порядке. В вопросительном предложении с вопросительным словом (W-Frage) 1-е место занимает вопросительное слово, 2-е место – сказуемое (если составное сказуемое, то его изменяемая часть), 3-е место – подлежащее, затем следуют второстепенные члены предложения. В вопросительном предложении без вопросительного слова (Ja-Nein-Frage) на первом месте стоит сказуемое (или его изменяемая часть), на 2-м подлежащее, затем следуют второстепенные члены предложения.

В повествовательном предложении (Aussage) с прямым порядком слов 1-е место занимает подлежащее, 2-е место остается за сказуемым (или его изменяемой частью), затем следуют второстепенные члены предложения.

W-Frage 1 2 3

Wie heißen Sie

Woher kommen Sie?

Wo wohnt sie?

Was macht Dino Botta?

Ja-Nein-Frage 1 2 3

Kommen Sieaus München?

Lernt er Japanisch?

Wohnt Frau Ito in Tokio?

Aussage 1 2 3

Ich heiße Dino Botta.

Er kommt aus Rom.

Monikawohnt in Bonn.

Sielernt Italienisch.

3. Задайте вопросы собеседнику с вопросительным словом и без него. Пусть он ответит положительно:

Woher kommen Sie? Kommen Sie aus München? ________-

Wo arbeiten Sie? ________- in München? ________-

Was machen Sie? ________ ? ________-

Wo wohnen Sie? ________ ? ________

4. Вставьте подходящие по смыслу глаголы в нужной форме:

Cпряжение ich – e ; er/sie – t

Er ____- Thomas. Sie ______ . Ich ______ .

Er ____- in Tokio. Sie ______- . Ich ______ .

Er ______ in München. Sie ______- . Ich ______- .

Er ______- Deutsch. Sie ______- . Ich ______- .

5. Составьте предложения, не забудьте о порядке слов:

Ich er Thomas

Sie Sie Sie

Heißt lerne er

Kommen wohnt aus Italien

Was machen aus Wien

Wie heißt in Bonn

Wo kommt Deutsch

6. Заполнитепропуски: aus, in, wo, woher, was, wie, auch.

1.Ich komme ___ Oslo. 2.Und Sie? ____ kommen Sie? ____ Berlin. 3.Ich wohne ___ Köln. Und Sie? ____ wohnen Sie? Ich wohne ___ Bonn. 4. ____ machen Sie? Ich lerne Deutsch. Und Sie? Ich lerne _____ Deutsch. 5. Ich heiße Oleg. Und Sie? ____ heißen Sie?

7. Составьте вопросительные предложения:

Was heißen

Wie kommen Sie?

Wo machen

Woher wohnen

8. Выполните контрольные упражнения, закрыв ключ справа:

Aussagesätze

Herr Wild komm- aus München. -t

Er arbeit- in Tokio-et

___ lernt Japanisch. Er

___ heißt Yoko Ito. Sie

___ heißt Dino. Er

___ kommt aus Rom, ___ kommt aus Osaka. Er – Sie

Frau Ito wohnt _____ Tokio. in

Dino kommt ____ Italien. aus

Frau Ito lern_ Deutsch. -t

Ich lern_ auch Deutsch.. -e

____ komme aus Italien. Ich

Ich ____ in Bonn. wohne

Ich ____ Dino. heiße

Fragesätze

_____ macht Herr Wild in Japan? Was

_____ kommt Dino? Woher

_____ wohnt Monika? Wo

Wie heiß___ Sie? -en

Was _____ Sie hier? machen

______ wohnen Sie? Wo

Arbeit___ Sie hier? -en

______ Sie Deutsch? Lernen

______ Herr Wild aus Bonn? Kommt

Heißt ______ Monika? sie

Kommen _____ aus Italien? Sie

9 . Прочтите информацию, запомните общие разговорные фразы:

Begrüßung Приветствие

Guten Tag! Guten Morgen! Guten Abend! - Здравствуйте! (Добрый день! Доброе утро! Добрый вечер!)
Hallo! Grüß dich! - Привет! Приветствую тебя!
Gestatten Sie mir, Sie zu begrüßen! - Разрешите мне поприветствовать Вас!
Ich begrüße Sie im Namen unserer Delegation! - Я приветствую Вас от имени нашей делегации.
Herzlich willkommen! - Добро пожаловать!
Freut mich sehr, Sie zu sehen! - Очень рад(а) видеть Вас!

Abschied

Auf Wiedersehen!

Bis bald (bis dann)!

Bis später!

Bis morgen!

Bis heute abend!

Bis Montag!

Alles Gute!

Auf Wiederhören!

Tschüs!

Gute Nacht!

Прощание

- До свидания!

- До скорого!

- Увидимся позже.

- До завтра!

- До вечера!

- До понедельника!

- Всего хорошего!

- До следующего разговора! (по телефону)

- Пока!

- Спокойной ночи!

Wie heißen Sie? Как Вас зовут?

M. Entschuldigen Sie bitte! Sind Sie Herr Weber?

W. Ja, ich bin Hans Weber. Ich komme aus Berlin. Wie heißen Sie?

M. Guten Tag, Herr Weber! Ich heiße Igor Malzew.

W. Guten Tag, Herr Malzew! Sehr angenehm.

M. Ebenfalls!

W. Schöne Grüße von Otto!

M. Danke schön, Herr Weber! Kommen Sie allein?

W. Nein, ich komme nicht allein. Hier sind meine Kollegen. Das ist Frau Müller, das ist Fräulein Schulz.

M. Und wer ist das?

W. Das ist Herr Kramer.

M. Meine Damen und Herren! Willkommen in Minsk!

- Извините, пожалуйста! Вы – господин Вебер?

- Да, я – Ханс Вебер. Я приехал из Берлина. Как Вас зовут?

- Здравствуйте, господин Вебер! Меня зовут Игорь Мальцев.

- Здравствуйте, господин Мальцев! Очень приятно!

- Мне тоже!

- Большой привет от Отто!

- Большое спасибо, господин Вебер! Вы приехали один?

- Нет, я приехал не один. Вот мои коллеги. Это госпожа Мюллер, это фройляйн Шульц.

- А кто это?

- Это господин Крамер.

- Дамы и господа! Добро пожаловать в Минск!

10. Игорю повезло, он сразу встретил того человека, который ему был нужен. Вот так бы, наверное, выглядела сценка, если бы Игорь обратился к другому лицу:

M. Entschuldigen Sie! Sind Sie Herr Weber? - Извините, Вы – господин Вебер?
K. Nein, das bin ich nicht. Ich heiße Kramer. - Нет, это не я. Меня зовут Крамер.
M. Wie bitte? - Как Вы сказали?

K. Franz Kramer! Und das ist Kollege Weber!

M. Danke schön, Herr Kramer!

K. Bitte schön! Keine Ursache!

-Франц Крамер. А вот коллега Вебер!

- Большое спасибо, г-н Крамер!

- Пожалуйста! Не за что!

Darf ich vorstellen ?

1. Darf ich vorstellen? Das ist Frau Burghardt! – Sehr angenehm, Frau Burghardt!

2. Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Smirnow. – Sehr angenehm, Herr Smirnow.

Модальный глагол dürfen (мочь, сметь, иметь разрешение) с местоимением ich употребляется с другими глаголами и имеет значение «разрешить что-либо сделать». Darf ich kommen? – Разрешите прийти? Darf ich vorstellen? – Разрешите (вам) представить?

11. Прочитайте структуры. Что нового Вы узнали о наших персонажах? Расскажите, кто они по профессии, где работают, чем занимаются их родственники:

1. Das ist Yoko Ito. Sie ist Übersetzerin und arbeitet bei Translingua. Ihr Mann ist Dolmetscher. Er arbeitet auch in Tokio.

2. Das ist Herr Wild. Er ist Techniker und arbeitet bei Technogerma. Seine Frau ist Dolmetscherin. Sie wohnt auch in Tokio.

3. Das ist Dino Botta. Er ist Student und studiert in Bonn. Seine Eltern leben in Rom. Sein Vater ist Lehrer, seine Mutter ist Verkäuferin.

4. Das ist Monika Mai. Sie ist Studentin und studiert in Bonn. Ihre Eltern leben in Wien. Ihr Vater ist Arzt, und ihre Mutter ist auch Ärztin.

Arbeitet Frau Ito in Tokio? Wo arbeitet sie? Was ist ihr Mann von Beruf? Was macht Monika Mai in Bonn? Was macht ihre Mutter? Was ist Herr Wild von Beruf? Wo lebt seine Frau? Was macht Dino Botta in Bonn? Was ist sein Vater von Beruf?

12. Прочитайте диалоги А и Б. Переведите их:

Dialog A Was sind Sie von Beruf?

Herr Wild: Frau Ito! Guten Tag!

Frau Ito: Ah, Herr...

H.W.: Wild. Ich heiße Thomas Wild.

F.I.: Ja! Guten Tag, Herr Wild! Arbeiten Sie hier?

H.W.: Ja, ich arbeite bei Technogerma.

F.I.: Wirklich? Ich arbeite auch hier – bei Translingua.

H.W.: Ja? Was sind Sie von Beruf, Frau Ito?

F.I.: Ich bin Übersetzerin für Englisch und Französisch.

H.W.: Und jetzt lernen Sie auch Deutsch!

F.I.: Ja. Und Sie? Was machen Sie?

H.W.: Ich bin Techniker.

F.I.: Sind Sie allein in Japan oder ...

H.W.: Nein, meine Frau und meine Kinder sind auch hier.

F.I.: Arbeitet Ihre Frau?

H.W.: Ja, sie ist Dolmetscherin.

F.I.: Wirklich? Mein Mann ist auch Dolmetscher.

Dialog B Was studierst du?

Dino Botta: Guten Morgen, Frau Mai!

Monika Mai: Ah, Herr Botta! Guten Tag!

D.B.: Wie geht’s?

M.M.: Danke, gut.

D.B.: Arbeiten Sie hier? Oder studieren Sie?

M.M.: Ich studiere hier.

D.B.: Ah, du bist Studentin! Ich bin auch Student. Wir sagen doch

«du» , ja?

M.M.: Einverstanden! Ich heiße Monika.

D.B.: Und ich Dino.

M.M.: Was studierst du?

D.B.: Deutsch. Und du?

M.M.: Ich studiere Medizin.

D.B.: Medizin?

M.M.: Ja. Mein Vater ist Arzt und meine Mutter ist auch Ärztin. Was

sind deine Eltern von Beruf?

D.B.: Mein Vater ist Lehrer, meine Mutter ist Verkäuferin.

12a .Textekonstruktion: Расположите диалог в логической последовательности, начиная с (1):

* Oh, Alexandra, wie geht’s? ( )

- Danke, gut. Was machst du? ( )

- Du lernst und lernst… Bist du allein? ( )

- Einverstanden! ( )

* Ja, er lernt Englisch. Du lernst doch auch Englisch? Komm, du und Felix, ihr

lernt jetzt Englisch ja? ( )

- Felix? ( )

- Guten Morgen, Rupert! ( 1 )

* Ich lerne Deutsch. ( )

* Nein, Felix ist auch hier. ( )

ПРИТЯЖАТЕЛЬНЫЕ И ЛИЧНЫЕ МЕСТОИМЕНИЯ (Possesivpronomen)

Притяжательные местоимения (Possesivpronomen) отвечают на вопрос «чей?». В предложениях личные (Personalpronomen) и притяжательные местоимения выделены шрифтом:

Singular Personalpronomen Possesivpronomen

1. Person Ich bin Lehrerin. Mein Mann ist Dolmetscher.

2. Person Du bist doch Student? Und dein Vater? Was ist er?

3. Person Er ist Arzt. Sein Vater ist Lehrer.

Sie ist Lehrerin. Ihr Mann ist Arzt.

Plural

1. Person Wir sind aus Italien Unser Lehrer ist aus Wien.

2. Person Ihr seid doch aus Bonn? Woher kommt euer Lehrer?

3. Person Sie sind in Tokio. Ihr Vater ist in München.

13. Изучите спряжение глаголов в настоящем времени:

ich komm e , wohn e wir komm en , wohn en

du komm st , wohn st ihr komm t , wohn t

er komm t , wohn t sie komm en , wohn en

Выучите спряжение глагола sein (быть, существовать). Этот глагол спрягается по-особому, его формы выделены в предложениях шрифтом. Глагол sein называют глаголом-связкой. В русском языке он почти вышел из употребления. Ср. нем. – Ich bin Student; рус. – Я (есть) студент.

Verb sein

Singular

1. Person Was sind Sie von Beruf? Ich bin Lehrer.

2. Person Was bist du von Beruf? Ich bin Übersetzer.

3. Person Was ist Dino? Er ist Student.

Was ist Monika? Sie ist Studentin.

Plural

1. Person Was sind Sie von Beruf? Wir sind Techniker.

2. Person Was seid ihr von Beruf? Wir sind Dolmetscher.

3. Person Was sind Dino und Monika? Sie sind Studenten.

Was sind Sie von Beruf? Ich bin Arzt.

14 . Вставьте глагол sein в правильной форме:

1.Ich ____ Lehrer. 2.Was ____ du von Beruf? 3.Was ____ ihr von Beruf? 4.____ihr Lehrer? 5. Was ____- Dino von Beruf? 5. Er ____ Student. 6. Uwe ____ Techniker. 7. Ich ____ Dolmetscher. Wir ____ Studenten.

15 . Прочитайте структуры и переведите. Ответьте на вопрос: Sind Sie verheiratet?

1. Frau Ito ist 37 Jahre alt. Sie ist verheiratet. Ihr Mann ist auch 37. Sie haben zwei Söhne: ein Sohn ist zehn und ein Sohn ist acht.

2. Herr Wild ist 40 Jahre alt. Er ist auch verheiratet. Seine Frau ist 39. Sie haben zwei Töchter: eine Tochter ist vierzehn und eine Tochter ist elf.

3. Dino Botta ist 26 Jahre alt. Er ist nicht verheiratet. Er hat drei Geschwister: einen Bruder und zwei Schwestern. Sein Bruder ist dreißig, seine Schwestern sind 24 und 27.

4. Monika Mai ist 23 Jahre alt. Sie ist auch nicht verheiratet. Sie hat zwei Brüder, aber keine Schwester. Ein Bruder ist 25 und ein Bruder ist 16.

16 . Прочитайте диалоги А и Б, переведите их:

Dialog A Haben Sie Geschwister?

Frau Ito: Na, eine Nachricht?

Herr Wild: Ja, meine Schwester kommt nach Tokio!

Frau Ito: Ah, Sie haben eine Schwester ...

Herr Wild: Ja – und einen Bruder.

Frau Ito: Und kommt Ihr Bruder nicht nach Japan?

Herr Wild: Nein, Peter ist erst 17 Jahren und geht noch zur Schule. Meine Schwester hat in Tokio einen Kongreß.

Frau Ito: Einen Kongreß?

Herr Wild: Ja, hier ist ein Kongreß für Chemiker. Doris ist Chemikerin von Beruf. Haben Sie auch Geschwister?

Frau Ito: Nur einen Bruder. Er ist 35.

Herr Wild: Was macht er denn?

Frau Ito: Er malt. Er ist nicht verheiratet und lebt allein. Na ja, ein Künstler...

Dialog B Wer ist denn das?

Dino Botta: Ist das deine Familie?

Monika Mai: Ja. Hier, das ist mein Vater.

Dino Botta: Das ist dein Vater? Er ist noch jung!

Monika Mai: Nein, er ist schon sechzig. Er hat zwei Brüder: Das hier ist Onkel Max, und das ist Onkel Franz.

Dino Botta: Und deine Mutter?

Monika Mai: Hier, das ist sie. Sie ist 55. Und das ist ihre Schwester, Tante Lora.

Dino Botta: Hast du Geschwister?

Monika Mai: Ja, ich habe zwei Brüder. Hier, das ist Gerd. Er geht noch zur Schule, er ist erst sechzehn. Und das ist Martin.

Dino Botta: Und das? Sind das deine Großeltern?

Monika Mai: Ja. Sie sind schon sehr alt. Mein Großvater ist 85, meine Großmutter ist 83.

ГЛАГОЛ HABEN

Выучите спряжение глагола haben (иметь). Его формы выделены жирным шрифтом. Предлжения типа «Ich habe eine Schwester» переводятся «У меня есть сестра», а не «Я имею сестру».

Verb haben

Singular

1.Person Haben Sie Geschwister? Ja, ich habe eine Schwester.

2.Person Hast du Geschwister? Nein.

3.Person Hat Dino Geschwister? Ja, er hat vier Geschwiste

Und Monika? Ja, sie hat zwei Geschwister.

Plural

1.Person Haben Sie Kinder? Ja, wir haben eine Tochter

2.Person Habt ihr Kinder? Nein, wir haben keine Kinder.

3.Person Und Herr und Frau Ito? Ja, sie haben zwei Kinder.

Haben Sie Kinder? Ja, zwei.

17 . Постройте высказывания по образцу:

Ich habe einen Bruder. Dino hat eine Schwester.

1. Petra – Schwester; 2.er – Sohn; 3.wir – Kinder; 4.Klaus – Bruder; 5.Ich – Großeltern; 6.Monika – Vater; 7.ihr – Onkel; 8.du – Kusine; 9.sie – Vetter; 10.er – Tante; 11 – Inge – Tochter; 12.Peter – Großvater:

18. Составьтепредложения:

Meine Geschwister bin noch jung

Wir ist Student

Mein Bruder sind verheiratet

Meine Schwester habe keine Geschwister

Meine Brüder hat einen Sohn

Ich haben nicht hier

18 а. Вставьте по смыслу глаголы haben илиsein:

1. Nicht alle Studenten _____________ heute Wörterbücher. 2. Ich ____ nicht fertig. 3. Wir __________ dreimal in der Woche Mathematik. 4. ____________ Sie Hunger? 5. Meine Mutter ________ Dolmetscherin von Beruf. 6. Mein Vater _______ oft keine Zeit. 7. ______ sie Amerikanerin oder Engländerin? 8. Herr Maus _______ eine Tochter, sie _______ 3 Jahre alt. 9. _________ du einen Kuli? 10. Du ________ heute nicht aufmerksam. 11. Du ________ recht, dieser Film _______ nicht interessant. 12. Die Studenten _________ jetzt eine Pause. Sie _________ in der Pause im Korridor. 13. Ihr _____ schon müde und __________ Hunger. 14. Wir _________ jetzt im Deutschunterricht. 15. Wir _________ jetzt Deutschunterricht. 16. Ich _______ krank, ich _________ Kopfschmerzen.. 17. Heute _______ Mittwoch. 18. Meine Hefte und Bücher _________ immer in Ordnung.

УПОТРЕБЛЕНИЕ АРТИКЛЯ

В немецком языке существительное употребляется с артиклем. Артикль – служебное слово, которое указывает на род, число и падеж существительного и на русский язык не переводится. Существует два вида артикля: определенный и неопределенный. Если существительное в единственном числе употребляется с неопределенным артиклем, то во множественном числе – без артикля вообще.

Indefinitartikel (неопределенный артикль) ein – для среднего и мужского рода и eine – для женского. После haben существительное стоит в винительном падеже (Akkusativ).

Wohnt hier ein Arzt? Ja, hier wohnen Ärzte .

Wohnt hier eine Ärztin? Ja, hier wohnen Ärztinnen .

Wohnt hier ein Kind? Ja, hier wohnen Kinder.

Ich habe einen Bruder und eine Schwester. Wir haben ein Kind.

Склонение артиклей . Deklination der Artikel

M N F Plural M N F Plural

N. ein

G. eines

D. einem

A. einen

ein

eines

einem

ein

eine

einer

einer

eine

_____

der

des

dem

den

das

des

dem

das

Die

der

der

die

die

der

den

die

Неопределенный артикль применяется:

а) при первичном употреблении предмета:

Gib mir einen Kugelschreiber und ein Heft.

б) после глаголаhaben, brauchen и после безличного оборота es gibt :

Er hat ein interessantes Buch. - У него интересная книга.

In dieser Zeitung gibt es einen interessanten Artikel. - В этой газете есть одна интересная статья.

в) в именном сказуемом: Berlin ist eine schöne Stadt. Берлин – красивый город. Das ist ein Buch. - Это книга.

г) при сравнении: Er schwimmt wie ein Fisch. - Он плавает как рыба.

д) в именном сказуемом, выраженном существительным, обозначающим профессию, звание, принадлежность к нации и т.д., если оно конкретизировано определением: Er ist ein guter Ingenieur. - Он хороший инженер.

18.б . Поставьте вместо пропусков неопределенный артикль:

1. Dort an der Wand steht ____ Mädchen. Das Mädchen heißt Erika.

2. Im Hof spielt _____ Junge . Der Junge heißt Kurt.

3. Auf dem Schreibtisch liegt _____ Lehrbuch. Das Lehrbuch ist aus der Bibliothek.

4. Ich habe ____ Hund. Der Hund ist wachsam.

5. Im Zimmer sehen wir ____ Schreibtisch und ____ Computer. Der Schreibtisch steht an der Wand, und der Computer steht aud dem Schreibtisch.

6. Auf der Haltestelle steht ____ Dame. Die Dame wartet auf den Bus.

Определенный артикль применяется:

1. Если предмет имеет обобщенное значение:

Der Mensch hat das Recht auf Erholung. - Человек имеет право на отдых.

2. Если говорится об известном предмете:

Im Zimmer hängt ein Bild. Das Bild ist schön. - В комнате висит

картина. Картина красивая.

Machen Sie bitte die Tür zu! - Закройте, пожалуйста, дверь.

3. С прилагательным в превосходной степени и порядковыми числительными: Die älteste Schwester ist in Moskau. - Старшая сестра в Москве. Der beste Student - лучший студент.

4. Определенный артикль указывает на единичность, единственность, уникальность предмета: die Erde – земля,die Sonne – солнце, der Mond – луна, der Chef – шеф, der Direktor- директор, der Rektor – ректор.

Артикль отсутствует:

1. У существительных во множественном числе в тех случаях, когда в единственном числе употреблялся неопределенный артикль.

Da gibt es Telefonzellen - Там есть телефонные будки.

2. Если называют род занятий, профессию или национальность:

Ich bin Geschäftsmann. - Я бизнесмен. Er ist Deutscher. - Он немец.

3. В сложившихся речевых оборотах, пословицах:

mit Weib und Kind - с женой и ребенком (т.е. всей семьей).Ende gut – alles gut. Конец – делу венец.

4. Артикля может не быть в газетных заголовках, объявлениях, телеграммах, командах: Einfamilienhaus ist zu verkaufen.- Продается дом на одну семью. Hände hoch! - Руки вверх!

5. При назывании различных временных отрезков:

Es ist Abend. - Вечер. Heute ist Donnerstag. - Сегодня четверг.

6. Перед именами собственными: Martin Luther, J.W. Goethe, Thomas Müntzer,

Ich warte auf Klaus . Я жду Клауса. (В повседневной речи артикль ставится довольно часто, что оживляет речь: Weiß jemand, wo der Klaus ist? – Знает кто-нибудь, где Клаус?

7. Названия континентов (кроме Антарктиды), городов, стран, немецких земель обходятся без артикля за исключением небольшой группы (die Schweiz, die Türkei, die Mongolei, die Slowakei, der Sudan, der Libanon, der Iran, der Irak, die Niederlande) Но если название города или страны сопровождается определением, то артикль нужен:

das schöne Paris - прекрасный Париж, das neue Deutschland - новая Германия.

Притяжательные, вопросительные, указательные, отрицательные местоимения и числительные являются заменителями артикля, т.е. при их наличии артикль отсутствует:mein Kind, unsere Familie, dieses Mädchen, jener Junge, kein Schüler, drei Äpfel.

18 в . Поставьте вместо пропусков, где нужно, определенный или неопределенный артикль:

1. Nicht weit von meinem ____ Haus steht _____ kleine Kirche.

2. Diese ____ Kirche ist aus ____ Holz.

3. Mein___ deutscher Freund heißt ____ Klaus.

4. Auf dem Tisch liegt ____ Heft. Das ist ____ Evas Heft.

5. In der Stadt Dresden in ___ Deutschland befindet sich ____ berühmte Gemäldegalerie.

6. Meine ____ Schwester trinkt ____ Milch gern.

7. ____ erste Stunde in der Schule beginnt um ____ 8 Uhr.

8. Ich habe heute ____ Zeit und wir gehen mit ____ meinem Freund in die Disco.

ОТРИЦАНИЕ (Negation)

Отрицание nicht может относиться к любому члену предложения. Оно стоит перед словом, которое отрицается, кроме глагола. Если отрицание nicht относится к сказуемому-глаголу, то оно стоит после него.

Ich bin nicht aus Japan . Ich bin nicht verheiratet . Er kommt nicht . Er ist nicht hier . Diese Arbeit ist nicht leicht . Das ist nicht mein Vater .

Еслисказуемоесостоитиэдвухчастей, спрягаемойинеспрягаемой, то nicht стоитпереднеспрягаемойчастью: Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen.

Если сказуемое выражено модальным глаголом и инфинитивом, то nicht может стоять после модального глагола или перед инфинитивом:

Ich kann nicht ins Theater heute gehen. – Ich kann ins Theater heute nicht gehen.

Отрицание kein употребляется перед существительным. Такое существительное стояло бы без отрицания с неопределенным артиклем или без него.

Ich habe eine Schwester. – Ich habe keine Schwester. Er hat Zeit. – Er hat keine Zeit.

Если существительное стоит без артикля, то употребление nicht и kein колеблется.

Abschied nehmen: Er nimmt nicht Abschied. – Er nimmt keinen Abschied.

В отличие от русского языка, где могут употребляться сразу несколько отрицаний, в немецком предложении обычно встречается только одно:

Я никогда ничего об этом не слышал. – Ich haben nie etwas darüber gehört.

В немецком языке есть еще ряд отрицаний: nichts, niemand, nirgends, nie, niemals.

Отрицание nein отрицает все предложение:

Sind Sie aus Japan? – Nein.(Ich bin nicht aus Japan) Bist du Studentin? – Nein.

19. Вставьте по смыслу: kein/e/n; nicht:

Was studieren Sie? – Ich studiere __- . Ich bin Techniker.

Ach, aber Ihr Bruder studiert ja? – Ich habe ____- Bruder.

Nein? Aber Ihre Schwester ... – Ich habe ____- Schwester.

Oh, Verzeihung! Ist Ihre Frau auch hier? – Ich bin ____ verheiratet.

Wirklich nicht? Dann wohnen Sie bei Ihrer Mutter? – Meine Mutter lebt __- hier.

Und Ihr Onkel? – Ich habe __- Onkel.

Was machen Ihre Kinder? – Ich habe __- Kinder.

Aber Herr Manz, Sie ... – Ich heiße __- Manz. Mein Name ist Schulz.

Oh, Entschuldigung!

20. Так это или не так? Ответьте на высказывания отрицательно:

1. Rostow ist ein Dorf. 2. Die Tanne ist eine Blume. 3. Der Tiger ist ein Haustier. 4. Der Zwinger ist ein Theater.

21. Поставьте отрицание к выделенным курсивом словам:

1. Die Alpinisten wollen diesen hohen Berg besteigen. 2. Ich stehe um acht Uhr auf. 3. Die letzte Vorlesung ist besonders interessant. 4. Die Aufgabe ist sehr leicht . 5. Das Wetter ist windig . 6. Ich möchte in den Ferien eine Reise unternehmen.

22 . Прочтите и переведите предложения с частицами (Partikeln):

denn Wie heißen Sie denn? Was sind Sie denn von Beruf?

nur Sie hat drei Brüder. Er hat nur einen Bruder.

schon – noch Monika studiert schon. Gerd geht noch zur Schule.

schon – erst Monika ist schon 23. Gerd ist erst 16.

Когда речь идет о возрасте, в значении только употребляется частица erst.

КОЛИЧЕСТВЕННЫЕ ЧИСЛИТЕЛЬНЫЕ ( Kardinalzahlen)

Числительные от 13 до 19 образуются с помощью суффикса -zehn, названия десятков образуются при помощи суффикса -ig. Исключение составляет 30 – ßig.

В двузначных числах сначала называют единицы, потом десятки, названия единиц и десятков связываются словом und и все слово пишется слитно.

402 – vierhundertzwei; 54 – vierundfünfzig; 28 – achtundzwanzig. 3847 – dreitausendachthundertsiebenundvierzig, 13 000 – dreizehntausend.

Но ! 1998 ( год ) – neunzehnhundertachtundneunzig.

23. Прочитайтечислительные: 12, 16, 67, 89, 56, 123, 211, 345, 5463, 7686, 98765, 10001, 793248, 8232425, 14587047.

24 . Напишитецифрами: eins plus zwei ist drei; drei minus zwei ist eins; zwei mal zwei ist vier; sieben minus drei ist vier; acht durch zwei ist vier.

25. Инсценируйте диалог о семейном фото:

Partner 1 Partner 2

Ist das deine Familie? Ja.

Wer ist denn das? Das ist ____ .

Wie heißt ____ ? ____- heißt __- .

Wie alt ist __-? ______

Wo wohnt ____ ? ______

Was macht ____ ? ______

Und wer ist das? Das ist ____ .

26. Выполните контрольное упражнение, закрыв ключ:

Negation: nicht oder kein?

Sie ist verheiratet. Aber er ist ____ verheiratet. nicht

Sie hat einen Sohn. Aber er hat __- Kinder. keine

Sie hat einen Beruf. Aber er hat __- Beruf. keinen

Sie arbeitet. Aber er arbeitet ____- . nicht

Partikeln erst, denn, nur, schon, noch

Wie alt bist du ____ ? – Sechzehn. denn

Wirklich? Bist du ____ sechzehn? erst/schon

Ich gehe __- zur Schule. Und du? noch

Ich auch. Aber meine Schwester studiert ____ . schon

Verb haben

Sie kommt nach Tokio. Sie __- hier einen Kongress. hat

____- du Geschwister? hast

Ja, ich ____ einen Bruder. habe

____- Sie eine Nachricht? Haben

ПОРЯДКОВЫЕ ЧИСЛИТЕЛЬНЫЕ (Ordinalzahlen)

Порядковые числительные (Ordinalzahlen) обозначают номер по поряд­ку (первый, второй и т.д.) В немецком языке они всегда употребляются с определенным артиклем (der, die, das) и склоняются как прилагательные:der erste September, die zweite Klasse, das dritte Buch.

Порядковые числительные от 1 до 19 образуются при помощи суффикса -te, например: vier – der (die, das) vierte. Запомните образование следующих порядковых числительных:

eins – der (die, das) erste; drei – der (die das) dritte; sieben – der (die, das) siebente; acht – der (die, das) achte.

Порядковые числительные от 20 образуются при помощи суффикса -ste, например: der zweiundfünfzigste (пятьдесят второй). При написании порядковые числительные обозначаются точкой: der 19. August, am 4. Februar.

27 . Прочитайте текст, обратите внимание на правильное чтение порядковых числительных:

Im Nordrhein-Westfalen dauern die Sommerferien vom 16. Juli bis zum 29. August. Der 16. Juli ist der erste Ferientag, der 29. August ist der letzte Ferientag. Der 30. August ist ein Sonntag, deshalb beginnt die Schule erst am Montag, dem 31. August. In Nordrhein-Westfalen haben die Kinder also im Sommer 46 Tage Ferien. Auch in Bayern sind die Ferien lang: 47 Tage. Sie fangen aber erst am 30. Juli an und dauern bis zum 14. September.

ОБРАЗОВАНИЕ МНОЖЕСТВЕННОГО

ЧИСЛА СУЩЕСТВИТЕЛЬНЫХ

Рассмотрим способы образования множественного числа существительных в немецком языке. Если существительное в единственном числе употребляется с определенным артиклем (der, die, das), то во множественном числе форма определенного артикля для существительных всех родов – die . Форма мн. числа неопределенного артикля отсутствует.

Форма множественного числа образуется при помощи различных суффиксов. Можно выделить 5 типов образования множественного числа существительных.

Тип1: сущ. + суффикс -e

Так образуют множественное число большинство существительных мужского рода (der Hund – die Hunde, der Arm – die Arme, der Zwilling – die Zwillinge, der Gast – die Gäste), некоторые односложные существительные среднего рода (das Fest- die Feste, das Bein – die Beine) и несколько односложных существительных женского рода (die Wand – die Wände, die Hand – die Hände)

Тип 2: сущ. + суффикс – n

К этому типу относятся большинство существительных женского рода (die Lippe – die Lippen, die Puppe – die Puppen), существительные мужского рода, заканчивающиеся на -e (der Junge – die Jungen, der Name – die Namen) и некоторые существительные среднего рода (das Auge – die Augen, das Ende – die Enden).

Тип 2б: существительное + суффикс – en

К этому типу относятся: 1) большинство существительных женского рода, заканчивающихся не на -e (die Tür – die Türen);

2) группа существительных мужского рода (der Schmerz – die Schmerzen, der Staat – die Staaten, der Typ – die Typen, der Bär – die Bären, der Graf – die Grafen, der Held – die Helden, der Narr – die Narren, der Herr – die Herren, der Mensch – die Menschen); 3) некоторые существительные среднего рода (das Bett – die Betten, das Hemd – die Hemden, das Leid – die Leiden, das Ohr – die Ohren, das Heer – die Heeren).

Тип 3: без суффикса

1) большинство существительных мужского и среднего рода, заканчивающихся на -el, -er, -en : der Kuchen, das Fenster, der Vater. Некоторые существительные мужского рода во множественном числе получают умлаут (der Apfel – die Äpfel, der Vogel – die Vögel); 2) 2 существительных женского рода получают умлаут – die Mütter, die Töchter.

Тип 4: существительное + cуффикс -er

Сюда относятся 1) большинство существительных среднего рода (das Feld – die Felder, das Buch – die Bücher); 2) несколько существительных мужского рода, получающих умлаут (der Mann – die Männer, der Rand – die Ränder, der Wald – die Wälder).

Тип 5: существительное + суффикс -s

К этому типу относятся слова иностранного происхождения: das Hotel – die Hotels, das Foto – die Fotos, das Café – die Cafés, der Park – die Parks, das Kino – die Kinos.

Рекомендуем при заучивании имен существительных запоминать формы их множественного числа.

28. Назовите множественное число существительных: Wie heißt der Plural?

Maskulinum: der

der Ausweis der Arzt der Arm der Brief

der Bruder der Tag der Computer der Gast

der Clown der Finger der Fisch der Freund

der Hamburger der Füller der Fuß der Hals

der Junge der Kopf der Mann der Lehrer

der Mensch der Monat der Motor der Name

der Polizist der Paß der Stuhl der Vater

der Tisch der Termin der Teilnehmer der Schrank

Femininum: die

die Adresse die Hand die Idee die Information

die Dose die Konferenz die Lampe die Lippe

die Fahrkarte die Mutter die Nase die Nummer

die Flasche die Party die Schwester die Stadt

die Frau die Straße die Stunde die Suppe

die Tasche die Tasse die Uhr die Wohnung

Neutrum: das

das Auge das Auto das Baby das Bein

das Bild das Brot das Ei das Essen

das Foto das Glas das Haus das Heft

das Jahr das Kind das Land das Mädchen

das Ohr das Radio das Spiel das Wort

das Zimmer das Steak das Kännchen das Hemd

СКЛОНЕНИЕ ИМЕН СУЩЕСТВИТЕЛЬНЫХ

(Deklination der Substantive)

В немецком языке всего четыре падежа: Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ. Каждый падеж отвечает на свой вопрос:

Nom. wer? was? (кто?, что?)

Gen. wessen? (чей?)

Dat. wem? (кому?) wo? (где?)

Akk. wen? (кого?) was? (что?) wohin? (куда?)

Чтобы определить падеж существительного в предложении, нужно задать к нему вопрос: Ich schreibe einen Brief. Was schreibe ich? (einen Brief – вин. падеж.) При склонении существительного его форма почти не изменяется, лишь сущ-ные мужского и среднего рода в род. падеже (Gen.) получают окончание -s, -(e)s и сущ-ные всех родов во множественном числе в дательном падеже (Dat.) получают окончание -(e) n. При склонении изменяется форма артикля (определенного и неопределенного). Изучите таблицу склонения существительных. Запомните формы артикля во всех падежах и во множественном числе. Обратите внимание на склонение слова der Mensch. Оно относится к типу слабого склонения и во всех падежах, кроме именительного, имеет суффикс -en. Кэтойгруппесловотносятсятакже der Herr, der Junge, der Hirt, der Soldat, der Knabe, der Affe, der Student, der Philosoph, der Planet идр. Переведите и запомните эти слова.

Deklination des Substantivs

Singular maskulin feminin neutral

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

Plural

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

der Vater

des Vaters

dem Vater

den Vater

die Väter

der Väter

den Vätern

die Väter

die Mutter

der Mutter

der Mutter

die Mutter

die Mütter

der Mütter

den Müttern

die Mütter

das Kind

des Kindes

dem Kind

das Kind

die Kinder

der Kinder

den Kindern

die Kinder

Singular maskulin feminin neutral

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

ein Vater

eines Vaters

einem Vater

einen Vater

eine Mutter

einer Mutter

einer Mutter

eine Mutter

ein Kind

eines Kindes

einem Kind

ein Kind

Singular

Plural

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

der Mensch

des Menschen

dem Menschen

den Menschen

die Menschen

der Menschen

den Menschen

die Menschen

ein Mensch

eines Menschen

einem Menschen

einen Menschen

Menschen

Menschen

Menschen

Menschen

29 . Ответьте на вопросы, используя для подстановки слова, данные в скобках, в нужном падеже:

Sagt er ein Wort? (Satz) – Nein, er sagt einen Satz.

1. Zeigt Peter ein Buch? (Kugelschreiber) – Nein, er ...

2. Zeigt Rita ein Heft? (Bleistift, Buch) – Nein, sie ...

3. Fragst du heute die Lehrerin? (Lehrer, Freund, Schüler) – Nein, ich ...

4. Verbessert Herr Müller das Wort? (Anrwort, Satz, Fehler) – Nein, er ...

5. Schließt Peter die Tür? (Fenster, Buch, Heft) – Nein, er ...

6. Fragen Sie Frau Becker? (Lehrer, Herr Müller) – Nein, ich ...

30.

Da kommt ein Schüler. - Wir fragen den Schüler.

1. Das ist ein Kugelschreiber. - Ingrid zeigt ....

2. Hier ist ein Fehler. - Herr Müller verbessert ...

3. Der Satz ist richtig. - Bitte wiederholen Sie ...

4. Hier sind die Sätze. - Bitte schreiben Sie ...

5. Heute kommt Herr Müller. - Verstehen Sie ... immer?

31. Задайте вопрсы по образцу:

Wir kaufen dem Kind ein Buch. – Wem kaufen wir ein Buch? – Dem Kind. Was kaufen wir dem Kind? – Ein Buch.

1. Der Briefträger gibt Frau Braun ein Telegramm. 2. Der Mann gibt seinen Kindern viel Geld. 3.Der Lehrer erklärt den Schülern den Satz. 4.Frau Braun gibt dem Gast einen Koffer. 5.Ich kaufe meinem Freund eine Fahrkarte. 6.Du gibst dem Briefträger das Geld. 7.Wir zeigen den Leuten die Stadt.

СКЛОНЕНИЕ ПРИТЯЖАТЕЛЬНЫХ МЕСТОИМЕНИЙ

Вы уже знаете, что такое притяжательные местоимения. Запомните, что они в единственном числе склоняются как неопределенный артикль, а во множественном – как определенный.

Единственное число (Singular)
N. mein Freund mein Buch meine Uhr
G. meines Freundes meines Buches meiner Uhr
D. meinem Freund meinem Buch meiner Uhr
Akk. meinen Freund mein Buch meine Uhr
Множественное число (Plural)
N. meine Freunde
G. meiner Freunde
D. meinen Freunden
Akk. meine Freunde

ich – mein, du – dein, er – sein, sie – ihr, es – sein, wir – unser, ihr – euer, sie – ihr, Sie – Ihr.

32. Дополните предложения соответствующими притяжательными местоимениями в нужном падеже:

Richard hat einen Gast. Er begrüßt seinen Gast.

1. Richard und Erika haben Gäste. Sie zeigen ... Gästen das Haus. 2. Guten Tag, Walter, wie geht es .... Frau und ... Kindern? 3. Guten Tag, Herr Müller, wie geht es ... Frau, und was macht ... Tochter? 4.Ich hoffe, Walter erreicht ... Zug noch. 5. Frau Braun erreicht ... Zug bestimmt nicht mehr. 6. Richard raucht nicht. Zigaretten schaden ... Gesundheit. 7.Erika nimmt keinen Kuchen. Das schadet ... Figur. 8.Wir schreiben ... Vater einen Brief. Schreibt ihr ... Vater auch? 9.Wir fahren heute nach München. .... Zug fährt um 9 Uhr.

33. Прочитайте и переведите текст. Запомните незнакомые слова. Обратите внимание на степени сравнения прилагательных. Попробуйте рассказать о своей семье, используя данные после текста выражения:

Die Familie

Die Familie im engeren Sinne umfasst Vater, Mutter und Kinder, im weiteren Sinne gehören dazu auch Großeltern, Urgroßeltern, ja alle Ahnen (предки). Zur Verwandschaft zählen schließlich auch die Geschwister der Eltern sowie deren Nachkommen (отпрыски). Unsere Familie ist groß (zahlreich), wir sind im ganzen neun, nämlich Vater (Papa), Mutter (Mama), vier Söhne und drei Töchter. Mein Vater ist der Mann (Ehemann, Gatte, Gemahl – муж, супруг) meiner lieben Mutter und sie ist Frau (Ehefrau, Gattin, Gemahlin – жена, супруга) meines Vaters. Sie haben vor etwa 30 Jahren geheiratet. Vor 5 Jahren haben wir ihre silberne (25-jährige) Hochzeit (свадьба) gefeiert und ich hoffe, sie werden auch ihre goldene Hochzeit (nach 50 Jahren) erleben.

Meine Geschwister und ich sind die Nachkommen unserer Eltern. Mein Vorname ist Ulrich, aber ich werde zu Hause gewöhnlich Uli genannt. Mein Familienname ist Hartmann. Ich bin das älteste von uns Kindern, aber der kleinste von uns Brüdern. Mein jüngster Bruder Wolfgang ist einen ganzen Kopf größer als ich. Mein zweiter Bruder Gerhard ist in einem Betrieb in der Lehre, der dritte, Klaus, geht noch zur Schule, ebenso meine beiden jüngsten Schwestern Gisela und Inge.

Meine älteste Schwester Hertha macht sich im Haushalt nützlich, wird uns aber bald verlassen (покидать). Vor einem Vierteljahr verlobte (обручиться) sie sich mit einem netten jungen Mann. Ihr Bräutigam (жених) heißt Manfred Krause. Im nächsten Monat werden sie heiraten und dann wird meine Lieblingsschwester Hertha Frau Krause heißen.

Außerdem habe ich eine Reihe von nahen und entfernten (дальние) Verwandten, nämlich zwei Onkel, vier Tanten und etwa ein Dutzend Vettern und Basen (Cousins und Cousinen). Eine meiner Tanten hat ihren Mann verloren ist daher Witwe. Ihre Kinder sind meine Vettern und Basen, und gleichzeitig die Neffen und die Nichten meiner Eltern. Kinder, die beide Eltern verloren haben, sind Waisen.

Meine Tante Grete ist unverheiratet (ledig) geblieben. Sie nimmt es sehr übel (очень обижается), dass sie als alte Jungfer (старая дева) gilt. Onkel Franz ist ebenfalls noch ledig und zieht vor, Junggeselle zu bleiben. Wenn meine Schwester Hertha sich verheiratet, bekomme ich einen Schwager(зять, деверь, шурин), nämlich Herrn Manfred Krause, ihren Gatten. Meine Eltern nennen dann Herrn Krause ihren Schwiegersohn, und dieser erhält in meinem Vater seinen Schwiegervater, in meiner Mutter seine Schwiegermutter, in beiden - seine Schwiegereltern. Meine Schwester Hertha wird mit ihrer Verheiratung die Schwiegertochter von Herrn Krause Eltern. Ich freue mich sehr auf die Hochzeit meiner Schwester.

Haben Sie eine Familie? У Вас есть семья?
Sind Sie verheiratet? Вы женаты (замужем)?
Ich bin ledig. Я холост (не замужем).
Ich bin geschieden. Я разведен (а).
Ich bin verwitwet. Я вдовец (вдова).
Haben Sie Kinder? У Вас есть дети?
Ich habe keine Kinder. Детей у меня нет.
Ich habe einen Sohn (zwei Söhne). У меня один сын (два сына).
Ich habe eine Tochter (zwei Töchter). У меня одна дочь (две дочери).
Haben Sie Geschwister? У вас есть братья и сестры?
Ich habe keine Geschwister. У меня нет ни братьев, ни сестер.
Ich habe einen Bruder (zwei Brüder). У меня один брат (два брата).
Ich habe eine Schwester (zwei Schwestern). У меня одна сестра (две сестры).
Haben Sie Eltern? У вас есть родители?
Ich habe keine Eltern. У меня нет родителей.
Sie sind gestorben. Ониумерли.
Sie sind nicht mehr am Leben. Их уже нет в живых.
Ich habe (einen) Vater und (eine) Mutter. У меня есть отец и мать.
Haben Sie sonstige Verwandte? У Вас есть другие родственники?
Ich habe Großeltern (einen Großvater und eine Großmutter). У меня есть дедушка и бабушка.
Ich habe auch einen Onkel und eine Tante. У меня есть также дядя и тетя.
Ich habe noch keine Enkel. У меня еще нет внуков.

Beruf

Профессия

Was sind Sie von Beruf? Кто Вы по профессии?
Ich bin Lehrer(in). Я – учитель(ница).
Was ist Ihr Freund? Кто Ваш друг (по профессии)?
Er ist Arzt. Онврач
Was ist seine Frau von Beruf? Кто его жена по профессии?
Sie ist Ärztin. Она врач(женщина).
Und was ist Ihr Mann von Beruf? А кто Ваш муж по профессии?
Er ist Ingenieur von Beruf und arbeitet als Mechaniker. Он по профессии инженер и работает механиком.
Welchen Beruf hat Ihre Schwester? Какая профессия у Вашей сестры?
Meine Schwester hat keinen Beruf. Sie arbeitet nicht. У моей сестры нет профессии. Она не работает.
Ihr Ehemann ist Schauspieler, er arbeitet am Theater. Ее муж – актер. Он работает в театре.
Jetzt ist er arbeitslos. Теперь он безработный.
Sie ist Hotelangestellte. Она служит в гостинице.
Er ist auch Angestellter. Он тоже служащий.
Ist Ihr Onkel Postbeamter? Ваш дядя служит на почте?
Nein, jetzt ist er Busfahrer. Нет, он теперь водит автобус.
Seine Tante ist Journalistin. Его тетя – журналистка.
Sie schreibt für die Zeitung. Она пишет для газеты.
Ihr Ehemann ist Professor an der Universität. Ее супруг – профессор университета.
Ihre Tochter ist Studentin. Их дочь – студентка.
Ihr Sohn ist als Tierarzt tätig. Их сын работает ветврачом.
Herr Lehmann ist Pfarrer. Г-н Леман – священник.

34 . Для рассказа о своей семье используйте вопросы:

Wie ist Ihr Name? Wie alt sind Sie? Was sind Sie von Beruf? Arbeiten Sie? Studieren Sie? Wo wohnen Sie? Sind Sie ledig? Sind Sie verheiratet? Wer ist Ihr Mann (Frau)? Haben Sie Kinder? Haben Sie Geschwister? Haben Sie einen Bruder oder eine Schwester? Was sind Ihre Geschwister? Wie alt sind sie? Haben Sie Eltern? Wo wohnen sie? Wie alt ist Ihre Mutter? Wie alt ist Ihr Vater? Arbeiten Ihre Eltern? Haben Sie auch Großeltern?

35. Подберите по смыслу слова из правого столбца:

1. Wie ____ ist Herr Otto?

2. Sie ist im Jahre 1980_____ .

3. Was ____Sie?

4. Das sind ____ Kollegen aus Moskau.

5. Mein Bruder ist Chemiker _____ .

geboren

schreiben

vier

von Beruf

alt

36. Определите, какой ответ следует дать (например: 1 – c).

1. Wo sind Sie geboren? a. Wohnort

2. Was sind Sie von Beruf? b. Familienstand

3. Wo wohnen Sie? c. Beruf

4. Wie heissen Sie? d. Geburtsdatum

5. Wann sind Sie geboren? e. Name

6. Sind Sie verheiratet? f. Geburtsort

37. Заполните личный листок (Personalbogen)

1. Name
2. Wohnort
3. Straße
4. Telefon
5. Geburtsort
6. Geburtsdatum
7. Nationalität
8. Staatsangehörigkeit
9. Familienstand
10. Berufsausbildung
11. Geschwister
12. Name der Mutter
13. Name des Vaters
14. Adresse der Eltern
15. Sprachen
16. Hobbys

38. Сделайте письменный перевод текста:

Вот фотокарточка. Это моя семья. Это мой отец, это моя мать, а это мои братья и сестра. Мой отец – рабочий. Ему 47 лет, он много работает. Моя мать тоже работает, она – учительница. Вот мои бабушка и дедушка. Они не работают. Мой дедушка – пенсионер, а бабушка – пенсионерка. У меня два брата. Это Олег, ему 25 лет. По профессии он инженер. Олег женат. Его жену зовут Ирина. Она – студентка. Детей у них нет. Мой брат Миша учится в школе. Ему 14 лет. А это – моя сестра Света, ей 21 год. Она работает и учится. Она не замужем. Мы живем в Витебске.

Проверьте задание по ключу на стр. 42.

Проверьте себя! Теперь Вы должны уметь рассказать по-немецки о своей семье, возрасте, семейном положении, о том, чем занимаются члены Вашей семьи, считать по-немецки, задавать вопросы обо всем этом своему собеседнику. Если возникают трудности, изучите материал первого этапа еще раз!

39 . Выполните контрольную работу № 1.

Поскольку большинство студентов, выбравших дистанционную форму обучения, имеют значительный перерыв в занятиях и разный уровень подготовки по немецкому языку, материалы первого этапа и контрольная работа № 1 носят корректирующий характер. Контрольную работу №1 следует выполнить в тетради.

Контрольная работа № 1 Вариант 1.

Leseverstehen:

Familie von Alexander

Lesen Sie den Text, erfüllen Sie dann die Aufgabe :

Ich heiße Alexander. Ich komme aus Mainz. Meine Familie lebt dort viele Jahre. Dort sind alle meine Geschwister geboren, ich bin aber in der Stadt Berlin am 30. November geboren.

Meine Eltern sind schon alt. Sie sind Rentner. Mein Vater arbeitet aber weiter. Er ist Lehrer von Beruf. Seine Schule liegt nicht weit von unserem Haus. Er arbeitet dort dreißig Jahre. Meine Mutter arbeitet nicht mehr und macht den Haushalt. Sie hat viel zu tun. Meine Schwester Dagmar hilft ihr. Dagmar ist Studentin. Sie studiert an der Universität Wirtschaft. Ich habe noch Geschwister: Bruder Ben und Schwester Monika. Ben besucht die Schule. Er ist in der elften Klasse. Monika wohnt nicht mit den Eltern zusammen. Sie ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann. Ihr Mann ist Arzt. Sie hat zwei Kinder. Das sind mein Neffe Paul und meine Nichte Kerstin. Ich bin auch verheiratet. Aber ich und meine Frau haben noch keine Kinder. Ich liebe meine Familie sehr und sehne mich nach ihr, weil ich in anderer Stadt wohne.

Ergänzen Sie die Lücken -заполните пропуски, используя варианты в скобках:

1. Alexander wurde in … geboren. (Mainz, Berlin, anderer Stadt)

2. Die Eltern von Alexander sind … (Rentner, Arbeiter, jung)

3. Alexanders Mutter … (arbeitet, geht spazieren, macht den Haushalt)

4. Seine Schwester ist … (Lehrerin, Schülerin. Studentin)

5. Alexander hat … (Brüder und eine Schwester, Brüder, Schwestern und einen Bruder)

6. Monika wohnt … (mit den Eltern, mit ihrem Freund, mit ihrem Mann)

7. Alexander ist … (ledig, verheiratet, geschieden)

2.Wie heißen die Zahlen? - Напишите цифрами:

a) zweiundfünfzig - b) siebenhundert -

c) siebenundsiebzig - d) elftausend -

e) achtundsechzig - f) neunhundertsiebenundzwanzig -

g) vierhundertneuzehn - h) fünfundneunzig -

j) achthundertsiebzehn - k) viertausendneunhundertdrei –

3 . Was ist richtig? Подчеркните подходящее личное местоимение:

a) Das ist meine Mutter. (Er, Sie, Es) ist schön .

b) Das ist meine Cousine. (Er, Sie, Es) ist 25 Jahre alt.

c) Das ist unser Vetter. (Er, Sie, Es) ist verheiratet.

d) Das ist meine Tante. (Er, Sie, Es) ist Lehrerin.

e) Das ist mein Zimmer. (Er, Sie, Es) ist modern.

f) Das ist meine Großmutter. (Er, Sie, Es) ist Rentnerin.

g) Das ist unser Auto. (Er, Sie, Es) ist neu.

h) Das ist mein Bruder. (Er, Sie, Es) ist sehr klein.

4. Was paßt? ich - du - er/sie/es - Sie

a) _____ macht ______ mache _____ machen ____ machst

b) _____ wohnst ______ wohne _____ wohnst _____ wohnen

c) ____ habe ______ haben _____hast ____ hat

e) ____ verstehen _____versteht ______ verstehst ____ verstehe

5. Welches Wort paßt?

kommt ist kostet spricht wohnen heißt verkaufe studiert sind bin spielt haben

a) Ich _____ Lehrer.

b) Meine Schwester und ihr Mann _________ in Berlin.

Sie _______ verheiratet und ______ drei Kinder.

c) Inga _____ 25 Jahre alt. Sie _________ gut Gitarre.

d) Franz Kupert __________ aus der Schweiz. Er _______ gut Deutsch.

e) Meine Frau _______ Renate. Sie ____________ in München Medizin.

f) Ich ___________ Fischer und _______ Computer.

g) Was _______ der Tisch? - 150 Euro.

6. Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden

1. Sie sind jetzt in Deutschland. Sagen Sie, woher kommen Sie?

2. Sie heißen Herr/Frau Modeliani, sagen Sie, woher kommen Sie?

3. Woher kommen Ihre Freunde? Was machen sie? Wo wohnen sie?

4. Ich sage Ihnen: mein Name ist Frau Sokolowa. Wie reagieren Sie?

5. Sie kommen in die Universität. Hier sind Ihre Kollegen. Was sagen Sie?

Контрольная работа № 1 Вариант 2.

Leseverstehen :

Mein Studium

Lesen Sie den Text, erfüllen Sie dann die Aufgabe :

Mein Name ist Boris Rodin. Ich bin Student im ersten Studienjahr der elektromechanischen Fernfakultät, Abteilung „Elektrische Maschinen“. Seit der 9. Klasse wollte ich Ingenieur werden. Im September dieses Jahres begann ich an der Tomsker polytechnischen Universität zu studieren. Am Anfang gab es einige Probleme in unserer Gruppe. Wir sind alle in verschiedenem Alter, aus verschiedenen Orten. Einige sind 17 oder 18 Jahre alt, wohnen mit ihren Eltern zusammen. Die anderen sind schon verheiratet und haben sogar Kinder. Ich bin 27 Jahre alt und sorge für meine Frau und meine Tochter. Das heißt, ich muss arbeiten. Das Studium braucht viel Zeit und Energie, die Arbeit auch. Ohne Studium geht es aber nicht. Deshalb studiere ich viel selbständig in der Bibliothek. Meine Studienkollegen und Lehrer helfen mir beim Studium.

Ergänzen Sie die Lücken -заполните пропуски, используя варианты в скобках:

1. Boris studiert ... (Chemie, Physik, elektrische Maschinen)

2. Boris will ... werden (Lehrer, Ingenieur, Flieger)

3. Boris ist ... (ledig, verheiratet, unverheiratet)

4. Er sorgt für ... (den Sohn, die Mutter, die Frau mit der Tochter)

5. Boris studiert viel ... (im Lesesaal, zu Hause, in der Bibliothek)

6. Er studiert ... (mit seiner Frau, mit seiner Tochter, selbständig)

7. Beim Studium helfen ihm ... (seine Tochter, seine Kollegen, seine Nachbarn)

2.Wie heißen die Zahlen? - Напишите цифрами:

a) zweihunderteinundfünfzig - f) sechshundert -

b) siebenundachtzig – g) zwölftausend

c) hundertzweiundvierzig – h) achthunderteinunddreißig -

d) vierhundertachrzehn - i) vierundvierzig -

e) achthundertfünfzehn - j) viertausendfünfhundertsechzig -

3 . Was paßt? ich - du - er/sie/es - Sie

a) _____ lernt ______ lerne _____ lernen ____ lernst

b) _____ kommst ______ kommen _____ kommt _____ komme

c) ____ bin ______ sind ___ist ____ bist

e) ____ heiße _____heißt ______ heißen ____ heißt

4 .Was ist richtig? Подчеркните подходящее личное местоимение:

a) Das ist meine Schwester. (Er, Sie, Es) ist schön. .

b) Das ist mein Vater. (Sie, Es, Er) ist Arzt.

c) Das ist meine Universität. (Er, Es, Sie) ist alt.

d) Herr Wild ist verheiratet. (Sie, Er, Es) hat zwei Söhne.

e) Meine Cousine hat ein Kind. (Er, Es, Sie) ist drei Jahre alt.

f) Unser Haus liegt günstig. (Er, Es, Sie) modern.

g) Ich habe eine Familie. (Sie, Er, Es) ist nicht groß.

h) Wir haben zwei Kinder. (Sie, Es, Er) sind noch Schüler.

5 . Welches Wort paßt?

verkauft spielt arbeitet verheiratet kostet ist kommt

hat leben ist sind

a) Das ________Angelika Wiechert.

b) Sie _______aus Dortmund. Sie ist ______und _______ zwei Kinder.

c) Sie und ihr Mann ________in Hamburg.

d) Frau Wiechert ________34 Jahre alt und Ingenieurin von Beruf.

e) Aber zur Zeit ________sie nicht.

f) Die Kinder ______noch klein. Angelika Wiechert _________ Schach gern.

g) Ihr Mann _______Autos.

h) Was _______der BMW? – Über einige Tausend Euro.

6. Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden

1.Stellen Sie sich bitte vor!

2. Sagen Sie, woher Sie kommen und wann Sie geboren sind.

3. Was können Sie über Ihre Familie erzählen?

4. Welche Sprachen sprechen Sie?

5. Erzählen Sie kurz über Ihren Freund oder Ihre Freundin.

Контрольная работа № 2 Вариант 1.

Leseverstehen :

1. Darf ich Ihnen eine nette Familie vorstellen? Das sind Müllers. Sie wohnen in einem großen Haus. Und die Familie ist auch nicht klein. Das sind sechs Personen. Also drei Generationen (поколения) unter einem Dach (крыша). Otto Müller ist Familienhaupt. Er ist schon sechsundsechzig, sieht aber jung und brav aus. Er ist kein Rentner (пенсионер), er arbeitet. “Das Leben ohne Arbeit ist langweilig (скучный) und nicht interessant”, meint er.

2. Manchmal holt er seine Enkelin Monika vom Kindergarten ab (забирать). “Ist das dein Vater, Monika?”, fragen die Kinder. “Nein”, lächelt Monika, “das ist doch mein Opa!” Monika ist erst vier, aber sie ist stolz (гордый) auf ihren Großvater. Sie weiß, sie hat den besten Opa in der Welt.

3. Ottos Frau, Agnes Müller, die dreiundsechzige Frau, hat fünf Kinder. Agnes Müller glaubt: je mehr Kinder, desto besser. Es gibt natürlich keine Ruhe (покой) im Hause, aber die Kinder machen Spaß. “Ich würde nie Kinder gegen Karriere tauschen (менять)”, sagt sie. Ihr ganzes Leben ist Agnes Hausfrau.

4. Ihr Sohn heißt Jurgen. Jurgen ist vierzig und hat eine eigene Familie. Das sind seine Frau und zwei Kinder: ein Junge und ein Mädchen. Seine Tochter Monika kennen Sie schon. Sein Sohn Heinz ist älter als sie, er ist acht und geht in die Schule in die dritte Klasse. Besonders mag er Mathematik, Bücher und die Kuchen von seiner Großmutter. Jurgen arbeitet viel, er ist Chef einer Firma.

5. Seine Frau Claudia ist Arzthelferin von Beruf. Die Eltern von Heinz und Monika sind oft spät am Abend zu Hause. Aber am Wochenende versammelt sich die ganze Familie am Esstisch. Das ist schon ein Gesetz! Nicht selten kommen zahlreiche Verwandte und Freunde zu Besuch. Alle werden herzlich in Müllers Haus empfangen. Am Sonnabend ist es hier besonders laut und lustig. Am Sonntag fahren die Müllers gern ins Grüne und machen Picknicks.

Zu den folgenden 5 Aufgaben gibt Ihnen nur der Text die richtige Antwort! Lesen Sie bei jeder Aufgabe nochmals im Text nach. Markieren Sie dann den Buchstaben für die richtige Antwort auf dem Antwortbogen! Stimmt diese Behauptung? Zu jeder Aufgabe gibt es nur eine richtige Lösung.

1. Wie ist Otto Müller?

a) Otto Müller ist alt und arbeitet nicht mehr.

b) Die Arbeit macht Otto Müller keinen Spaß.

c) Otto Müller bekommt Rente.

d) “Ich kann ohne Arbeit nicht leben”, sagt Otto Müller.

2. Ich bin sicher, ...

a) Monika ist die Tochter von Otto Müller.

b) Monika liebt ihren Großvater.

c) Monika ist fünf Jahre alt.

d) Monika geht in die dritte Klasse.

3. Agnes Müller und ihre Kinder:

a) Agnes Müller ist mit den Kindern immer unzufrieden.

b) “Ich will lieber viel Geld, als viele Kinder haben”, sagt sie.

c) Agnes Müller hat keine KInder.

d) Die Kinder Agnes Müller immer viel Freude.

4. Jurgen, der Sohn von Agnes und Otto Müller, ...

a) arbeitet bei einer Firma

b) hat vier Söhne

c) ist noch ledig

d) ist arbeitslos.

5. Was machen die Müllers am Wochenende?

a) Am Wochenende ist es langweilig zu Hause.

b) Viele Verwandte besuchen Müllers.

c) Claudia hat nie Zeit für ihre Kinder.

d) Müllers haben keine Freunde.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Bei jeder Aufgabe sollen Sie feststellen: Habe ich das im Text gehört oder nicht? Die richtige Lösung markieren Sie auf dem Antwortbogen. Zuerst hören Sie den Text, ohne zu schreiben. Sie hören den Text danach in 5 Teilen noch einmal.

1. Abschnitt

1. Christian Wagner arbeitet nicht.

2. Christian Wagner lebt in Deutschland.

3. Christian Wagner ist 60 Jahre alt.

4. Christian Wagner ist Ingenieur.

2. Abschnitt

5. Seine Familie wohnt nicht hier.

6. Die Familie ist sehr groß.

7. Seine Familie hat vier Personen.

8. Seine Familie lebt hier.

3. Abschnitt

9. Seine Frau arbeitet.

10. Die Familie hat keine Kinder.

11. Die Kinder sind noch keine Schüler.

12. Die Söhne sind nicht faul.

4. Abschnitt

13. Um 6.30 Uhr muß er zur Arbeit gehen.

14. Er hat ein Auto.

15. Die Söhne sind in der Schule um 9 Uhr.

16. Seine Frau ist um halb sieben in der Apotheke.

5. Abschnitt

17. Die Familie ist jeden Abend wieder zusammen.

18. Sie leben jetzt nicht in Freundschaft.

19. Sie haben keine Freunde.

20. Sie verstehen und lieben einander.

Strukturen/Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz und markieren Sie auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a , b , c oder d richtig ist .

1. Ich .... aus Russland.

a) komme b) lebe c) arbeite d) wohne

2. .... Sie Peter?

a) Heißt b) Heiße c) Heißen d) Heiß

3. Er wohnt ... Magdeburg.

a) aus b) in c) zu d) inach

4. ... bist du von Beruf? - a) Wie b) Wo c) Was d) Wer

5. Wir ... Fernstudenten.- a) seid b) ist c) bin d) sind

6. Monika hat noch ... Kinder. - a) nicht b) kein c) keine d) ein

7. Hallo! Wie geht ...Ihnen? - a) sie b) es c) du d) er

8. Kommen Sie aus Berlin? Nein, ich komme ... aus Berlin.

a) nicht b) nein c) schon d) noch

9. Sind ... ledig? - a) du b) Sie c) er d) ihr

10. Wohin fährt er? – ... Schweiz. - a) In die b) Nach c) Aus d) Zu

11. ... ihr einen Bruder? - a) Hast b) Haben c) Habt d) Hat

12. .... ich vorstellen? - a) Dürfen b) Darf c) Darfst d) Dürft

13. .... zeigst du den Brief? - a) Wer b) Wen c) Wem d) Was

14. Hier sind drei ... . - a) Karte b) Stuhl c) Hefte d) Buch

15. Ich habe ... Bruder. - a) einen b) einer c) ein d) einem

16. Sind Sie verheiratet? – Nein, ich bin ... .

a) jung b) alt c) gestorben d) ledig

17. Wir ... bei Siemens.

a) arbeitet b) arbeiten c) arbeitest d) arbeite

18. ... ? Nein, mein Name ist Breier.

a) Heissen Sie Berg? b) Sprechen Sie Deutsch?

c) Kommen Sie aus Köln? d) Sind Sie Lehrer von Beruf?

19. Wo wohnt ... ? - a) ich b) du c) er d) Sie

20. Die Stunde ... zu Ende. - a) sein b) ist c) bist d) sind

Schreiben/Brief

Jetzt sind Sie Student(in). Sie haben Ihr Haus verlassen (покинули). Sie wohnen im Studentenwohnheim. Im Zimmer sind Sie zu zweit: Ihr(e) Freund(in) und Sie. Schreiben Sie einen Brief und erzählen Sie über ihn (sie). Benutzen (используйте) Sie den folgende n Plan:

1. Woher kommt Ihr (e) Freund (in)?

2. Wie heißt er (sie)?

3. Wie alt ist er?

4. Wie heißen seine Eltern?

5. Was ist er (sie) von Beruf?

6. Hat er Geschwister?

Vergessen Sie auch nicht Datum, Anrede, Gruß und Unterschrift.

Beginnen Sie etwa so:

Liebe Eltern!

Es geht mir ganz gut. Das Studium an der Universität ist nicht leicht, aber interessant. Im Zimmer wohne ich mit einem Mädchen (Jungen). Es (er) ist sehr nett. ...

Mit freundlichen Grüßen Euer Max (Eure Anna)

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden.

1. In Ihrer Gruppe ist ein neuer Student. Begrüßen Sie ihn, stellen Sie sich vor und fragen Sie nach seinem Namen.

2. Sie sind mit Ihrem Freund zu Hause und sehen sich die Familienfotos an. Erzählen Sie dem Freund über Ihre Familienangehörigen. (о членах Вашей семьи)

3. Stellen Sie Ihren Eltern Ihren neuen Freund vor.

4. Ein Mann sagt: «Mein Name ist Abr... » Sie verstehen den Namen nicht. Was sagen Sie in dieser Situation?

5. Sie füllen einen Meldeschein (заполняете бланк прописки) aus. Schreiben Sie bitte Ihren Namen, Familienstand, Geburtsort und Geburtsdatum.

Контрольная работа № 2 Вариант 2.

Leseverstehen :

Die Familie

1. Fröhlich kam Peter heute nach Hause. Die Prüfungen sind vorbei, er hat jetzt Winterferien und kann für zwei Wochen nach Moskau fahren. In Moskau wohnt sein Freund Viktor. Er hat Peter schon mehrmals eingeladen, ihn zu besuchen.

2. Peter ist Geologiestudent der Tomsker polytechnischen Universität. Er wohnt mit seinen Eltern im Zentrum der Stadt. Sein Vater ist Ingenieur, seine Mutter ist Lehrerin, sie unterrichtet Chemie an einer Schule. Auch Peters ältere Schwester Anna arbeitet als Lehrerin in der Schule. Sie ist verheiratet. Ihr Mann ist Arzt von Beruf. Sie haben ein Kind, den kleinen Sascha, 3 Jahre alt.

3. Peter hat noch jüngere Geschwister: den Bruder Mischa und die Schwester Nina. Sie gehen zur Schule. Peters Großeltern sind Rentner. Sie wohnen nicht weit von der Stadt in einem schönen, vom Wald umgebenen Ort. Dort gibt es auch einen See. Peter und seine Geschwister besuchen ihre Großeltern oft. Im Frühling helfen sie ihnen im Garten.

4. Der Großvater interessiert sich für die Neuentdeckungen in der Physik. Er hat eine Bibliothek und abonniert technische Zeitschriften. Manchmal kommen die Großeltern nach Tomsk zu Peters Eltern. Das letzte Mal kamen sie zur Einzugsfeier (новоселье). Es kamen auch viele andere Verwandte der Familie.

5. In der neuen Wohnung hat Peter ein eigenes Zimmer. Dort empfängt er seine Gäste. Das Zimmer ist nicht sehr groß. Im Zimmer stehen einige moderne Möbel und ein Fernsehapparat. Alle vertragen sich gut miteinander. Auch heute freuen sich alle auf Peters Ferienreise und wünschen ihm glückliche Reise.

Zu den folgenden 5 Aufgaben gibt Ihnen nur der Text die richtige Antwort ! Lesen Sie also bei jeder Aufgabe nochmals im Text nach. Markieren Sie dann den Buchstaben für die richtige Antwort auf dem Antwortbogen. Zu jeder Aufgabe gibt es nur eine richtige Lösung!

Was ist falsch?

1. a) Peter ist froh, weil die Prüfungen vorbei sind.

b) Peter hat zwei Wochen Sommerferien.

c) Er möchte zu seinem Freund nach Moskau fahren.

d) Peter will in Moskau zwei Wochen verbringen.

2. a) Peter studiert an einer Universität.

b) Peters Eltern sind berufstätig.

c) Die ältere Schwester unterrichtet Chemie in der Schule.

d) Peters Schwester Anna hat ein Kind.

3. a) Peters jüngere Schwester und Bruder sind noch Schüler.

b) Die Großeltern von Peter wohnen nicht weit von einem See.

c) Peter hilft den Großeltern im Garten.

d) Die Geschwister von Peter besuchen die Großeltern selten.

4. a) Der Großvater hat Interesse für Physik.

b) Er abonniert technische Zeitungen.

c) Die Großeltern kamen zur Einzugsfeier nach Tomsk.

d) Die Familie hat viele Verwandte.

5. a) In seinem Zimmer empfängt Peter Gäste.

b) Das Zimmer ist nicht groß und hat nur einen Fernsehapparat.

c) In der Familie sind gute Beziehungen.

d) Peters Eltern freuen sich auf seine Reise nach Moskau.

Strukturen/Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markieren Sie auf de m Antwortbogen, ob die Lösung a , b , c oder d richtig ist.

1. Meine Mutter ______ Lehrerin von Beruf.

a) ist b) bist c) bin d) sind

2. Monika hat eine Schwester. Das ist _____ Schwester.

a) unsere b) deine c) ihre d) seine

3. Meine Freundin ist ______ von Beruf.

a) Kaufmannb) Fahrer c) Lehrer d) Buchhalterin

4. Die Studenten ______ eine Kontrollarbeit.

a) haben b) habt c) hast d) hatte

5. Wir gehen heute nicht in die Disco. Wir haben _____ Zeit.

a) kein b) keines c) keine d) keinen

6. Wir haben ______ Deutschlehrerin gern.

a) unseren b) unser c) unsere d) unserem

7. Wie geht es ____ ?

a) deine Freundin b) deine Mutter c) dein Vater d) deinem Bruder

8. Er hat _____ Onkel.

a) ein b) einen c) eines d) eine

9.Heute _____ wir keine Matzematikstunde.

a) habe b) hast c) haben d) habt

10. _____ bist 22 Jahre alt.

a) ich b) du c) er d) Karl

11.Ich habe Geburtstag _____ .

a) der vierte März b) dem vierten März

c) am vierten März d) vierte März

12 .Meine Schwester ______ als Ärztin

a) arbeiten b) arbeiten c) arbeitet d) arbeitest

13. Er ____ schon 5 Jahre verheiratet und ____ zwei Kinder.

a) bin... habe b) ist ... hat c) sind ... haben d) seid ... habt

14. Diese Studenten _____ aus der Schweiz.

a) komme b) kommst c) kommen d) kommt

15. Du _____ gut Italienisch.

a) spricht b) spreche c) sprichst d) sprechen

16. Was ist richtig?

a) Seit drei Jahren ich wohne in Tomsk.

b) In Tomsk seit drei Jahren ich wohne.

c) Seit drei Jahren wohne ich in Tomsk.

d) Seit drei Jahren in Tomsk.ich wohne.

17. Mein Vater hat einen Bruder. Das ist mein ____ .

a) Onkel b) Tante c) Neffe d) Vetter

18.. ____________ ? Nein, ich komme aus Moskau

a) Heißen Sie Meier? b) Sind Sie Aspirant?

c) Kommen Sie aus Bonn? d) Wohnen Sie in Bonn?

19. Sind Sie Ingenieur? ______ .

a) Nein, ich spreche Deutsch. b) Ja, ich bin Telefonistin.

c) Nein, Mechaniker. d) Ja, ich bin Lehrer

20. Deutschland liegt in Europa. (Was passt nicht?)

a)Deutschland gehört zu Europa b) Deutschland ist in Europa

c) Deutschland ist ein Teil von Europa d) Deutschland kommt aus Europa.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Beim Hören oder danach markieren Sie die Lösungen auf dem Antwortbogen. Fragen Sie sich bei jeder Aufgabe: Habe ich das im Text gehört oder nicht? Wenn ja, markieren Sie /ja/ = richtig, wenn nein, markieren Sie /nein/ = falsch.

Abschnitt 1.

1. Erich Steinbach lebt allein in Bayern.

2. Er beschäftigt sich mit der Philosophie.

3. Er lebt mit seiner Familie in München.

4. Erich Steinbach ist 40 Jahre alt

Abschnitt 2.

5. Die Frau von Erich ist noch ganz jung.

6. Sie ist Hausfrau.

7. Frau Steinbach ist berufstätig.

8. Herr und Frau Steinbach haben zwei Töchter und einen Sohn.

Abschnitt 3.

9. Die Töchter des Herrn Steinbach sind Zwillinge.

10. Kurt ist drei Jahre jünger als seine Geschwister.

11. Die Zwillinge besuchen den Kindergarten nicht gern.

12. Frau Steinbach holt sie morgens ab.

Abschnitt 4.

13. Die Familie Steinbach hat viele Haustiere.

14. Ihr Schäferhund heißt Nero.

15. Sie wohnen in einem zweistöckigen Haus.

16. Erich und seine Frau haben das Haus gekauft.

Abschnitt 5

17. Die Eltern von Erich wohnen in Mainz

18. Erichs Bruder Frank lebt schon seit 20 Jahren in Australien.

19. Frank arbeitet in Australien und hat eine Familie.

20. Erich hat Frank nie gesehen.

Schreiben/Brief

Ihr deutscher Freund möchte von Ihrer Familie wissen. Er wohnt in Köln. Schreiben Sie ihm einen Brief und erzählen Sie über Ihre Familie nach dem folgenden Plan:

1. Wo wohnen Sie ?

2. Aus wie vielen Personen besteht Ihre Familie?

3. Was sind Ihre Eltern von Beruf?

4. Haben Sie Geschwister? Wie alt sind sie, wie heißen sie?

5. Sind Sie verheiratet? Haben Sie Kinder?

Schreiben Sie zu allen Punkten wenigstens 1-2 Sätze. Vergessen Sie auch nicht Datum, Anrede, Gruß und Unterschrift.

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden .

1. Fragen Sie Ihren Freund, wann und wo er geboren ist.

2. Ihr Freund hat einen älteren Bruder. Fragen Sie nach seiner Familie.

3. Erzählen Sie Ihrem Freund, wo Sie wohnen.

4. Frau Schulz kommt aus Österreich. Und woher kommen Sie?

5. Sie begegnen Ihrem alten Freund. Wie fangen Sie ein Gespräch an?

Ключ к упражнению 38:

Das ist ein Foto. Das ist meine Familie. Das ist mein Vater, das ist meine Mutter, und das sind meine Geschwister. Mein Vater ist Arbeiter. Er ist 47 Jahre alt, er arbeitet viel. Meine Mutter arbeitet auch, sie ist Lehrerin. Das sind meine Grosseltern. Sie arbeiten nicht. Mein Grossvater ist Rentner, meine Grossmutter ist auch Rentnerin. Ich habe zwei Brüder. Das ist Oleg, er ist 25 Jahre alt. Er ist Ingenieur von Beruf. Er ist verheiratet. Seine Frau heisst Irina. Sie ist Studentin. Sie haben keine Kinder. Mein Bruder Mischa geht zur Schule. Er ist 14 Jahre alt. Und das ist meine Schwester Sweta, sie ist 21. Sie arbeitet und studiert. Sweta studiert Pädagogik und lernt Deutsch gern. Sie ist ledig. Wir wohnen in Witebsk.

Немецко-русский словарь к первому этапу

A
der Abend -s, -e вечер
aber но
das Adjektiv -s, -e прилагательное
die Adresse -, -n адрес
das Aktiv -s, действительный залог (грамм.)
allein один, одинокий
als чем
also итак
alt старый
das Alter -s, возраст
anbieten (bot an, hat angeboten) предлагать
der Anfang -s, начало
anfangen mit (D) (fing an, hat angefangen) начинать
die Anrede -, -n обращение, приветствие
arbeiten (arbeitete, hat gearbeitet) работать
der Arbeiter -s, - рабочий
der Architekt -en, -en архитектор
der Arm -(e)s, -e рука
der Arzt -(e)s, Ärzte врач
auch также, тоже
Auf Wiedersehen! до свидания!
das Auge -s, -n глаз
der August -(e)s август
aus из
ausfüllen (füllte aus, hat ausgefüllt) заполнять
der Aussagesatz -(e)s, ...sätze повествовательное предложение
die Aussprache -, -n произношение
der Ausweis -(e)s, -e удостоверение личности
das Auto -s, -s автомобиль
B
das Baby -s, -s ребенок
bald скоро
beantworten (beantwortete, hat beantwortet) отвечать
das Beispiel -s, -e пример
beginnen mit (D) (begann, hat begonnen) начинать
begrüßen (begrüßte, hat begrüßt) приветствовать
die Bekanntschaft -, -en знакомство
der Beruf -s, -e профессия
das Bild -(e)s, -er картина
bilden (bildete, hat gebildet) образовывать
die Bildung -, -en образование
Bitte schön! пожалуйста!
der Bleistift -e)s, -e карандаш
der Brief -(e)s, -e письмо
der Briefträger -s, - почтальон
das Brot -(e)s, -e хлеб
der Bruder -s, Brüder брат
das Buch -(e)s, Bücher книга
der Buchstabe -ens, -n буква
der Bus -sses, Busse автобус
C
der Charakter -s, -e характер
der Chemiker -s, - химик
der Clown -s, -s клоун
D
Danke schön! большоеспасибо!
das Datum -s, Daten дата
dauern (dauerte, hat gedauert) длиться
die Deklination -, -en склонение
das Demonstrativpronomen -s, - указат. местоимение
denn так как
deshalb поэтому
das Deutsch немецкийязык
der, die Deutsche -, -n немец, немка
der Dienstag -s вторник
doch же, но, все же, ведь
der Dolmetscher -s, - переводчик
dort там
die Dose -, -n баночка
dürfen иметь право, мочь
E
Ebenfalls Взаимно!
der Ehemann - (e)s, ...männer супруг
das Ei -(e)s, -er яйцо
einmal однажды, один раз
Einverstanden! Согласен! Идет!
die Eltern (pl.) родители
das Ende -s, -n конец
der Enkel -s, - внук
entschuldigen (entschuldigte, hat entschuldigt) прощать, извинять
die Ergänzung -, -en дополнение
erklären (erklärte, hat erklärt) объяснять
erreichen (erreichte, hat erreicht) достигать
erst только, лишь
F
fahren (fuhr, ist gefahren) ехать
die Fahrkarte -, -n билет
der Fahrer -s, - шофер
die Familie -, -n семья
der Familienstand семейное положение
der Fehler -s, - ошибка
der Feiertag -s, -e праздник
das Femininum -s, Feminina имя сущ. женского рода
die Ferien (Pl.) каникулы
das Fernsehen -s телевидение
das Fest -s, -e праздник
die Figur -, -en фигура
der Finger -s, - палец
der Fleiß -(e)s, прилежание, усердие
der Fisch -(e)s, -e рыба
das Formular -s, -e формуляр
die Fortsetzung -, -en продолжение
das Foto -s, -s фотогрвфия
die Frage -, -n вопрос
fragen (fragte, hat gefragt) спрашивать
das Französisch французский язык
der Fragesatz -(e)s, ... sätze вопросительное предложение
das Fragewort -(e)s, -wörter вопросительное слово
die Frau -, -en женщина, жена, госпожа
der Freitag -s пятница
fremd чужой
das Fremdwort -(e)s, -wörter заимствованное слово
der Freund -(e)s, -e друг
das Frühjahr -s весна
der Füller -s, - ручка
für за, для
der Fuß -(e)s, Füsse нога
G
der Gast -(e)s, Gäste гость
geben (gab, hat gegeben) давать
geboren sein родиться
das Geburtsdatum -s, -daten дата рождения
der Geburtsort -(e)s, -e место рождения
gehen (ging, ist gegangen) идти
das Geld -(e)s, -er деньги
gern охотно
das Genus (die Genera) род
geschieden sein быть разведенным
das Geschlecht -(e)s, -er пол, грамм. род
das Gespräch -s, -e беседа, разговор
die Geschwister (Pl.) братья и сестры
gesund здоровый
die Gesundheit здоровье
das Glas -(e)s, -Gläser стакан, стекло, очки
groß большой
die Großeltern (Pl.) бабушка и дедушка
die Großmutter -, -mütter бабушка
der Großvater -s, -väter дедушка
gut хорошо, хороший
H
haben (hatte, hat gehabt) иметь
Hallo! Привет!
der Hals -(e)s, Hälse шея, горло
die Hand -, Hände рука (кисть)
der Handel -s, торговля
das Haus -(e)s, Häuser дом
die Hausfrau -, -en домохозяйка
das Heft -(e)s, -e тетрадь
die Heimatstadt -, -städte роднойгород
heißen (hieß, hat geheißen) называть, называться, звать
der Herbst -(e)s осень
der Herr –en, -en господин
heute сегодня
hier здесь
die Himmelfahrt Вознесение Христово
das Hobby -s, -s хобби
hoffen auf (A) (hoffte, hat gehofft) надеяться
hoffentlich надеюсь
das Hotel -s, -s отель, гостиница
I
ich я
in в
das Indefinitpronomen -s, - отрицательное местоимение
der Indikativ -s, изъявительное накл. (грамм.)
die Information -, -en информация
der Ingenieur -s, -e инженер
das Interesse -s, -n интерес
Italien Италия
das Italienisch итальянский язык
J
ja да
das Jahr -(e)s, -e год
die Jahreszeit -, -en времягода
der Januar -s январь
Japan Япония
das Japanisch японский язык
jetzt сейчас
jeweils смотря по обстоятельствам
der Juli -s июль
jung молодой
der Junge -n, -n мальчик
K
das Kännchen -s, - кружечка, кувшинчик
die Kardinalzahl -, -n количественное числительное
die Karte -, -n карта, билет
kaufen (kaufte, hat gekauft) покупать
der Kaufmann -(e)s, ... leute купец, предприниматель
Keine Ursache Не за что! Не стоит благодарности
das Kind -(e)s, -er ребенок
die Kindergärtnerin -, -nen воспитательница детсада
die Klasse -, -n класс
klein маленький
der Koffer -s, - чемодан, сундук
die Konjugation -, -en спряжение (грамм.)
die Konjunktion -, -en союз (грамм.)
der Konsonant -en, -en согласныйзвук
der Kontinent -(e)s, -e материк, континент
die Kontrollübung -, -en контрольное упражнение
kommen (kam, ist gekommen) приходить
der Kopf -(e)s, Köpfe голова
die Krankenschwester -, -n медицинская сестра
die Krankheit -, -en болезнь
der Kuchen -s, - пирог, пирожное
der Kugelschreiber -s, - шариковая ручка
der Kuli -s, - разг. “шарик” шариковая ручка
die Kusine -, -n кузина, двоюродная сестра
L
die Lage -, -n положение
das Land -(e)s, Länder страна
lang длинный
die Lampe -, -n лампа
leben (lebte, hat gelebt) жить
das Leben -s жизнь
die Lebensweise -, -n образ жизни
ledig холостой, незамужняя
der Lehrer -s, - учитель
leider к сожалению
lernen (lernte, hat gelernt) учить
letzte (der, die, das) последний, последняя, последнее
die Leute (Pl.) люди
lieben (liebte, hat geliebt) любить
die Lippe -, -n губа
M
machen (machte, hat gemacht) делать
das Mädchen -s, - девочка
malen (malte, hat gemalt) рисовать
der Mann -(e)s, Männer мужчина, человек
das Maskulinum, Maskulina имя сущ. мужского рода
der Mechaniker -s, - механик
die Medizin медицина
mehr больше, более
der Mensch -en, -en человек
mit с
das Modalverb -s, -en модальный глагол
der Monat -(e)s, -e месяц
der Montag -s понедельник
der Motor -s, -en мотор, двигатель
die Musik музыка
die Mutter -, Mütter мать
das Muster -s, - пример, образец
die Muttersprache -, -n родной язык
N
die Nachricht -, -en весть, известие
der Name -ns, -n имя, фамилия
national национальный
die Nationalität -, -en национальность
die Negation -, -en отрицание
nehmen (nahm, hat genommen) брать
das Neutrum (Neutra) имя сущ. среднего рода
nicht mehr больше не
noch еще
das Nomen -s, Nomina имя существительное
Nord северный
die Nummer -, -n номер
nur только
O
oder или
ohne без
das Ohr -(e)s, -en ухо
die Olive -, -n оливка, маслина
der Onkel -s, - дядя
die Ordnungszahl -, -en порядковое числительное
der Ort -(e)s, -e место
das Ostern пасха
P
die Partikel -, -n частица
die Party -, -s вечеринка
der Paß -sses, Pässe паспорт
die Person -, -en лицо
das Personalpronomen -s, - личное местоимение
der Pfarrer -s, - пастор, священник
der Platz -s, Pläze площадь, место
der Plural -s множественное число
die Politik - политика
die Post почта
das Possesivpronomen -s, - притяжательное местоимение
der Preis (e)s, -e цена, награда, приз
der Professor -s, -en профессор
die Präposition -, -en предлог
das Präsens настоящее время (грамм.)
R
der Radiergummi резинка для стирания
rauchen (rauchte, hat geraucht) курить
die Reise -, -n путешествие
richtig правильный
die Richtung -, -en направление
der Rundfunk радио
S
sagen (sagte, hat gesagt) говорить, сказать
der Satz -(e)s, Sätze предложение
schaden (schadete, hat geschadet) вредить
der Schauspieler -s, - артист
schließen (schloss, hat geschlossen) закрывать
der Schlosser -s, - слесарь
der Schmerz -(e)s, -en боль
schon уже
schön красивый
der Schrank -(e)s, Schränke шкаф
schreiben (schrieb, hat geschrieben) писать
schriftl ich письменно
die Schule -, -n школа
der Schwager -s, Schwäger деверь, шурин, зять, свояк
die Schwägerin -, nen золовка, невестка, свояченница
die Schwester -, -n сестра
sehen (sah, hat gesehen) видеть, смотреть
Sehr angenehm Очень приятно!

sein (war, gewesen)

selbständig

быть

самостоятельно

der September -s сентябрь
der Singular -s единственное число (грамм.)

der Sinn -es, -e

der Sohn -(e)s, Söhne

смысл

сын

der Sontag -s воскресенье
sonstig прочий, прежний
der Sommer -s лето
das Spiel -s, -e игра
spielen (spielte, hat gespielt) играть
Sport treiben (trieb, hat getrieben) заниматься спортом
die Sprache -, -n язык
die Stadt -, Städte город
der Stand -(e)s, Stände положение
der Star -s, -s звезда, знаменитость
die Straße -, -n улица
das Steak -s, -s бифштекс
das Stück -(e)s, -e кусок, штука, пьеса
der Student -en, -en студент
studieren an (D) (studierte, hat studiert) учиться в вузе, изучать
das Studium -s, Studien учеба
der Stuhl -s, Stühle стул
die Stunde -, -n час, урок
das Substantiv -s, -e существительное
die Suppe -, -n суп
das System -s, -e система
T
die Tablette -, -n таблетка
die Tafel -, -n доска
der Tag -s, -e день
täglich ежедневно
die Tante -, -n тетя
tanzen (tanzte, hat getanzt) танцевать
die Tasche -, -n сумка, карман
die Tasse -, -n чашка
tätig sein als работать в качестве кого-л.
der, das Teil -(e)s, -e часть
der Teilnehmer -s, - участник
das Telegramm -s, -e телеграмма
der Termin -s, -e срок, встреча
der Text -(e)s, -e текст
der Tisch -(e)s, -e стол
der Tischler -s, - столяр
die Tochter -, Töchter дочь
die Tomate -, -n помидор
tot мертвый
die Tür -, -en дверь
der Typ -s, -en тип, образец
U
über над, о
die Übersetzerin -, -nen переводчица
die Übersetzung -, -en перевод
die Übung -, -en упражнение
die Uhr -, -en часы
unbestimmt неопределенный
der Unfall -s, Unfälle несчастный случай
die Universität -, -en университет
V
der Vater -s, Väter отец
das Verb -s, -en глагол
verbessern (verbesserte, hat verbessert) исправлять
verheiratet sein быть женатым, быть замужем
verstehen (verstand, hat verstanden) понимать
der, die Verwandte -n, -n родственник, родственница
verwitwet sein быть овдовевшим
Verzeihung! Простите!
der Vetter -s, - двоюродный брат
viel много
der Vokal -s, -e гласный звук
von Beruf по профессии
von ... bis от ... до
der Vorname -ns, -n имя
W
wann когда
das, die Weihnachten Рождество
die Wendung -, -en выражение
Wie bitte? Простите, как Вы сказали?
wiederholen (wiederholte, hat wiederholt) повторять
Wie geht’s? Какдела?
der Winter -s зима
wirklich действительно
der Wochentag -(e)s, -e день недели
woher откуда
wohnen (wohnte, hat gewohnt) жить
der Wohnort -(e)s, -e место жительства
die Wohnung -, -en квартира
das Wort -(e)s, Wörter слово
die Wortfrage -, -n вопросительное предложение

ВТОРОЙ ЭТАП

Задачи второго этапа:

Обучающийся должен:

- уметь озвучивать предложения, построенные на знакомом материале с включением небольшого количества незнакомой лексики;

- уметь задавать вопросы различных видов и отвечать на них в рамках конкретной ситуации;

- выражать согласие, несогласие, одобрение, неодобрение, высказывать желание, возможность;

- понимать на слух речь в рамках изученной тематики;

- сообщить информацию о себе соответственно пройденной тематике.

Фонетический материал: Дальнейшее совершенствование произношения и техники чтения, произношение интернациональных слов.

Лексический материал: 1.Termine (Daten, Wochentage, Uhrzeiten, Monate). 2.Jahreszeiten, Wetter. 3. Tagesablauf. 4. Hobby, Interessen, Freizeitgestaltung. 5.Einladung, Geschenke

Грамматический материал: Возвратные глаголы (Reflexive Verben). Склонение существительных. (Deklination der Substantive). Сложные имена существительные (Zusammengesetzte Substantive). Образование множественного числа существительных. (Pluralbildung der Substantive). Pronomen «man», «es». Презенссильныхглаголов (fahren, schlafen, lesen, essen). Предлогиin, von, nach, über, bis. Временныенаречия (das Zeitadverb) – vormittags, abends, nachmittags usw. Imperativ (повелительное наклонение). Склонение личных, указательных, притяжательных местоимений (Deklination der Personal- , Possesiv- und Demonstrativpronomen). Местоименные наречия (Pronominaladverbien). Infinitiv с zu ибез zu .

Коммуникативный минимум: 1. Спросить, который час; узнать дату; сказать, во сколько часов встаете утром; сказать, что делаете утром, днем, вечером; сказать, где учитесь и какие предметы изучаете; сказать, когда начинается и заканчивается рабочий день; спросить, какая погода; сказать, что Вы идете на работу или в университет.

Alltagswendungen – Muster

1.Der wievielte ist heute? 2.Heute ist Dienstag, der dritte Oktober. 3.Wie spät ist es? 4.Es ist 12 Uhr. 5.Wie ist das Wetter heute? 6.Es ist kalt. Es regnet. 7.Ich gehe zur Arbeit. Ich gehe in die Universität. 8.Ich habe viel zu tun. 9.Ich stehe um 7 Uhr auf. 10. Ich wasche mich und putze mir die Zähne. 11.Ich frühstücke um 8 Uhr morgens. 12. Ich studiere viele Fächer. Jeden Tag habe ich 6 Stunden Unterricht.

2. Спросить о планах на конец недели; предложить провести время на природе; узнать, есть ли у собеседника хобби и какое; спросить, как собеседник проводит свободное время; сказать, что Вы хотели бы пойти в кино, музей, в гости, в ресторан и т. д.; рассказать гостю, где можно отдохнуть и развлечься в Вашем городе; договориться о встрече с друзьями, обсудить и выбрать подарок для друга.

Alltagswendungen – Muster

1.Darf ich einladen? 2.Wie wäre es mit...? 3.Was sagen Sie zu einem Spaziergang? 4.Haben Sie Lust, ... ?/ Ich habe keine Lust, ... 5.Was haben Sie am Samstag vor? 6.Er ist ein Freund des Films. 7.Er malt (liest, fotografiert usw.) gern. 8.Haben Sie ein Hobby? 9.Ich bin (nicht) einverstanden. 10. Abgemacht! 11.Keinesfalls /In keiner Weise. 12.Das macht mir Spaß.

1 . Ознакомьтесь с коммуникативным минимумом (1). Найдите в словаре и запишите эквиваленты всех предложений из «Alltagswendungen – Mus­ter» (1). Ответьте на вопрос: «Какой сегодня день, какое число?». Скажите: «Сейчас 12 часов. Тепло. Идет дождь. Я иду на работу. У меня много дел».

2. Ознакомьтесь со следующими словами. Незнакомые слова переведите и составьте с ними предложения.

Verben

Die Besprechung beginnt um zehn Uhr. Sie dauert bis zwölf.

Dann essen wir. Ich bleibe bis vier.

Sie fährt nach Hause. Sie schläft eine Stunde.

Sie liest Zeitung. Sie schreibt Briefe.

Fragewörter

Wann hast du Zeit? Wie lange bleibst du?

Wie spät ist es? Wie oft fahren die Züge?

Wieviel Uhr ist es?

Partikeln

Ich bin heute im Büro. Morgen ist Dino hier.

Gut, dann komme ich morgen . Zuerst schläft er.

Dann liest er Zeitung. Monika kommt bald .

Hast du nachher Zeit? Es ist neun Uhr abends .

Heute abend kommt er. Er kommt bald wieder .

Er ist immer hier. Vielleicht kommt er am Morgen ?

Präpositionen

Er kommt um acht Uhr. Er bleibt bis zehn.

Es ist Viertel vor neun. Es ist fünf nach zehn.

Am Morgen hat er Zeit. Er arbeitet von acht bis zwölf.

Ich fahre gegen zehn. Er fährt nach Hause.

Er geht ins Büro. Er ist im Büro.

Er geht zum Mittagessen. Er fährt zur Universität.

Wendungen

Hallo, Dino! Also tschüs, bis Freitag!

Ach so! Moment ... Was?! Das weiß ich nicht.

ВРЕМЕННЫЕ НАРЕЧИЯ

В немецком языке есть временные наречия, которые образуются от соответствующих существительных и переводятся так:

der Morgen

der Vormittag

der Mittag

der Nachmittag

der Abend

die Nacht

am Morgen

am Vormittag

am Mittag

am Nachmittag

am Abend

in der Nacht

Morgens

vormittags

mittags

nachmittags

abends

nachts

утром, по утрам

до обеда

в обед, в полдень

после обеда

вечером, по вечерам

ночью

Morgen » 5.00 – 9.00 Vormittag » 9.00 – 12.00

Mittag » 12.00 – 14.00 Nachmittag » 14.00 – 18.00

Abend » 18.00 – 22.00 Nacht » 22.00 – 5.00

Sie ruft mich heute abend an. Übermorgen vormittag bin ich schon in Berlin.

Um zehn Uhr vormittags gehe ich zur Universität. Um neun Uhr abends kommt sie nach Hause.

der Sonntag

der Montag

der Dienstag

der Mittwoch

der Donnerstag

der Freitag

der Sonnabend

am Sonntag

am Montag

am Dienstag

am Mittwoch

am Donnerstag

am Freitag

am Sonnabend

sonntags

montags

dienstags

mittwochs

donnerstags

freitags

sonnabends

Am Montag kommtmeinFreundunbedingt. Sonntags arbeitenwirnicht.

Deutschstunde haben wir donnerstags und freitags .

3. Прочитайте структуры, переведите на русский язык. Найдите временные наречия и составьте с ними предложения:

1. Wie spät ist es ? Es ist halb acht. Herr Wild geht ins Büro. Vormittags arbeitet er von acht Uhr bis zwölf Uhr. Um zehn Uhr dreißig beginnt eine Besprechung. Die Besprechung dauert eineinhalb Stunden.

2. Wie spät ist es jetzt ? Es ist zwölf Uhr. Herr Wild geht zum Mittagessen. Nachmittags arbeitet er von ein Uhr bis fünf Uhr. Um halb drei kommt ein Kollege. Er bleibt bis drei Uhr.

3.Wieviel Uhr ist es ? Es ist Viertel nach acht. Dino Botta fährt zur Universität. Am Vormittag hat er zwei Stunden Deutschkurs. Der Unterricht beginnt um neun. Mittags fährt Dino nach Hause und schläft dann eine Stunde.

4. Wieviel Uhr ist es jetzt ? Es ist Viertel vor zwei. Dino Botta bleibt am Nachmittag zu Hause. Zuerst lernt er zwei Stunden Deutsch. Dann liest er Zeitung und schreibt Briefe. Am Abend um sieben kommt sein Freund.

4. Переведите временные наречия на немецкий язык:

a) 1. (По воскресеньям) habe ich frei. 2. (По понедельникам) ist er gewöhnlich sehr beschäftigt. 3. (Вовторник) arbeite ich bis 12 Uhr nachts. 4. (Посредам) besucht sie einen Fremdsprachenkursus. 5. (Вчетверг) spiele ich Tennis. 6. (Попятницам) bleibe ich oft zu Hause. 7. (Посубботам) gehen wir ins Theater oder ins Kino.

b) 1.Wir treffen uns (послезавтраутром) 2.Sie hat sich von ihr schon (вчеравечером) verabschiedet. 3.Ich lade euch (сегоднявполдень) zu mir ein. 4.Wir fangen diese Arbeit (завтрапослеполудня) an. 5.Er hat sich bei uns bis (12 часовночи) aufgehalten.

5. Переведите предложения, обращая внимание на перевод выделенных курсивом слов:

1. Hast du jetzt Unterricht? 2. Ich komme erst um zehn. 3. Hast du nachher Zeit? 4.Er schläft zuerst eine Stunde. 5.Er liest dann Zeitung. 6.Wir haben bald eine Prüfung. 7.Sie lernt immer . 8.Seid ihr schon zu Hause? 9. Sind Sie heute im Büro? 10. Er kommt morgen nicht.

Предлоги времени

Im

Winter

Frühling

Sommer

Herbst

Jahre 1985

зимой

весной

летом

осенью

в 1985 году

am

7. November

Morgen

Tage, Vormittag

Abend, Nachmittag

7-го ноября

утром

днем, до обеда

вечером, после обеда

in der Nacht ночью

um

9 Uhr

halb zehn

Mitternacht

в 9 часов

в половине 10-го

в полночь

zu

Mittag

den Feiertagen

в полдень, в обед, к обеду

к праздникам

am Montag - в понедельник um 9 Uhr - в 9 часов

seit Montag - с понедельника seit vierTagen - уже четыре дня

von Mittwochan - со средыgegen 4 Uhr - около четырех часов

von Anfangan - сначала bis 11 Uhr - до 11-ти часов

bis morgen - до завтра in zwei Jahren - через два года

nach einer Woche - через неделю vor einem Jahr - год назад

w ä hrend - во время f ü r zweiTage - на два дня

von … bis - с … до

5 a. Подчеркните правильный вариант:

1.(Am, Im, Auf) Winter ist das Wetter kalt und es schneit oft. 2. (Auf dem, Im, Am) Samstag und (am, im, auf dem) Sontag lernen wir nicht. 3. (Am, Im, Aus) September gehen alle Studenten in Russland zur Universität. 3. Der Unterricht an der Universität dauert (seit, bis, von) halb 9 Uhr bis 16 Uhr. 4. Ich wurde (im, am, um) 7. Juli 1969 geboren. 5. Die Deutschen feiern Weihnachten (am, im, um) 25. Dezember.

5 б . Вставьте предлоги:nach, in, am, um, gegen, von

1. Morgens stehe ich ... halb sieben Uhr auf.

2. ... sieben Uhr (ungefähr) trinke ich Kaffee.

3. ... 7.35 geht mein Bus.

4. Kurz ... acht bin ich im Büro.

5. Ich arbeite ... acht bis zwölf und ... halb eins bis halb fünf.

6. Dann gehe ich zum Bus. Er fährt ... 16.45.

7. ... 25 Minuten bin ich zu Hause.

8. ... Samstag , dem 3. März, abends ... acht Uhr findet in der Stadthalle ein Konzert statt.

9. Das Konzert endet ... 22.30 Uhr (ungefähr)

СПРЯЖЕНИЕ СИЛЬНЫХ ГЛАГОЛОВ

Прежде чем изучать спряжение сильных глаголов (starke Verben) в настоящем времени (Präsens), необходимо запомнить общий образец спряжения глаголов в Präsens. Глагол в настоящем времени спрягается по схеме: основа глагола + личное окончание

Ich sag-e , bleib-e wir sag-en , bleib-en

Du sag-st , bleib-st ihr sag-t , bleib-t

Er, sie es sag-t , bleib-t sie sag-en, bleib-en

Некоторые глаголы отличаются от общего образца тем, что во 2 и 3 лице ед.ч. они изменяют свою корневую гласную. Эти глаголы называются сильными. Их спряжение необходимо запоминать, а за справками следует обращаться к таблице глаголов сильного и неправильного спряжения в конце словаря. Большинство сильных глаголов во 2 и 3 лице ед.ч. изменяет корневую гласную e на i или ie , кроме глаголов stehen, gehen. Запомните спряжение наиболее употребительных сильных глаголов:

sprechen (говорить) geben (давать) nehmen (брать) sehen (видеть)

ich spreche gebe nehme sehe

du sprichst gibst nimmst siehst

er spricht gibt nimmt sieht

Другие сильные глаголы во 2-м и 3-м лице ед. ч. получают умлаут корневых гласных a, и дифтонга au. Например:

fahren (ехать) laufen (бежать)

ich fahre laufe

du fährst läufst

er fährt läuft

6. Проспрягайтеглаголы fahren, schlafen, lesen, essen письменно.

6 a . Выберите правильный вариант:

1. Er lesen lese liest gerne Bücher.

2. Wann triffst trifft treffen du deine Frau?

3. Ich nehme nimmst nimmt diesen Anzug.

4. Das Kind schläfst schlafen schläft schon.

5. Trinken Trinkst Trinkt Sie gerne Limonade?

6. Mein Mann sieht sehen siehst oft fern.

Вопросительные слова

Wieviel Uhr ist es?

Wann fährst du?

Um wieviel Uhr fährst du?

Wie lange bleiben Sie?

Wie oft fahren Züge?

Предлоги

Fünf vor zwei.

Zehn nach drei.

Am Dienstag.

Um halb elf.

Gegen acht Uhr.

Bis morgen.

Von heute bis morgen.

Alle zwölf Minuten

7. Найдите немецкие эквиваленты к вопросам: Когда ты едешь домой? Во сколько ты едешь домой?

8. Поставьте воображаемому собеседнику вопросы и ответьте на них, используя данные справа выражения:

Wann geht Herr Wild ins Büro? Um ______
Um wieviel Uhr arbeitet er? Von ____ bis
Wie lange beginnt die Besprechung? ______- Stunden.
dauert sie?
kommt ein Kollege?
bleibt er?
fährt Dino zur Universität?
beginnt der Unterricht?
dauert er?
fährt Dino nach Hause?
lernt er?
kommt sein Freund?

9 . Прочитайте текст, переведите, перескажите текст от первого лица:

Am Morgen und am Abend

Es ist sieben Uhr. Max muß aufstehen. Seine Hausfrau weckt ihn. Sie ruft: «Aufstehen, Herr Müller, 5 Minuten vor 7!» Max springt sofort aus dem Bett, geht ins Bad und wäscht sich gründlich. Er trocknet sich ab und putzt sich die Zähne. Dann rasiert er sich, kämmt sich die Haare, zieht sich an und geht zum Frühstück..

Um 10 Uhr abends geht Max schlafen. Er zieht sich aus, hängt seinen Anzug auf einen Kleiderbügel, legt seine Wäsche auf einen Stuhl, zieht seinen Schlafanzug an, wäscht sich Gesicht und Hände und putzt die Zähne. Im Bett liest er noch etwas, aber bald macht er das Licht aus und schläft ein, denn er hat tagsüber viel gearbeitet und ist müde.

10. Прочитайте диалог и ответьте на вопросы:

Wann fahren Sie nach Osaka?

Herr Wild: Guten Morgen, Fräulein Lau!

Fräulein Lau: Guten Morgen, Herr Wild!

H.W.: Ist Herr Meier schon im Büro?

F.L.: Nein, er kommt heute um zehn.

H.W.: Erst um zehn? Aber wir haben doch eine Besprechung!

F.L.: Ja, aber die Besprechung beginnt heute erst um halb elf.

H.W.: Ach so!

F.L.: Wann fahren Sie eigentlich nach Osaka?

H.W.: Das weiß ich noch nicht. Vielleicht am Dienstag abend.

F.L.: Und wie lange bleiben Sie?

H.W.: Am Freitag nachmittag bin ich wieder in Tokio. Wie oft fahren denn die Züge nach Osaka?

F.L.: Moment, hier ist der Fahrplan... Alle zwölf Minuten fährt ein Zug.

H.W.: Gut, dann fahre ich vielleicht am Dienstag gegen 21 Uhr und bin am Freitag gegen 15 Uhr wieder in Tokio.

Wo arbeitet Fräulein Lau? Um wieviel Uhr kommt Herr Meier? Wann beginnt die Besprechung? Wann fährt Herr Wild nach Osaka? Wie lange bleibt er in Osaka? Wie oft fahren Züge nach Osaka? Um wieviel Uhr fährt Herr Wild? Wann ist er wieder in Tokio?

11. Ответьте на вопросы, пользуясь данными справа выражениями:

Was machen Sie am Vormittag?

Was machen Sie am Nachmittag?

Was machen Sie abends?

Um ______

Von ______- bis

Gegen ______-

Unterricht haben

Deutsch lernen

Briefe schreiben

zu Hause bleiben

zum Essen gehen

zur Uni fahren

12 . Поставьте глагол в соответствующем лице и числе:

essen Herr Wild ______ um zwölf Uhr. Und wann ______ Sie?

lesen Dino ______- nachmittags Zeitung. Und wann ______ Sie?

fahren Herr Wild ____ um fünf Uhr nach Hause. Und wann ____- Sie?

schlafen Dino ______ mittags eine Stunde. ______- Sie mittags auch?

13 . Напишите предложения, используя разные варианты порядка слов:

Muster : Wir essen – um zwölf Uhr. Um zwölf Uhr essen wir:

Wir haben Unterricht – am Nachmittag . Ich habe Zeit – am Dienstag

Dino fährt nach Hause – jetzt . Wir lernen Deutsch – am Vormittag

Herr Wild liest Zeitung – am Abend . Monika schreibt Briefe – am Sonntag

14. Назовите время по-немецки:

10.10 Uhr; 8.25 Uhr; 23.45 Uhr; 4.15 Uhr; 14.55 Uhr; 22.30 Uhr; 6.25 Uhr; 1.45 Uhr; 0.10 Uhr; 12.35 Uhr; 7.20 Uhr; 14.40 Uhr; 20.50 Uhr; 8.25 Uhr.

14а. Найдите соответствия:

1. 7.15A. halb neun

2. 10.35 B. Mittag

3. 24 Uhr C. fünf vor halb neun

4. 12 Uhr D. fünf nach halb elf

5. 18.45 E. fünf nach eins

6. 15.20 F. zwanzig nach drei

7. 8.30 G. Viertel nach sieben

8. 13.05H. Viertel vor sieben

9. 20.25 I. elf Uhr

10. 23.00 J. Mitternacht

15 . Расскажите Вашему собеседнику, из каких промежутков времени состоит год, месяц, неделя, день, час и т.д. Используйте текст:

Tag – Monat – Jahr

Ein Tag hat 24 Stunden, er beginnt um null Uhr. Eine Stunde hat 60 Minuten, und eine Minute hat 60 Sekunden. Der Morgen, der Vormittag, der Mittag, der Nachmittag, der Abend und die Nacht sind die Tageszeiten. Eine Woche hat sieben Tage: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind Arbeitstage; Sonnabend (in Süddeutschland – Samstag) und Sonntag sind das Wochenende.

Die Monate heißen: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember. Da sind die 12 Monate. Der Frühling, der Sommer, der Herbst und der Winter sind die Jahreszeiten.

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es viele Feiertage: Neujahr, Ostern, der 1. Mai, Pfingsten, Weihnachten u.a.

16 . Прочтите и переведите предложения с порядковыми числительными:

1.Wie heißt der erste Tag der Woche? – Der erste Tag der Woche heißt Montag. 2.Wie heißt der dritte Tag der Woche? – Der dritte Tag der Woche heißt Mittwoch. 3.Der wievielte ist heute? – Heute ist der zehnte Februar. 4.Den wievielten haben wir morgen? – Morgen haben wir den elften Februar. 5. Johann Wolfgang Goethe wurde am achtundzwanzigsten August 1749 geboren. 6.Er starb am zweiundzwanzigsten März 1832. 7.Wir leben im einundzwanzigsten Jahrhundert.

17 . Ответьте на следущие вопросы, употребляя порядковые числительные в нужной форме:

1. Der wievielte ist heute? 2. Den wievielten hatten wir gestern? 3.Wann feiert man das Neujahr? 4.Wann haben Sie Geburtstag? 5.Der wievielte Monat des Jahres ist der April, der Mai? 6.Im wievielten Jahrhundert leben wir? 7. Im wievielten Jahrhundert wurde A. S. Puschkin geboren?

18 . Напишите прописью числа:

a) der 1. _______________Januar

b) der 2. _______________ Februar

c) der 3. ________________ März

d) der 4. _______________ April

e) der 11. _______________Mai

f) der 17. ________________ Juni

g) der 21. ________________ Juli

h) der 30. _____________August

1 8 a . Переведите, обратите внимание, в каких случаях используются слова Uhr и Stunde:

Jetzt ist es acht Uhr. Der Unterricht beginnt schon um 9 Uhr. Dann habe ich nur noch eine Stunde Zeit. Der Unterricht dauert 3 Stunden , von 9 bis 12 Uhr . Von 2 bis 3 Uhr arbeite ich zu Hause. Um drei Uhr kommt dann mein Freund. Ich habe eine Uhr . Sie geht immer richtig.

19. Проверьте, удалось ли Вам усвоить, в каких случаях нужно употреблять слова Uhr и Stunde:

1.Ich habe eine ... . 2.Meine ... geht richtig. 3.Wieviel ... ist es jetzt? 4.Es ist 9 ... . 5.Der Unterricht beginnt um 9 ... . 6.Ich habe noch eine ... Zeit. 7.Wir haben von 10 ... bis 12 ... Deutschunterricht. 8.Der Unterricht dauert 2 ... . 9.Wie viele Minuten hat eine ...?

Mein Arbeitstag Мой рабочий день

- Darf ich mich vorstellen? - Разрешите представиться?
- Mein Name ist Andrej Shukow. - Меня зовут Андрей Жуков.
- Ich bin Ingenieur von Beruf und arbeite in einem Betrieb. - По профессии я инженер и работаю назаводе.
- Mein Arbeitstag beginnt früh am Morgen. - Мой рабочий день начинается рано утром.
- Ich stehe um halb sieben auf. - Я встаю в половине седьмого.
- Ich wasche mich, putze mir die Zähne, rasiere mich, kämme mich und ziehe mich an. - Я умываюсь, чищу зубы, бреюсь, причесываюсь и одеваюсь.
- Dann frühstücke ich und gehe zur Haltestelle. - Потом завтракаю и иду на остановку.
- Sie befindet sich unserem Haus gegenüber. - Она находится напротив нашего дома.
- Zur Arbeit fahre ich mit dem Bus Linie 3. - На работу я езжу автобусом № 3.
- Viertel vor acht bin ich schon im Betrieb. - Без четверти 8 я уже на заводе.
- Ich arbeite acht Stunden täglich. - Работаю я восемь часов в день.
- Um zwölf Uhr esse ich zu Mittag. - В двенадцать часов я обедаю.
- Um fünf gehe ich nach Hause. - В пять я иду домой.
- In der Freizeit lerne ich Deutsch. - В свободное время я учу немецкий язык.
- Ich muß Deutsch lernen, denn ich reise dienstlich nach Berlin. - Мне нужно учить немецкий, т.к. я езжу по службе в Берлин.
- Um sieben esse ich zu Abend. - В семь часов я ужинаю.
- Am Abend sehe ich fern. - Вечером я смотрю телевизор.
- Um elf gehe ich schlafen. - В 11 я иду спать.

20. Ответьте на вопросы о себе, затем задайте их своему собеседнику, обращаясь к нему на «ты». Правильность выполнения проверьте по ключу на стр. 78.

1.Können Sie sich bitte vorstellen? Wie heißen Sie? 2.Was sind Sie von Beruf? 3.Arbeiten Sie? 4.Studieren Sie? 5.Wann beginnt Ihr Arbeitstag? Wann stehen Sie auf? 6.Was machen Sie am Morgen? 7.Um wieviel Uhr gehen Sie zur Arbeit? 8.Wie kommen Sie zur Arbeit: Fahren Sie oder gehen Sie zu Fuß? 9.Wieviel Stunden arbeiten Sie täglich? 10.Wann essen Sie zu Mittag? 11.Was machen Sie in der Freizeit? 12.Hören Sie gern Musik? 13.Gehen Sie tanzen oder ins Kino? 14.Sehen Sie gern fern? 15.Wann essen Sie zu Abend? 16.Um wieviel Uhr gehen Sie schlafen? 17. Wie lange schlafen Sie?

22 . Расскажите а своей учебе, пользуясь фразами:

- Wo studieren Sie?

- Ich studiere an der Polytechnischen Universität Tomsk.

- An welcher Fakultät studieren Sie?

- Ich studiere an der Fakultät für Geisteswissenschaften.

- In welchem Studienjahr sind Sie?

- Ich bin im ersten (zweiten) Studienjahr..

- Welche Fächer haben Sie?

- Wir haben Soziologie, Politologie, Informatik, Deutsch u.a.

- Legen die Studenten viele Prüfungen ab?

- Die Fernstudenten legen 2-3 Prüfungen im Semester ab.

- Где Вы учитесь?

- Я учусь в Томском политехническом университете.

- На каком факультете Вы учитесь?

- Я учусь на гуманитарном факультете.

- На каком Вы курсе?

- Я на первом (втором) курсе.

- Какие у Вас предметы?

- Мы изучаем социологию, политологию, информатику, немецкий и др.

- У студентов много экзаменов?

- Студенты-заочники сдают по 2-3 экзамена в семестр.

- Fällt Ihnen das Studium leicht oder schwer? - Вам учеба дается легко или трудно?
- Das Studium fällt mir nicht besonders schwer. Mein Lieblingsfach ist … - Учеба дается мне не очень трудно. Mой любимый предмет …
- Wie viele Jahre dauert das Studium? - Сколько лет продолжается учеба?
- Das Studium dauert 5-6 Jahre. - Учеба длится 5-6 лет.

23. Переведите текст письменно. Правильность перевода проверьте по ключуна стр. 79.

Добрый день! Разрешите представить? Это моя подруга. Ее зовут Вера. Она учительница. Она работает в школе. Ее рабочий день начинается рано утром. Вера замужем. Ее муж работает на заводе. Он – инженер. У них двое детей: сын и дочь. Дети еще маленькие. Они ходят в детский сад. Вера встает без четверти семь. Она умывается, одевается, умывает и одевает детей. Потом они завтракают и идут на остановку. На работу Вера едет автобусом № 8. Она работает 4 часа, но свободного времени немного. Вера любит свою работу, своих детей и своего мужа. Муж ей всегда охотно помогает.

ВОЗВРАТНЫЕ ГЛАГОЛЫ

Die reflexiven Verben – возвратные глаголы, признаком которых в русском языке является частица -ся. В немецком языке признаком возвратных глаголов является возвратное местоимение sich. При спряжении глагола местоимение sich сохраняет свою форму только в 3-ем лице единственного и множественного числа. Запомните спряжение возвратного глагола sich freuen (радоваться):

ich freue mich wir freuen uns

du freust dich ihr freut euch

er freut sich sie freuen sich

Отделяемая приставка занимает свое место в конце предложения:

ich ziehe mich an wir ziehen uns an

du ziehst dich an ihr zieht euch an

er zieht sich an sie ziehen sich an

Некоторые возвратные глаголы употребляются с прямым дополнением в Akkusativ. Но это заметно только в 1-м и 2-м лице единственного числа, где Dativ и Akkusativ личных местоимений имеют отличающиеся друг от лруга формы: Ich putze mir die Zähne. (Я чищу себе зубы). Du kämmst dir das Haar. (Ты причесываешь себе волосы).

Akkusativ Dativ

sich interessieren für (Akk): sich wünschen

ich interessiere mich für Sport ich wünsche mir ein Buch

du interessierst dich für Sport du wünschst dir ein Buch

er/sie interessiert sich für Sport er/sie wünscht sich ein Buch

wir interessieren uns für Sport wir wünschen uns ein Buch

ihr interessiert euch für Sport ihr wünscht euch ein Buch

sie, Sie interessieren sich für Sport sie, Sie wünschen sich ein Buch

24 . Выполните Kontrollübung, закрывключисправа, затемсравните:
Kann ich ______ ein Bier aus der Küche holen? mir

Sollen wir ______- nachher über die Arbeit unterhalten? uns

Oder fühlst du ____- nicht gut? dich

Ich suche ____- eine neue Wohnung. mir

Was? Du willst ____- von deinen Eltern trennen? dich

Überleg ____- das noch! dir

Ja, ja. Helmut ändert ____ eben nicht. sich

Du wünschst ____- doch Kinder, oder? dir

25. Прочтите текст, ответьте на вопросы:

Zwei Studenten in München

Elisabethplatz 30. Hier wohnt Peter mit seinem Freund Hans bei Familie Krüger. Die Freunde kommen gerade aus dem Haus. Hans geht zu Fuss zur Universität, Peter fährt mit dem Fahrrad. Für den Weg braucht er ungefähr zehn Minuten. Peter geht mit Hans zum Essen. Sie kommen aus der Universität, gehen rechts um die Ecke, dann die Strasse entlang zu einem Gasthaus. Zuerst lesen sie die Speisekarte. Das Menü ist meistens nicht so teuer. Heute gibt es Suppe, Fleisch mit Gemüse und Kartoffeln und zum Nachtisch Apfelkuchen.

«Zwei Menü, einmal mit Suppe, einmal ohne Suppe, und ein Bier, bitte!»

«Hallo, Herr Ober, bitte, wann bringen Sie unser Essen?»

«Sofort, meine Herren, das Essen kommt sofort!»

Bis 9 Uhr arbeitet Hans für seine Prüfung. Nach 9 Uhr sitzt er mit Krügers beim Fernsehen. Gegen 11 geht er zu Bett, denn er ist sehr müde.

Wo wohnen Hans und Peter? Wo studieren sie? Wo essen sie zu Mittag? Was essen sie zu Mittag? Was macht Hans am Abend?

Обратите внимание на предлоги, которые имеют несколько значений:

in – в (на вопрос где?) über – через nach – в (на вопрос куда?)

von – от, изbis – до

Глаголы движения fahren и ankommen употребляются с определенными предлогами: fahren nach ... , in... , (ехать в ...), ankommen in ... (прибывать в ...).

26. Выполните упражнение: вставьте in, nach, bis, über или von:

1.Der Zug fährt .... Köln ... Frankfurt. 2. Der Eilzug fährt nur ... Mainz. 3. Jetzt sind wir ... Koblenz. 4. Um wieviel Uhr sind wir ... Frankfurt? 5. Ich fahre heute ... Stuttgart. 6. Wie lange hat der D-Zug ... Mainz Aufenthalt? 7. Der D-Zug kommt um 13.32 Uhr ... Frankfurt an. 8. Fährt hier der Zug ... München ab? 9. Was kostet eine Fahrkarte ... Hamburg? 10. Frau Becker kommt ... Hamburg und fährt ... München. 11. Der Zug München-Frankfurt fährt ... Nürnberg und Würzberg. 12. Der Zug hält nicht ... Koblenz, sondern nur ... Bonn und Mainz.

МЕСТОИМЕНИЕ MAN

Местоимение man употребляется тогда, когда речь идет о лицах, которых не называют. В русском языке нет соответствующего местоимения: в этом случае глагол ставится в 3-м лице мн. ч. В немецком языке глагол с man употребляется в 3-м лице ед. ч.

Man spricht in unserer Gruppe nur Deutsch. – В нашей группе говорят только по-немецки.Sonntags arbeitet man nicht. – По воскресеньям не работают.

Man beschäftigt sich dort viel. – Там много занимаются.

27 . Прочитайте и переведите предложения с неопределенно-личным местоимением man:

1. Man arbeitet heute nicht. 2.Im Unterricht spricht man nur Deutsch. 3.Dieses Wort schreibt man ohne «h». 4.Was macht man im Lesesaal? 5.Man zeigt uns einen Film. 6.Man kommt zum Unterricht um 9 Uhr. 7.Wann steht man am Arbeitstag auf? 8.Welche Fächer lernt man im ersten Semester?

28. Прочитайте текст, обращая внимание на употребление man. Выполните задание после текста:

Weihnachten (рождество) ist vor allem ein großes Familienfest. Man feiert Weihnachten im Kreise der Familie. Am Abend des 24. Dezember versammelt sich die ganze Familie um den Weihnachtsbaum. Man zündet die Kerzen an und singt Weihnachtslieder. Dann sitzen alle am festlich gedeckten Tisch, essen Weihnachtsgans und Stollen (коврижка) und trinken Wein. Alle sind guter Laune. Besonders die Kinder. Schon wegen der vielen Geschenke und allerlei Überraschungen (сюрпризы). Am 25. Dezember beginnen die Weihnachtsferien.

Silvester , den letzten Tag des Jahres, feiert man gern in größerem Kreise. Man geht ins Theater und trifft sich nachher mit Freunden. Um zwölf Uhr in der Nacht stößtman mitWeingläsern an und wünscht einander ein gutes neues Jahr.

Im Frühling feiert man Ostern . Zu Ostern feiern die Christen die Aufersteh­ung Christi. Man schenkt einander Ostereier (пасхальныеяйца), vor allem den Kindern. Denn Ei ist Sinnbild des Lebens. Man schenkt den Kindern auch Süßigkeiten. Zu Ostern schickt man an Freunde und Verwandte Osterglück­wunschkarten und wünscht ein frohes Osterfest.

Stimmt es oder nicht?

1. Weihnachten feiert man im Familienkreis.

2. Am Abend des 25. Dezember versammelt sich die ganze Familie um den Weihnachtsbaum.

3. Die Kinder freuen sich über die Geschenke und Überraschungen.

4. Die Weihnachtsferien beginnen am 26. Dezember.

5. Silvester feiert man gern in größerem Kreise.

6. Ostern feiert man im Herbst.

7. Man schickt an Freunde und Verwandte Glückwunschkarten zu Ostern.

8. Man steckt in den Kuchen so viele Kerzen, wie das Geburtstagskind Jahre zählt.

29. Познакомьтесь с диалогом и ответьте на вопросы:

R.: Guten Tag, Herr Arndt!

A.: Guten Tag, Herr Robertson! Wie geht’s? Wo gehen Sie denn hin?

R.: Ich gehe heute abend zu Dr. Müller und will jetzt noch schnell ein Geschenk für ihn kaufen.

A.: So, zu Doktor Müller! Was wollen Sie ihm denn schenken?

R.: Etwas zum Rauchen, Zigarren oder Zigaretten.

A.: Das ist sicher nicht falsch.

R.: Aber was kann ich seiner Frau mitbringen? Können Sie mir einen Rat geben?

A.: Blumen sind für Damen immer richtig!

R.: Sehr gut! Vielen Dank für Ihren Rat! Den Kindern will ich Schokolade und Bonbons mitbringen. Das macht ihnen bestimmt Freude.

A.: Das glaube ich auch. – Wieviel Uhr ist es schon? Die Geschäfte schließen um halb sieben.

R.: Ach, schon Viertel vor sechs, da muß ich aber gehen! Ich muß ja noch die Geschenke kaufen.

A.: Bitte, grüßen Sie Doktor Müller von mir!

R.: Gern! Ich habe noch eine Frage. Herr Müller hat heute Geburtstag. Was sage ich ihm?

A.: Ich gratuliere Ihnen zum Geburtstag und danke Ihnen für die Einladung.

R.: Danke, das will ich sagen. Jetzt muß ich aber gehen.

A.: Ich wünsche Ihnen recht viel Vergnügen für heute abend. Auf Wiedersehen!

Wohin geht Herr Robertson heute abend? Was will er noch kaufen? Was bringt er Frau Müller mit? Was will er den Kindern schenken? Um wieviel Uhr schließen die Geschäfte? Wie gratuliert man zum Geburtstag?

30. Прочитайте текст и выполните задание к нему:

Ein Besuch

Unser Studienfreund Peter feiert heute seinen Geburtstag. Er ist 18 Jahre geworden. Er hat alle Studenten unserer Gruppe eingeladen. Wir haben für ihn eine kleine Überraschung: eine Brieftasche, ein paar Kassetten und Schallplatten. Peter sammelt nämlich deutsche Volkslieder. Das ist sein Hobby. Peter wohnt im Studentenheim.

Punkt 7 klingeln wir an der Tür. Die Tür öffnet Peter selbst. Er freut sich uns zu sehen. Wir legen ab und treten ins Zimmer. Drei Gäste sind schon da. Sie sind eben gekommen. Das sind unsere deutschen Freunde. Alle sind festlich gekleidet und fröhlich gestimmt. Wir begrüßen einander freundlich und unterhalten uns über allerlei Interessantes.Es klingelt wieder. Diesmal ist das der Briefträger. Er bringt für Peter drei Glückwunschtelegramme.

Der Gastgeber bittet uns zu Tisch. Auf dem Tisch sehen wir den Geburtstagskuchen mit 18 Kerzen. Peters Schwester Nina sagt ein paar herzliche Worte. Sie gratuliert Peter zum Geburtstag in unserem Namen und wünscht ihm Glück und viel Erfolg im Studium. Peter dankt allen für die Glückwünsche. Es wird immer lauter und lebhafter am Tisch. Man plaudert, scherzt und lacht. Alle fühlen sich wie zu Hause. Nach Tisch tanzen und singen wir zur Diskomusik. Wir bleiben bei Peter bis halb elf.

Stimmt es oder nicht ?

1. Peter hat einige Studenten aus seiner Gruppe eingeladen.

2. Sie schenken ihm einen Kassettenrecorder.

3. Peter hat deutsche Volkslieder gern, das ist sein Hobby.

4. Peter hat auch drei deutsche Freunde eingeladen.

5. Die deutschen Freunde sind zu spät gekommen.

6. Peter hat Glückwunschtelegramme bekommen.

7. Auf dem Tisch ist ein Geburtstagskuchen mit achtzehn Kerzen.

8.Alle fühlen sich wie zu Hause und bleiben bei Peter bis halb zwölf.

31. Прочитайте диалог, используйте его для составления аналогичных диалогов:

- Du, Peter gibt morgen eine Party. Was kann ich ihm wohl bringen?

- Kauf doch eine Flasche Cognac.

- Das geht nicht. Er trinkt keinen Alkohol.

- Dann nimm doch ein Feuerzeug (зажигалку).

- Er hat schon eins.

Jochen Gina Bernd Inge
Platte Blumen Buch Kassette
hat keinen Plattenspieler mag keine Blumen liest selten hat keinen Kassettenrecorder

Kassette von

Louis Armstrong

Aschenbecher Weingläser

Wörterbuch

Französisch-Deutsch

31 a . Textekonstruktion.

Расположите диалог в логической последовательности, начиная с (1):

a) Ach so, ja, natürlich. ( )

b) ● Danke, gut. Herr Fischer, ich möchte Ihnen zum Geburtstag gratulieren. ( )

c) Die gefällt mir sicher. Ist es die Gitarrenmusik? ( )

d) ● Es ist nichts, nur eine Kassette. Die möchte ich Ihnen schenken. ( )

e) ● Guten Morgen, Herr Fischer. Störe ich Sie? ( 1 )

f) ● Ja, von Ihrer Tochter. Ihre Tochter spielt schon sehr gut. ( )

g) Oh, vielen Dank.! Aber woher wisssen Sie das? ( )

h) So, finden Sie? Aber Frau Klein, nehmen Sie doch bitte Platz… ( )

i) Tag, Frau Klein. Nein, nein, kommen Sie nur herein! Wie geht’s? ( )

j) ● Von Ihrer Tochter. Ich gebe ihr doch Gitarrenmusik. (

31 б . Выберите в скобках подходящий вариант:

Das Geburtstagsgeschenk

23. September hat Regina Geburtstag. Aber Helmut weiß noch nicht, was er ihr (geben, nehmen, schenken) soll. Das ist auch gar nicht so einfach. Er weiß, Regina wünscht (sich, ihm, ihr ) schon lange ein kleines Auto. Aber das kann er ihr natürlich nicht schenken, weil er nicht so viel Geld hat. In der Stadt hat Helmut eine schöne, schwarze Pelzjacke gesehen. Aber die war sehr (teuer, schwer, herzlich). Die kann er ihr vielleicht in zehn Jahren (kaufen, tragen, bekommen). Er hat sich auch (ein, eine, einen) braune Handtasche angesehen. Die war sehr (schön, laut, glücklich) und gar nicht teuer. Aber Helmut hat gedacht: “Vielleicht steht Braun Regina nicht” - und hat sie nicht gekauft.

Aber was kann er ihr schenken? Ein Buch, eine Platte oder eine goldene Uhr ? - Oder einen Ring? Ja, der freut sie sicher. Helmut hat schon ein bissschen (Zeit, Geld, Geschenke) gespart. Er muss nur noch ein paar Mal am Samstag im Supermarkt (arbeiten, kaufen, lachen) , dann kann er ihr den Ring kaufen.

Местоимение es многозначно . Оно употребляется в трех основных значениях:

1) как личное местоимение: Das ist ein Cafe. Es ist schön. Это кафе. Оно красивое.

2) как указательное местоимение: Es ist ein Student. – Это студент. Es ist sehr gut. – Это очень хорошо.

3) как безличное местоимение: Es ist spät. Es ist kalt. Es schneit. (Поздно. Холодно. Идет снег.).

32. Определите значение местоимения es в предложениях:

1.Hier ist ein Foto. Es ist sehr schön. 2.Es ist mein Freund. 3.Wie geht es ihm? – Danke. Ihm geht es gut. 4. Es ist morgen. 5.Das Geschenk freut mich. Es ist ein Recorder. 6.Otto treibt viel Sport. Es ist sehr gesund. 7.Ich lerne Deutsch. Es ist sehr interessant. 8.Es wird kalt. 9. Es ist spät.

Словообразование (Wortbildung)

Сложные имена существительные (zusammengesetzte Substantive) образуются из нескольких составных частей. Род существительного определяется по последнему слову: die Dorfschule(деревенская школа) – das Dorf + die Schule.

33. Разложите сложные существительные на составные части, переведите с помощью словаря каждую часть в отдельности, эатем слово в целом. Поставьте перед каждым существительным определенный артикль:

Muster: Eisenbahnstation: die Eisenbahn – железнаядорога, die Station – станция, die Eisenbahnstation – станцияж.д.

A. 1. Vogelfänger – 2. Jahrhundert – 3. Maschinenbau – 4. Klassenfeind – 5. Hauptstraße – 6. Volksmacht – 7. Schulgebäude – 8. Fernsehprogramm – 9. Feldpost – 10. Krankenschwester – 11. Gesichtspunkt – 12. Kindergarten

B. 1. Wintertag – 2. Lebensfähigkeit – 3. Fahrstuhl – 4. Lebensmittelladen – 5. Tierarzt – 6. Hausaufgabe – 7. Geburtstagskind – 8. Ordenträger – 9. Jugendfreund

34. Прочтите текст о климате и погодных условиях в Германии, ответьте устно на вопросы после текста:

Das Wetter in Deutschland

Wie ist das Wetter heute? Heute ist das Wetter sehr schön, hoffentlich hält es noch lange. Und wie war das Wetter vor einem Monat? Vor einem Monat war das Wetter sehr schlecht. Es war kalt, und die Straßen waren naß und schmutzig. Wir hatten damals nur wenige Grade über Null. So ein Wetter habe ich nicht gern.

Das Wetter hängt oft von der Richtung des Windes ab. In Deutschland weht der Wind meist von Westen oder Osten. Wenn der Wind von Osten kommt, dann ist der Himmel mit Wolken bedeckt, die Luft ist kühl und feucht, es regnet oft. Im Winter schneit es, aber es ist nicht sehr kalt. Das Seeklima herrscht dann vor.

Bei Ostwind ist der Himmel klar, die Sonne scheint hell, die Luft ist trocken. Da fallen keine Niederschläge, es gibt keinen Regen oder Schnee. Im Sommer ist es dann heiß, mit einer Temperatur von 25 bis 30 Grad Wärme. Im Winter ist es dagegen sehr kalt, mit zehn und mehr Grad Kälte. Das Landklima herrscht dann vor.

Wenn der Nordwind kommt, wird es im Sommer kühler, die Temperatur sinkt. Wenn aber der Südwind weht, wird es wärmer, die Temperatur steigt. Manchmal gibt es Gewitter, und es blitzt, donnert und hagelt. Das Wetter wechselt oft, und man hört gern den Wetterbericht im Rundfunk oder im Fernsehen.

Wie ist denn das Wetter heute? Wie war das Wetter vor einem Monat? Wovon hängt oft das Wetter ab? Woher weht meist der Wind in Deutschland? Wie ist das Wetter bei Westwind? Wie wird das Wetter bei Ostwind? Wodurch unterscheidet sich das Seeklima vom Landklima? Hören Sie gern den Wetterbericht?

34 а . Найдите соответствия, переведите:

1. Es regnet

2. Es ist windig / windstill.

3. Es ist schwül

4. Es blitzt.

5. Es ist sonnig.

6. Es friert.

7. Es ist wolkig.

8. Es taut.

9. Es ist warm / heiß.

10.Es schneit.

11.Es stürmt.

12.Es donnert.

13.Es ist kalt / eisig / kühl

Идет дождь

Сверкает молния.

Гремит гром.

Идет снег.

Снег тает.

Пурга, шторм.

Морозно.

Холодно / ледяной холод / прохладно.

Тепло / жарко.

Облачно.

Солнечно.

Душно.

Ветрено / тихо.

35. Расскажите о погоде и климате в Вашем городе. Какая погода была вчера? Какую погоду Вы любите, а какую – нет? Используйте слова и выражения:

Haben Sie die Wettervorhersage für morgen gehört? (Вы слышали прогноз погоды на завтра?)

Wie finden Sie das Wetter heute? (Как Вы находите сегодня погоду?)

Wunderbares Wetter heute! (Сегодня чудесная погода!)

Scheußliches Wetter heute! (Сегодня отвратительная погода!)

Heute ist es sehr kalt (warm, heiß) (Сегодня холодно /тепло / жарко)

Morgen wird es regnen (schneien) (Завтра будет дождь / снег)

Draußen regnet (schneit es) (На улице идет дождь /снег)

Ich glaube, die Temperatur ist heute 10 Grad unter (über) Null . (Думаю, что температура сегодня 10 градусов ниже / выше нуля)

Ich habe ....gern. Ich habe ... nicht gern.).

36. Ознакомьтесь с коммуникативным минимумом (2). Найдите в словаре и запишите эквиваленты всех предложений из «Alltagswendungen – Muster» (B).

37 . Переведите и запомните следующие слова:

fernsehen – Herr Wild sieht fern –ausgehen – Frau Wild geht aus –

anrufen – Dino ruft Monika an – einladen – Er lädt sie ein –

weggehen – Um 7 Uhr geht er weg – ankommen – Wo kommt der Zug an?

anfangen – Der Film fängt an – zurückfahren – Wann fährt er zurück?

vorhaben – Was hat er heute vor? – mitkommen –Kommt Monika mit? –

heimfahren – Wann fahren Sie heim? – abfahren –Der Zug fährt ab.

Sie wartet am Kino. – Heute läuft ein Film.

38. Спросите: Что ты намереваешься делать сегодня? Где он будет ждать? Ты часто смотришь телевизор?

39. Прочитайте структуры, назовите неопределенную форму выделенных курсивом глаголов:

Herr Wild bleibt heute abend zu Hause. Zuerst arbeitet er noch, dann sieht er fern . Aber Frau Wild geht aus . Sie ruft Fräulein Lau an und lädt sie ins Kino ein . Der Film heißt «Ein Amerikaner in Paris». Um sieben geht Frau Wild zu Hause weg . Die U-Bahn fährt eine halbe Stunde. Um Viertel vor acht kommt sie am Kino an . Dort warter Fräulein Lau. Der Film fängt um acht an und dauert bis zehn. Dann fährt Frau Wild nach Hause zurück .

ГЛАГОЛЫ С ОТДЕЛЯЕМЫМИ ПРИСТАВКАМИ

В немецком языке много глаголов, образованных с помощью приставок от других глаголов. Глагольные приставки могут быть отделяемыми и неотделяемыми, хотя в инфинитиве все пишутся слитно. Приставки, на которые в инфинитиве падает ударение, при спряжении глагола отделяются от него и ставятся в конце предложения. К ним относятся: ab-, auf-, aus-, an-, bei-, ein-, mit-, nach-, vor- и др.

mit kommen – Kommst du mit ? auf stehen – Ich stehe sehr früh auf.

Повествовательное предложение:

Um acht fängt der Film an . Um sieben geht Frau Wild weg .

Вопросительное предложение:

Was haben Sie heute vor ? Wann kommt der Bus an?

Вопросительное предложение без вопросительного слова:

Gehst du ins Kino mit ? Rufst du heute Peter an ?

Повелительное наклонение:

Komm doch ins Theater mit ! Gehen Sie heute mal aus ! Fahrt nach Bonn zurück !

40. Выполните упражнение. Сначала изучите образец:

Partner 1 Partner 2

Was haben Sie heute abend vor? Ich gehe ins Kino

Sie – heute abend ins Kino gehen

du – morgen nachmittag zu Hause lernen

Sie – am Sonntag Briefe schreiben

ihr – am Donnerstag abend fernsehen

du – heute nachmittag lesen

ihr – morgen vormittag zur Uni fahren

Sie – am Samstag zu Hause bleiben

41. Cкажите, что Вы намереваетесь делать сегодня вечером (завтра утром, в полдень и т.д.) Спросите, что намеревается делать Ваш собеседник?

42 . Прочитайте диалоги А и Б. Ответьте на вопросы:

Dialog A Haben Sie schon etwas vor?

Frau Wild ruft Fräulein Lau an.

Frau Wild: Guten Tag, Fräulein Lau! Hier ist Christa Wild.

Fräulein Lau: Ah, guten Tag, Frau Wild! Ist Ihr Mann noch nicht zu Hause?

W.: Doch, doch. Nur eine Frage: Haben Sie heute abend schon etwas vor?

L.: Nein, noch nicht. Warum?

W.: Heute läuft der Film «Ein Amerikaner in Paris». Kommen Sie mit?

L.: Hm... Ins Kino? Heute abend?

W.: Ja. Kommen Sie doch mit, Fräulein Lau! Ich gehe nicht gern allein ins Kino.

L.: Gut, ich komme mit. Und Ihr Mann? Bleibt er zu Hause?

W.: Ja, jetzt arbeitet er noch, nachher sieht er fern, und dann schläft er bald. Er geht nicht gern aus.

L.: Na ja, dann gehen wir zwei! Wo läuft der Film denn?

W.: Im Kino am Hotel Nikko.

L.: Und wann fängt er an?

W.: Um acht. Kommen Sie zum Kino! Ich warte dort um Viertel vor acht.

L.: Gut. Also – bis dann! Auf Wiedersehen!

Wer geht ins Kino? Wie heißt der Film? Was macht Herr Wild zu Hause? Wann kommt Frau Wild am Kino an? Wann fängt der Film an?

Dialog B Komm doch mit!

Dino Botta ruft Monika Mai an

Dino Botta: Hallo, Monika! Hier ist Dino.

Monika Mai: Ah, Dino! Na, wie geht’s?

D.: Danke, gut. Du, was machst du heute abend?

M.: Ich weiss noch nicht. Vielleicht fernsehen oder lesen...

D.: Nicht lernen?

M.: Nein, nein! Die Prüfung ist vorbei. Ich habe wieder Zeit.

D.: Prima. Du, ich gehe ins Theater. Ich habe noch eine Karte. Komm doch mit!

M.: Ins Theater? Heute abend?

D.: Ja. Es ist ein Stück von Brecht «Galileo Galilei».

M.: Was? «Galilei» von Brecht? Das ist toll! Ich komme gern mit. Wann fängt das Stück denn an?

D.: Um halb acht.

M.: Und wieviel Uhr ist es jetzt?

D.: Viertel nach sechs.

M.: Was? Aber der Bus...

D.: Ja, ja, mach schnell! Ich bin um Viertel nach 7 schon am Theater und warte dort.

M.: Gut, also bis gleich!

Wer geht ins Theater? Warum hat Monika wieder Zeit? Wie heißt das Stück? Wann fängt das Stück an? Wo wartet Dino auf Monika?

43. Выполните контрольное упражнение:

fernsehen Herr Wild ______ heute abend ______

ausgehen Frau Wild ______- heute abend ____-

anrufen Sie ______ Fräulein Lau ____-

einladen Sie ______- Fräulein Lau ____-

weggehen Um sieben ____- sie zu Hause ____

zurückfahren Um elf ______ sie wieder ______

ankommen Sie ____- um 23.25 Uhr ____-

vorhaben Dino ____- heute abend etwas ____

mitkommen Monika ____ gern ins Theater ____

anfangen Um acht ____- das Theater ____-

ПОВЕЛИТЕЛЬНОЕ НАКЛОНЕНИЕ

Повелительное наклонение (Imperativ) употребляется для выражения просьбы, приказа, желания и.т.п.

1. Monika, besuche mich heute! Monika, komm bitte mit!

2. Dino und Monika, bleibt doch noch! Dino und Monika, kommt bitte mit!

3. Herr Wild, besuchen Sie uns bald wieder! Frau Wild, kommen Sie doch mit!

4. Monika, besuchen wir heute Frau Wild! Monika, wollen wir heute Frau Wild besuchen !

44. Образуйте формы Imperativ по образцу:

1) singen: Sing(e)! – Singt! – Singen Sie! – Singen wir! – Wollen wir singen!

arbeiten, sagen fahren, beginnen, laufen, schreiben trinken

2) geben: Gib! – Gebt! – Geben Sie! – Geben wir! – Wollen wir geben!

helfen, lesen, nehmen, sprechen, essen, sehen, vergessen, werfen

3) aufstehen: Steh auf! – Steht auf! -Stehen Sie auf! – Stehen wir! – Wollen wir aufstehen!

aufmachen, zumachen, zuhören, weggehen, eintreten

4) sich waschen: Wasch dich! – Wascht euch! – Waschen Sie sich! – Waschen wir uns! – Wollen wir uns waschen!

sich freuen, sich beeilen, sich verstecken

5) sein (ruhig): Sei ruhig! – Seid ruhig! – Seien Sie ruhig! – Seien wir ruhig!

freundlich sein, nicht nervös sein

45. Найдите глаголы в Imperativ:

A B C D

1. läuft laufe lief läufst

2. nimmst genommen nahm nimm

3. tragt trägt tragst trug

4. hängst hängt hing hingen

5. wasch wusch wäscht wäschst

6. gäbe gibst gibt gebt

7. spricht spreche spricht sprichst

8. lies liest last lasest

9. sein seid bist sind

46. Как Вы обратитесь к преподавателю? (Geben Sie bitte mein Heft!):

1. noch einmal wiederholen. 2. langsam sprechen. 3. den letzten Satz übersetzen. 4. die Aufgabe erklären

47. Попросите Вашего коллегу сделать следующее:zu Hause bleiben; nach Hause gehen; das heute machen; hier ruhig sitzen; morgen kommen; Sie bald besuchen; dort arbeiten; nichts sagen.

48 . Попросите сделать то же самое Ваших друзей.

49 . Попросите сделать то же самое г-на Вильда.

50 . Предложите Вашему коллеге сделать то же самое вместе с Вами.

УПРАВЛЕНИЕ ГЛАГОЛОВ

В немецком языке есть много глаголов с управлением, т.е. с определенным предлогом. Вы уже знаете глагол studieren an + Dativ

51 . Запомните глаголы и их управление:

sich interessieren für + Akk. интересоваться чем-либо

sich beschäftigen mit + Dat. заниматься чем-либо

anfangen mit + Dat. начинать с чего-л.

gehören zu + Dat. принадлежать

sprechen über + Akk, von + Dat. говорить о чем-либо, о ком-либо

sich freuen auf + Akk. радоваться чему-либо (предстоящему)

sich freuen über + Akk. радоваться чему-либо (прошедшему)

denken an + Akk. думатьо

beginnen mit + Dat. начинать с чего-либо

anfangen mit + Dat. начинать с чего-либо

gratulieren zu + Dat. поздравлять с чем-либо

warten auf + Akk. ждать кого-либо, чего-либо

Oт управления глагола зависит выбор местоименных наречий, которые необходимы для того, чтобы сказать, например, следующие фразы:

а) Чем ты интересуешься? – Wofür interessierst du dich?

б) Чем ты занимаешься в свободное время? – Womit beschäftigst du dich in der Freizeit?

в) К чему ты готовишься? – Worauf bereitest du dich vor?

г) О чем вы говорите? Мы говорим об этом. – Worüber sprecht ihr? Wir sprechen darüber .

Но: Кого ты ждешь? Я жду моего друга. – Auf wen wartest du? Ich warte auf meinen Freund

Местоименные наречия (Pronominaladverbien), служащие для замещения сочетаний существительного с предлогом, делятся на вопросительные и указательные. Wo- + нужный по смыслу предлог – wodurch?, wofür, wo(r)in, wo(r)an, wo(r)auf. Da+ нужныйпредлог – dadurch, dafür, da(r)in, da(r)an, da(r)auf.

Перевод местоименных наречий зависит от конкретного содержания предложений, от управления глаголов, от наличия в русском языке более или менее подходящих эквивалентов.

Worauf wartest du? – Ich warte auf seinen Brief. – Ich warte schon lange darauf.

Чего ты ждешь? – Я жду его письма. – Я уже давно его (письмо) жду.

Если существительное с предлогом обозначает какое-либо лицо, то место-именные наречия для их замены не используются. Существительное заменяется личным местоимением в том же падеже.

Ich warte auf meinen Freund. – Auf wen wartest du? – Ich warte auf ihn

52. Спросите: Чем он интересуется? Чем Вы занимаетесь?

53. Выполните упражнение, вставьте вопросительные или указательные местоименные наречия или предлоги:

1.... interessieren Sie sich? ... Bücher? 2. ... beschäftigen Sie sich? ... Deutsch? 3... freuen Sie sich? ... den Urlaub? 4. ... sprechen Sie morgen? ... Japan? 5. ... treffen Sie sich jetzt? ... Frau Steger? 6. ... unterhalten Sie sich? .... Ihren Kollegen? 7. Medizin? Nein, ..... interessiere ich mich nicht. 8 Englisch? Nein, ..... beschäftige ich mich nicht. 9. Arbeit? Nein, ... freue ich mich nicht. 10. Prüfung? Nein, .... denke ich nicht. 11.Frau Steger? Nein, ... treffe ich mich nicht. 12. Kollegen? Nein, ... unterhalte ich mich nicht.

54 . Выполните упражнение, предварительно изучив образец. Обратите внимание на употребление возвратного местоимения sich:

Partner 1 Partner 2

Wo treffen wir uns mit Peter? Er wartet vor dem Kino auf uns.

wir - Peter vor dem Kino

Gerd - Herr Fischer im Restaurant

ihr - Rolf am Bahnhof

Eva - Gerd zu Hause

du - Thomas vor der Universität

ihr - Frau Köbel vor dem Theater

wir - Monika gegenüber von der Post

Sie - Ihre Schwester an der Haltestelle

55. Задайте вопросы к выделенным словам, используя вопросительные местоименные наречия:

Muster: Der Mann arbeitet für seine Prüfung. – Wofür arbeitet der Mann?

1.Fangen wir mit der Arbeit an! 2. Er hat mir von seinem Land erzählt. 3.Frau Breuer bringt Schokolade mit. Die Kinder freuen sich über die Schokolade . 4.In drei Wochen beginnt unser Urlaub. Wir freuen uns auf den Urlaub . 5. Gisela hat sich über die Kunst unterhalten. 6.Fritz hat seinen Freund um Geld gebeten.

ИНФИНИТИВ С ZU И БЕЗ ZU

В предложении Infinitiv часто употребляется с личной формой другого глагола, поясняя его. В этом случае инфинитив называется зависимым. Он стоит в предложении на последнем месте и употребляется, как правило, с частицей zu, которая на русский язык не переводится.

Infinitiv Aktiv употребляется в предложении с частицей zu и без нее.

А. Инфинитив без zu:

1. После модальных глаголов и глагола lassen:

Mein Bruder will Schach spielen. – Мой брат хочет играть в шахматы.

Zu jeder Jahreszeit kann man Sport treiben. – В любое время года можно заниматься спортом.

2. После глаголов lehren, lernen, helfen:

Mein Bruder hilft mir schwere Aufgabe lösen. – Мой брат помогает мне решить трудную задачу.

3. После глаголов sehen, hören, fühlen:

Wir sehen hoch am Himmel unsere Flugzeuge fliegen. – Мы видим, как высоко в небе летают наши самолеты.

4. После глаголов, обозначающих движение – fahren, gehen и др.

Sie fahren aufs Feld arbeiten. – Они едут работать в поле.

5. При образовании будущего времени:

Du wirst mir lesen. – Ты будешь мне читать.

6. Если инфинитив употребляется в качестве подлежащего:

Baden ist gesund. – Купаться полезно.

B. Инфинитив с частицей zu

1. После всех глаголов, кроме тех, которые указаны в пункте А:

Er beginnt um 8 Uhr zu arbeiten. – Он начинает работу в 8 часов.

Если инфинитив имеет отделяемую приставку, то частица zu стоит между приставкой и корнем.

Man schlug uns vor, diese Prüfung morgen abzu legen. – Нам предложили сдать этот экзамен завтра.

2. После некоторых имен существительных, имеющих абстрактное значение (Art, Freude, Wunsch, Lust, Mittel, Kunst, Zeit, Möglichkeit и др.)

Ich habe heute keinen Wunsch, zur Party zu gehen. – У меня нет сегодня никакого желания идти на вечеринку.

3. После составного именного сказуемого: Es ist interessant, Deutsch zu lernen. – Это интересно, учить немецкий.

Es ist leicht, Deutsch zu sprechen. – Легко – говорить по-немецки.

Инфинитив с частицей zu вместе с поясняющими его словами образует инфинитивную группу. Инфинитив с частицей zu всегда стоит в конце инфинитивной группы.

56. Закончите предложение, обратите внимание на употребление инфинитива:

a. 1. Hilfst du mir...(Aufgabe lösen, aufräumen, ein Geschenk kaufen, den Tisch decken)?

2. Du musst doch endlich ... (den Eltern helfen, fleissig arbeiten, pünktlich kommen).

3. Ich lerne jetzt ... (Kuchen backen, stricken, Schach spielen, Gitarre spielen).

4. Sie hört die Kinder ...(singen, kommen, rufen). 5. Gehen wir heute abend ... (tanzen, essen, schwimmen).

b. 1. Es beginnt ... (regnen, schneien, frieren).

2. Ich bitte dich, ... (morgen Geld mitbriňgen, mich vom Bahnhof abholen, heute in die Disco mitkommen).

3. Es ist (un)möglich, ... (ein teueres Auto kaufen, umsteigen, den ganzen Nachmittag fernsehen).

57 . Составьте предложения с инфинитивом:

Muster: Wir versprechen, alles zu lernen.

wir

er

ich

ihr

sie

du

versuchen

beginnen

vergessen

hoffen

bitten

beschließen

den Text ohne Wörterbuch lesen

die Wohnung in Ordnung bringen

pünktlich kommen

die neue Ausstellung besuchen

an der Arbeit teilnehmen

nach Wien fahren

58 . Прочитайте текст, ответьте на вопросы:

Freizeitgestaltung

Unser Leben ist ohne Arbeit undenkbar. Wir können uns unser Leben auch ohne angenehm verbrachte Zeit nicht vorstellen. Jeder gestaltet seine Zeit nach seinem Geschmack. Man treibt Sport, sieht fern, hört Musik, spielt am Computer, quatscht mit den Freunden. Am Wochenende kann man die Strapazen (тяготы, трудности) des Alltags vergessen. Wenn das Wetter schön ist, fahren viele Städter ins Grüne. Man macht einen Ausflug, ein Picknick im Freien oder verbringt das Wochenende auf dem Lande. Wenn es aber kalt oder regnerisch ist, macht man sich zu Hause gemütlich.

Man kann diese Zeit mit seinen Freunden oder im Kreise der Familie verbringen. In den Städten gibt es viele Möglichkeiten, die Freizeit sinnvoll zu gestalten. Man kann ins Theater oder ins Konzert gehen. Zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen gehören Wandern und Reisen.

Wie gestaltet man die Freizeit? Welche Möglichkeiten gibt es dafür? Mit wem kann man die Freizeit verbringen? Welche Möglichkeiten bieten die Städte?

Wir machen Musik

- Guten Tag, Anna. Hier Monika. Wie geht es?

- Danke gut. Was machst du eigentlich heute abend?

- Ich gehe zu Sabine. Sie macht einen Musikabend.

- Ach ja. Ihre Söhne spielen gut Flöte. Und wer kommt noch?

- Herr und Frau Körner. Er spielt sehr gut Klavier, und sie spielt Geige.

- Heute abend hört ihr also ein Quartett. Schön! Und was spielt es?

- Mozart und Vivaldi.

- Oh, ich höre sie sehr gern.

- Kommst du dann vielleicht auch? Oder geht es nicht?

- Doch.

- Schön! Vielleicht singst du auch ein paar Lieder von Mozart. Wir hören dich sehr gern.

- Gut. Also heute abend machen wir Musik.

59. Stimmt das? (см. текст «Wir machen Musik»)

1. Monika möchte heute abend zu Sabine gehen.

2. Sie machen heute einen Theaterabend.

3. Sabine hat Söhne. Sie spielen Geige.

4. Herr und Frau Körner kommen zu Sabine.

5. Herr und Frau Körner sind nicht musikalisch.

6. Herr Körner spielt Flöte.

7. Frau Körner spielt Geige.

8. Anna singt gut. Heute abend singt sie ein paar Lieder von Schumann.

9. Anna hört die Musik von Mozart und Vivaldi sehr gern.

Hobby

Hobby ist eine Lieblingsbeschäftigung, der die Menschen ihre freie Zeit widmen. Es bringt Freude, Vergnügen. Hobby hilft den Menschen ihre Alltagsprobleme vergessen. Es bereichert die Menschen und entwickelt sie, wirkt (воздействует) auf ihren Geschmack. Das ist eine gute Erholung.

Es gibt viele interessante Hobbys. Viele Jugendliche wollen in ihrer Freizeit ihre Kenntnisse auf einem bestimmten Gebiet vertiefen. Der eine sammelt Briefmarken, ein anderer baut Schiffsmodelle, ein dritter kocht gern, der andere malt oder modelliert. Verbreitet ist auch die Arbeit im Garten, wo man pflanzt und züchtet (разводят). Viele Jugendliche haben in den letzten Jahren Tanzen als Hobby.

Ich habe auch einige Hobbys. Das sind Computer und Blumen. Mein Vater hat einen Computer, den ich benutzen darf. Ich begann seit einigen Jahren mit dem Computer zu arbeiten. Zweifellos ist es nützlich für mich.

Die Anregung für mein anderes Hobby hat mir unser Garten gegeben, wo es viele Blumen gibt. In meiner Freizeit binde ich gern Blumensträusse (составляю букеты). Im Sommer ist unsere Natur zauberhaft. Die Ideen für meine Kompositionen finde ich auch im Wald. Es ist nicht schwer, Sträusse zusammenzustellen, aber man muss Phantasie und künstlerischen Geschmack haben. So entstehen meine Blumenkompositionen zum Neujahr, zum Lehrertag, zum Geburtstag meiner Eltern oder Freunde.

Die Blumen haben ihre Geschichte. In der Antike gab es auch Blumenstraussmode. Blumen haben ihre Sprache, bringen uns Freude.

60. Ответьте на вопросы: Was versteht man unter einem Hobby? Welche Hobbys gibt es? Haben Sie ein Hobby?

Ключ к упр. 20:

1.Kannst du dich bitte vorstellen? Wie heißt du? 2. Was bist du von Beruf? 3.Arbeitest du? 4.Studierst du? 5.Wann beginnt dein Arbeitstag? Wann stehst du auf? 6.Was machst du am Morgen? 7.Um wieviel Uhr gehst du zur Arbeit? 8.Wie kommst du zur Arbeit: Fährst du oder gehst du zu Fuss? 9.Wieviel Stunden arbeitest du täglich? 10.Wann isst du zu Mittag? 11.Was machst du in der Freizeit? 12.Hörst du gern Musik? 13.Gehst du tanzen oder ins Kino? 14. Siehst du gern fern? 15.Wann isst du zu Abend? 16.Um wieviel Uhr gehst du schlafen? 17.Wie lange schläfst du?

Ключ к упражнению 23:

Guten Tag! Darf ich vorstellen? Das ist meine Freundin. Sie heißt Vera. Sie ist Lehrerin. Sie arbeitet in der Schule. Ihr Arbeitstag beginnt früh am Morgen. Vera ist verheiratet. Ihr Mann arbeitet in einem Betrieb. Er ist Ingenieur von Beruf. Sie haben zwei Kinder: einen Sohn und eine Tochter. Die Kinder sind noch klein. Sie besuchen den Kindergarten. Vera steht Viertel vor sieben auf. Sie wäscht sich zieht sich an, wäscht und kleidet ihre Kinder. Dann frühstücken sie und gehen zur Haltestelle. Zur Arbeit fährt Vera mit dem Bus Linie 6. Sie arbeitet vier Stunden, aber sie hat nicht viel Freiteit. Vera liebt ihre Arbeit, ihre Kinder und ihren Mann. Ihr Mann hilft ihr immer gern.

61 . Выполните контрольную работу № 3.

Контрольная работа № 3 Вариант 1.

Leseverstehen

Lesen Sie zuerst den folgenden Text:

Nick, 14 Jahre erzählt:

Also mit meinen Eltern bin ich ziemlich zufrieden. Vor allem meine Mutter ist nicht so streng wie andere Mütter. Wenn ich mittags aus der Schule komme, dann mache ich mir erst einmal was zu essen. Dann räume ich ein bisschen auf, mache die Betten und so. Manchmal mache ich auch mein Zimmer, aber nur, wenn es darin ziemlich schlimm aussieht. Das dauert insgesamt etwa eine Stunde. Danach habe ich frei bis acht Uhr, dann muss ich wieder zurück zum Abendessen. Aber wenn ich zum Beispiel ins Kino will, kann ich auch länger wegbleiben. Ich muss dann nur vorher meinen Eltern Bescheid sagen.

Mein Vater glaubt, dass ich viel zuviel Freiheiten für mein Alter habe. Der findet das nicht gut, dass meine Mutter mir soviel erlaubt. Bestimmt, weil er das früher mit 14 noch nicht durfte. Der ist einfach nur neidisch. Er regt sich jetzt immer auf, wenn ich schon mal ein Bier trinke oder eine Zigarette rauche. Er findet das unnatürlich. Er tut so, als ob er nie jung gewesen wäre (как будто он никогда не был молодым). Aber ich bin sicher, dass er das früher auch gemacht hat. Nur heimlich, weil das ihm verboten war.

Und dann die Nachbarn und Freunde. Von denen lässt er sich unheimlich beeinflussen (Они на него жутко влияют). Er tut dann auch immer, was die anderen ihm sagen. Z.B. neulich: ich kriege 50 EURO Taschengeld. Da meinte einer aus unserem Haus zu ihm: „Wenn Nick mein Sohn wäre (если бы Ник был моим сыном), dann müsste er für jeden Zent Rechenschaft ablegen (отчитываться), den er ausgibt“. Mein Vater hat das dann sofort meiner Mutter erzählt, nur damit die auch so was mit mir macht. Aber meine Mutter weiß genau, wo ich mein Taschengeld lasse.

Und dann ist da noch was: wenn ich mal mit einem Mädchen auf der Straße stehe, dann werde ich sofort als Erwachsene angesehen. Gehe ich aber mal in ein Geschäft einkaufen, dann behandeln (обращаются) sie mich wie ein kleines Kind. Das macht mich immer ganz wütend. Und überhaupt, man darf nichts. Man darf nicht wegfahren, wohin man will. Man darf nicht mit allen Freunden zelten (жить в палатках) fahren. Da könnte ja was passieren mit Alkohol, Drogen (наркотики) oder so. Andere Jungs aus meiner Klasse dürfen alles. Die haben schon oft zusammen gezeltet. Ich durfte nie mit.

Was ist richtig? Was ist falsch? Kreuzen Sie : mit (–) falsch, mit (+) richtig.

Что правильно? Что неправильно? Отметьте знаком «минус» неправильные утверждения, знаком «плюс» - правильные:

1.Nach der Schule essen Nick und seine Eltern immer zusammen zu Mittag.

2.Nick meint, dass seine Mutter strenger als andere Mütter ist.

3.Nick macht verschiedene kleine Arbeiten im Haushalt.

4.Wenn es um Nicks Erziehung geht, sind Eltern immer derselben Meinung.

5.Nicks Vater findet nichts dabei, dass sein Sohn manchmal raucht.

6.Nick glaubt, dass früher die Jugendlichen viel strenger erzogen wurden.

7.Nicks Mutter weiß genau, was Nick mit seinem Geld macht.

8.Nick ärgert sich über seine Eltern, weil sie ihm nichts erlauben.

9.Nick weiß, dass die anderen Jungs aus seiner Klasse alles dürfen.

10. Nick hat schon einmal mit den Freunden gezeltet.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Bei jeder Aufgabe sollen Sie feststellen: Habe ich das im Text gehört oder nicht? Die richtige Lösung markieren Sie auf dem Antwortbogen. Zuerst hören Sie den Text, ohne zu schreiben. Sie hören den Text danach in 5 Teilen noch einmal.

Abschnitt 1.

1. Wir waren noch nicht bei allen unseren Freunden eingeladen.

2. Jetzt müssen wir mal eine Party geben.

3. Ich möchte mal tanzen!

4. Wollen wir zu einem Faschingsball gehen!

Abschnitt 2 .

5. Sechs Tage braucht man zur Dekorierung der Wohnung.

6. Es sind acht Tage nötig, um die Wohnung nach der Feier in Ordnung zu bringen.

7. Man braucht kein buntes Papier an die Wände zu hängen.

8. Die Menschen, die Köln oder München geboren sind, haben den Karneval gern.

Abschnitt 3.

9. In Bremen findet man den Karneval überflüssig.

10. In Bremen gibt es keine Umzüge.

11. Jochen möchte den Faschingsball am Sonntag feiern.

12. Er möchte auch Karnevallieder singen.

Abschnitt 4 .

13. Ach Tage später kam Jochen um fünf Uhr nach Hause.

14. Er brachte das ganze Zeug: buntes Papier, Luftschlangen, Konfetti usw.

15. Es fehlten nur die Masken.

16. Jochens Frau sagte, dass ihr Faschingsball nicht stattfindet.

Abschnitt 5.

17. Inge muss ihren kranken Eltern besuchen.

18. Klaus hat schon eine andere Einladung angenommen.

19. Wilfred und Susanne laufen Ski in Österreich.

20. Jochen ist sehr zufrieden, dass der Faschingsball schiefgegangen ist.

Strukturen/Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz und markieren Sie auf dem Bogen, ob die Lösung a, b, c oder d richtig ist.

1. In diesem Hörsaal sitzen ______ Studenten.

a) zehnte b) die zehnten c) ein Zehntel d) zehn

2. Der Himmel ist heute mit ______ bedeckt.

a) Regen b) Schnee c) Sonne d) Wolken

3. ____ Sonntag studieren wir nicht.

a) Am b) Im c) Um d) Auf dem

4. Seit ______ Tag studiert mein Bruder auch an der Uni.

a) heute b) diesem c) jeden d) jener

5. Hilfst du mir...

a) Aufgabe lösen b) Aufgabe zu lösen c) Aufgabe gelöst d) Aufgabe löst

6. Um wieviel Uhr kommt die Tante? ..... 8 Uhr.

a) am b) seit c) im d) um

7. Das ist der Tisch. Das Buch liegt ____-.

a) daran b) darüber c) darauf d) davon

8. Ich freue mich auf die Ferien. ______ freust du dich?

a) Wovon b) Wofür c) Worauf d) Wonach

9. Der Film beginnt um 16 Uhr. Bitte ______ nicht zu spät!

a) komm b) kommst c) kommen d) kam

10. Wir ____- auf die Prüfung ____-.

a) bereiten euch vor b) vorbereiten sich

c) vorbereiten euch d) bereiten uns ... vor

11. .... fährst du nach Berlin?

a) wie lange b) wohin c) welche d) wieviel

12.Wir ____ also um 6 Uhr im Cafe an der Ecke.

a) treffen sich b) treffen c) treffen uns d) trefft euch

13. Was ist richtig?

a) Der Zug abfährt. b) Der Zug fährt ab. c) Der Zug abfahrt.d) Der Zug fahrt ab.

14. Du hast noch ______ Zeit.

a) eine halbe Stunde b) eine halbe Uhr

c) einer halben Stunde d) einer halben Uhr.

15. Das ist ein interessantes Buch. Wollen (не хотите ли) Sie ______?

a) nicht sie kaufen b) es nicht kaufen

c) sie nicht kaufen d) es kaufen nicht

16. Er soll ______- Stunde kommen.

a) zu einer halben b) in eine halbe c) in einer halben d) in einer halber

17.Wer soll ____- vom Bahnhof ______-?

a) dich ...abzunehmen b) dich abholen c) dir abnehmen d) dich abzu­holen

18. Warum ____- er abends nicht ... ?

a) geht ... aus b) gehst... aus c) gehen... aus d) gehe ...aus

19. Peter ist nicht hier. Er ist ______.

a) beim seine Onkel b) zu seinem Onkel c) bei seinem Onkel d) zum Onkel

20. Wie sagt man?

a)Gibt mir bitte mal die Zeitung! b) Gib mir bitte mal die Zeitung!

c) Gebst mir bitte mal die Zeitung! d) Gebe mir bitte mal die Zeitung!

21. Heute feiert Martin _______ Geburtstag.

a) sein b) seinen c) seine d) seinem

22.Ich möchte _______ Freundin zum Geburtstag einladen.

a) mein b) meiner c) meine d) meinen

23. Nach ______ Frühstück gehe ich gewöhnlich in den Lesesaal.

a) der b) dem c) den d) die

24. Herr Müller, sind Sie nicht aus Berlin? - ..., ich bin aus Berlin.

a) Nicht b) Nein c) Doch d) Ja

25. Was machst du, Peter? Weißt du nicht, dass ____ hier nicht raucht?

a) man b) es c) du d) wir

Schreiben / Brief

Ein deutscher Brieffreund/ eine deutsche Brieffreundin hat Sie im letzten Brief gebeten ( просил / а ) noch einmal etwas über Ihr Hobby zu schreiben. Erfüllen Sie diesen Wunsch und schreiben Sie etwas zu den folgenden 5 Fragen!

Vergessen Sie auch nicht Datum, Anrede, Gruß und Unterschrift.

1. Welches Hobby haben Sie?

2. Wie sind Sie auf dieses Hobby gekommen?

3. Welche besonderen Erfahrungen oder Kenntnisse braucht man dafür?

4. Welche Nachteile oder Schwierigkeiten (z.B. Kosten oder Zeit) sehen Sie?

5. Welche Vorteile hat Ihr Hobby?

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden.

1. Sie machen Ferien und fahren jetzt nach Hause mit dem Zug. Worüber sprechen Sie mit Ihren Freunden unterwegs (дорогой)? Vielleicht über Ihre freie Zeit, über Ihr Hobby?

2. Sie haben einen attraktiven Jungen (ein hübsches Mädchen) beim Tanzen kennen gelernt. Erzählen Sie ihm etwas über sich selbst, über Ihr Wochenende.

3. Ihre Uhr ist kaputt. Aber Sie müssen in die Universität gehen und wollen nicht zu spät kommen. Was sagen Sie und was fragen Sie in dieser Situation?

4. Wissen Sie, was das Wort Jahreszeiten bedeutet?. Welche Jahreszeit ist Ihnen am besten und warum?

5. Sie sind Fernstudent. Ihre jüngere Schwester interessiert sich für die Prüfungszeit, für den Lehrplan und für die Freizeit der Fernstudenten. Erzählen Sie ihr darüber.

Контрольная работа № 3 Вариант 2.

Leseverstehen :

Ein typischer Tagesablauf einer deutschen Schülerin

1. Mein Wecker klingelt um 6.40 Uhr, dann springt die Musik an. Und dann zehn Minuten später kommt meine Mutter rein und macht das Licht an. Meistens bin ich schon dann halb wach, stehe dann auf.

2. Und dann habe ich ein Badezimmer gleich neben meinem Zimmer. Das ist nur für mich. Und da wasche ich mich und dann ziehe ich mich an. Und dann ein bisschen esse ich manchmal was, nicht immer, nur wenn ich Zeit habe.

3. Mein Vater steht meistens mit uns zusammen auf. Und der muss etwas früher los als ich. Meine Mutter passt auf den Kleinen auf. Und dann gehe ich los zum Bus. Ich fahre mit dem Bus eine Viertelstunde bis nach Friedrichsort. Und dann habe ich erst mal Schule. Ich habe sechs Stunden, meistens vormittags. Dann habe ich eine dreiviertel Stunde Pause und die Pausen zwischendurch natürlich auch.

4. Für Freizeit gibt es in der Schule Angebote, was man machen kann. Man kann fotografieren, stricken oder nähen. Aber wir gehen meistens nach Friedrichsort und kaufen uns Eis oder Brötchen. Dann reden wir miteinander. Manchmal singen wir auch zusammen. Und dann habe ich nachmittags noch einmal drei Stunden oft. Um Viertel vor vier haben wir aus. Dann werde ich vielleicht abgeholt oder ich fahre mit dem Bus..

5. Und ja Hausaufgaben, wenn welche da sind, meistens habe ich keine Lust dazu und mache irgendwas anderes. Ich höre Musik oder lese ein bisschen oder mache selber Musik. Ich beschäftige mich mit meinem Bruder, das mache ich sehr gerne. Ich gucke auch Fernsehen ein bisschen. Zwischen zehn und elf gehe ich zu Bett. Ich lese hier meistens noch viel länger und bin dann ganz unausgeschlafen am nächsten Morgen.

Zu den folgenden 5 Aufgaben gibt Ihnen nur der Text die richtige Antwort ! Lesen Sie also bei jeder Aufgabe nochmals im Text nach. Markieren Sie dann den Buchstaben für die richtige Antwort auf dem Antwortbogen. Zu jeder Aufgabe gibt es nur eine richtige Lösung!

I. Was ist falsch?

a) Nach dem Wecker beginnt die Musik zu spielen.

b) Der Wecker klingelt zwanzig Minuten vor sieben.

c) Die Mutter kommt in zehn Minuten.

d) Das Mädchen ist schon längst aufgdestanden.

II. Was ist richtig?

a) Die deutsche Schülerin hat ihr eigenes Badezimmer.

b) Zuerst zieht sie sich an, dann wäscht sie sich.

c) Morgens isst das Mädchen jeden Tag.

d) Das Mädchen trinkt Kaffee und isst Brötchen.

III. Was ist falsch?

a) Der Vater geht früher zur Arbeit, als die anderen.

b) Die Mutter bleibt zu Hause mit dem Kleinen.

c) Das Mädchen fährt bis zur Schule mit dem Bus.

d) Sie lernt meistens nachmittags.

IV.Was machen die Kinder in der Freizeit in der Schule? (Was ist falsch?)

a) Sie können fotografieren oder nähen.

b) Sie plaudern miteinander.

c) Ab und zu singen sie auch.

d) Sie dürfen nichts kaufen.

V. Was ist richtig?

a) Das Mädchen macht ihre Hausafgaben sehr gern.

b) Das Mädchen hat keine Lust, sich mit seinem Bruder zu beschäftigen.

c) Um halb zehn geht es schon zu Bett.

d) Das Mädchen liest lange im Bett und hat keine Zeit zum Ausschlafen.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Beim Hören oder danach markieren Sie die Lösungen auf dem Antwortbogen. Fragen Sie sich bei jeder Aufgabe: Habe ich das im Text gehört oder nicht? Wenn ja, markieren Sie /ja/ = richtig, wenn nein, markieren Sie /nein/ = falsch.

Abschnitt 1.

1. Wolfgang interessiert sich für Kurts Hobbys.

2. Kurt spielt Klavier.

3. Kurt spielt Klarinette schon vier Jahre.

4. Kurt ist ein Anfänger in der Musik

Abschnitt 2.

5. Kurt geht gerne spazieren.

6. Kurt geht gerne ins Konzerte.

7.Verschiedene Sänger kommen oft nach Kiel.

8. Kurt hat keine Freundin.

Abschnitt 3.

9. Kurt hat einen Computer.

10. Kurt kann manchmal selbständig Programme aufstellen.

11. Kurt malt nicht gern.

12. Kurt schreibt sehr gute Computerprogramme.

Abschnitt 4.

13. Wolfgang fragt, ob Kurt ins Kino geht.

14. Wenn Kurt Geld hat, geht er in die Disco.

15. Die Discos kosten sehr billig.

16. Kurt besucht manchmal die Discos.

Abschnitt 5.

17. Wolfgang fragt, wie oft Kurt ausgeht.

18. Kurt geht einmal oder zweimal in der Woche aus.

19. Wolfgang interessiert sich dafür, ob Kurt auch gern ins Theater geht.

20. Kurt macht es Spaß, das Kino zu besuchen.

Strukturen/Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markieren Sie auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c oder d richtig ist

1. Er hat ein Buch bekommen. Man hat ____ ein Buch geschenkt.

a) ihn b) ihm c) ihr d) Ihnen

2. Verstehst du diese Regel? Soll ich _____ die Regel erklären?

a) mir b) ihr c) dir d) ihnen

3. Wir haben ein Kind. _____ ist klein.

a) sein b) ihr c) unsere d) unser

4. Ihr habt ein Appartement. _____ Appartement ist teuer.

a) sein b) euer c) eure d) unser

5. Hast du Maria gesehen? Sie ist _____ Küche.

a) in der b) auf der c) an der d) im

6. Was macht dein Freund? Er arbeitet _____ Schreibtisch.

a) an der b) am c) im d) auf dem

7. Was ist richtig?

a) Schreib doch einen Brief ! b) Schreibst doch einen Brief !

c) Schreiben doch einen Brief ! d) Schrieb doch einen Brief

8. Was passt nicht?

a) Sieh doch fern ! c) Lesen Sie viel?

b) Schlaf doch eine Stunde ! d) Geh doch einkaufen !

9. Ich schenke ihr eine Reisetasche, denn _______

a) sie gern reist b) sie reist gern c) reist sie gern d) reist gern sie

10. Der Teppich gefällt mir ganz gut, ____ ich finde ihn zu breit.

a) denn b) aber c) und d) weil

11. ___ Freitag hat meine Freundin Geburtstag.

a) um b) am c) im d) vom

12. ____ Winter ist das Wetter in Sibirien meist kalt.

a) um b) am c) im d) auf

13. In diesem Zimmer sitzen _____ Menschen.

a) drei b) dritte c) zu dritt d) die drei

14. Das ist ein Tisch. Eine Tischlampe steht _______

a) daneben b) davon c) daran d) darauf

15. Was machst du, Peter? Weißt du nicht, dass ____ hier nicht raucht?

a) man b) es c) niemand d) du

16. Da ____ heute so stark regnet, gehe ich nicht spazieren und faulenze zu Hause.

a) er b) es c) man d) weil

17. Peter ärgert _____ über das schlechte Fernsehprogramm.

a) sich b) dich c) euch d) uns

18. Sportsendungen sehe ich mir nie an. _____ interessiere ich mich nicht.

a) darauf b) dafür c) wofür d) worauf

19. Du _______ Deutsch sehr gut.

a) sprechst b) sprichst c) spracht d) sprecht

20. Er ist sehr müde, darum _________ er schnell ein.

a) schläft b) schlaft c) schlafst d) schlieft

21. Er versteht ______ gut.

a) mir b) mich c) ich d) meiner

22. Sie _______ mich nicht.

a) seht b) sehst c) sieht d) siehst

23. In dieser Familie gibt es zwei __________ .

a) Bruder b) Brüder c) Bruderen d) Brüders

24. Die ________ helfen der Mutter bei der Arbeit.

a) Sohn b) Vater c) Töchter d) Mann

25. Er versteht die Frage _______ .

a) nein b) nichts c) nicht d) keine

Schreiben/Brief

Ihr deutscher Freund (Ihre deutsche Freundin) interessiert sich dafür, wo und was Sie studieren. Schreiben Sie einen kurzen Brief und Erzählen Sie von Ihrem Studium nach dem folgenden Plan:

1. An welcher Universität studieren Sie?

2. Wie heißt Ihre Fakultät?

3. In welchem Studienjahr sind Sie?

4. Welche Fächer lernen Sie?

5. Wie lange dauert das Studium?

Schreiben Sie zu allen Punkten wenigstens 1-2 Sätze. Vergessen Sie auch nicht Datum, Anrede, Gruß und Unterschrift.

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden .

1.Sie haben keine Uhr, wie würden Sie Ihren Freund nach der Uhrzeit fragen?

2.Wie heißt Ihre Lieblingsjahreszeit und warum?

3.Wie haben Sie das letzte Wochenende verbracht? Was haben Sie gemacht?

4.Ihr Freund möchte mit Ihnen ins Kino gehen, aber leider haben Sie keine Zeit – morgen legen Sie die Prüfung in Mathe ab. Erklären Sie ihm das.

5.Ihre Frau (Mutter, Freundin) hat bald Geburtstag. Wofür interessiert sie sich? Was kenn man ihr schenken?

Немецко-русский словарь ко второму этапу

А
Abends по вечерам
am Abend вечером
abfahren (fuhr ab, ist abgefahren) отправляться, увозить
abhängen von (Dat.) (hing ab, hat abgehangen) зависеть от чего-либо
abholen (Akk.) (holte ab, hat abgeholt) заходить, заезжать за кем- либо
abreisen (reiste ab, ist abgereist) отъезжать
achten auf (Akk.) ( achtete, hat geachtet) уважать, почитать, обращать внимание
der Abschnitt -(e)s, -e раздел, глава, отрезок, период времени
alle все
alles всё
ändern ( änderte, hat geändert) изменять
sich ändern изменяться
ankommen in (Dat.) (kam an, ist angekommen) прибывать, приходить в
die Antwort -, -en ответ
der Anzug -(e)s, ...züge костюммужской
anziehen (zog an, hat angezogen) одевать
sich anziehen одеваться
argem (ärgerte, hat geärgert) злить, сердиться
sich argem über (Akk.) злиться из-за чего-либо
aufhören (hörte auf, hat aufgehört) переставать, прекращать
aufstehen (stand auf, ist aufgestanden) вставать
der Ausdruck -(e)s, ... drücke выражение
ausdrücken ( drückte aus, hat ausgedrückt) выражать, выжимать
ausgehen ( ging aus, ist ausgegangen) выходить
ausgeben (gab aus, hat ausgegeben) выдавать, тратить, расходовать
das Ausland -(c)s заграница
der Ausländer -s, иностранец
die Auskunft-, ...künfte справка, информация
der Autofahrer -s,- водитель авто
die Autopanne -, -n авария
die Autowerkstatt -,... statte авторемонтная мастерская
В
das Bad -(e)s, Bäder ванна
der Bahnhof-(e)s, ...höfe вокзал
der Beamte -n, -n (государственный) служащий, должностное лицо
sich befinden (befand sich, hat sich befunden) находиться
bekommen ( bekam, hat bekommen) получать
sich beschäftigen mit (Dat.) (beschäftigte sich, hat sich beschäftigt) заниматься чем-либо
die Besprechung -, -en совещание
bestellen (bestellte, hat bestellt) заказывать
besuchen (besuchte, hat besucht) посещать
der Betrieb -(e)s, -e предприятие, завод
das Bett -(e)s, -en кровать
bezahlen (bezahlte, hat bezahlt) платить, уплачивать
das Bier -(e)s, -e пиво
bis до, пока не
bleiben ( blieb, ist geblieben) оставаться
blitzen ( blitzte, hat geblitzt) сверкать
es blitzt сверкает молния
die Blume-,-n цветок
die Bluse -, -n блузка, кофта, кофточка
das Boot -e)s, -e лодка
brauchen (Akk.) (brauchte, hat gebraucht) нужен, нужна, нужно, пользоваться
die Brieftasche -, -n бумажник
bringen ( brachte, hat gebracht) приносить
das Brötchen -s,- булочка
die Buchhandlung -, -en книжныймагазин
buchstabieren ( buchstabierte, hat buchstabiert) читать пo буквам
С
das Cafe' -s, -s кафе
D
da там,тут,здесь
dabei возле, рядом: при этом
dagegen против этого; а, же
danken für (Akk.) ( dankte, hat gedankt) благодарить за что- либо
der Daumen -s,- большой палец
dann потом, затем
decken ( deckte, hat gedeckt) крыть, покрывать
denken an (Akk.) ( dachte, hat gedacht) думать, мыслить о чем-то
der Deutschkurs -(e)s, -e курс немецкого языка
der Dichter -s,- поэт
dienstlich по служебным делам
dieser (-e,-es,-e) этот, эта, это, эти
donnern (donnerte, hat ge-donnert) грохотать
es donnert гремит гром
der Donnerstag -(e)s, -e четверг
das Dorf-(e)s, Dörfer деревня
E
die Ecke -, -n угол
eigentlich собственный, настоящий, собственно говоря
die Eile -, - спешка, поспешность
der Eilzug –(e)s,...züge- скорыйпоезд
der Eindruck-(e)s, ...drucke впечатление
eineinhalb полтора
einkaufen (kauft ein, hat eingekauft) покупать, делать покупки
einladen zu (Dat.) (lud ein, hat cingeladen) приглашать
die Eisenbahnstation -, -en железнодорожная станция
enthalten (enthielt, hat enthalten) содержать
entlang вдоль
essen (ass, hat gegessen) есть, кушать
etwas что-нибудь, что-либо
F
der Fahrplan -(e)s, ...pläne расписание (движения)
der Fahrstuhl-(e)s, ...stühle лифт (подъемник)
fallen (fiel, ist gefallen) падать
fast почти
fehlen (fehlte, hat gefehlt) отсутствовать
der Fernsehapparat -(e)s, -e телевизор
fernsehen ( sah fern, hat ferngesehen) смотреть телевизор
der Fernstudent -(e)n, -en студент-заочник
fertig готовый
feucht мокрый
finden (fand, hat gefunden) находить
fleißig прилежный
der Flughafen -s,- аэропорт
folgen (folgte, ist gefolgt) следовать
das Fräulein -s,- девушка
frei von (Dat.) свободный от чего-либо
die Freizeit -,- свободное время
sich freuen über (Akk.), (freute sich, hat sich gefreut) радоваться чему-либо
freundlich приветливый
der Frieden -s,- мир
früh рано
frühstücken (frühstückte, hat gefrühstückt) завтракать
das Frühstück -(e)s, -e завтрак
sich fürchten vor (Dat.) (fürchtete sich, hat sich gefürchtet) бояться, опасаться чего-либо
G
ganz весь, целый
das Gasthaus-(e)s, ...häuser гостиница
der Geburtstag -(e)s, -e деньрождения
gefallen (gefiel, hat gefallen) нравиться
die Gefahr-, -en опасность
die Gegend -, -en местность
gehören zu (Dat.) ( gehörte, hat gehört) относиться, принадлежать к чему-либо
das Gemüse -s, овощи
gerade прямой, прямо
das Geschenk -(e)s, -e подарок
das Geschäft -(e)s, -e дело, магазин
die Geschichte -, -n история
der Gesichtspunkt-(e)s, ... punkte точка зрения
gestern вчера
das Getränk -(e')s, -e напиток
das Gewitier -(e)s,- гроза
glauben (glaubte, hat geglaubt) верить, полагать
gleich равный, одинаковый
der Grad -(e)s, -e градус, степень, звание
gratulieren (Dat.) zu (Dat.) (gratulierte, hat gratuliert) поздравлять
grüßen (grüßte, hat gegrüßt) приветствовать
H
es hagelt (hagelte, hat gehagelt) идет град
halb половинный, пол-
halten (hielt, hat gehalten) держать, считать, останавливаться (о поезде)
die Hauptstrasse -, -en главнаяулица
heimfahren (führ heim, ist heimgefahren) ехать домой
heiss горячий
der Held -en, -en герой
hell светлый
helfen bei (Dat.) (half, hat geholfen) помогать
das Heft -(e)s, -e тетрадь
das Hemd -(e)s, -en рубашка
hereinkommen (kam herein, ist hereingekommen) входить
herrschen (herrschte, hat geherrscht) господствовать
die Hilfe -, -n помощь
der Himmel -s,- небо
die Hochzeit -, свадьба
holen (holte, hat geholt) приносить
höchstens самое большое
hören (hörte, hat gehört) слушать
hinfahren (fuhr hin, ist hingefahren) въезжать
I
immer всегда
die Illustrierte -, -n иллюстрированныйжурнал
sich interessieren fiir (Akk.) (interessierte sich, hat sich interessiert) интересоваться
sich irren (irrte sich, hat sich geirrt) ошибаться
J
jemand кто-либо, кто-то, кто-нибудь
К
kalt холодно, холодный
kaputt разбитый, сломанный, испорченный
der Käse s, сыр
das Kaufhaus-(e)s, ...häuser универмаг
kennen (kannte, hat gekannt) знать
kennen lernen (Akk.) (lernte kennen, hat kennen gelernt) знакомиться
das Kino -s, -s кинотеатр, кино
kochen (kochte, hat gekocht) варить
können (konnte, hat gekonnt) мочь
kosten (kostete, hat gekostet) стоить
krank больной
sich kümmern um (Akk.) (kümmerte sich, hat sich gekümmert) заботиться о чем/ком – либо
L
lachen über (Akk.) (lachte, hat gelacht) смеяться над чем-либо
lassen (liess, hat gelassen) заставлять, велеть, позволять, оставляь, покидать
laufen (lief, ist gelaufen) бегать
die Lebensmittel Pl пищевыепродукты
los (was ist los?) давай, (что случилось?)
M
manchmal иногда
der Mantel -s, Mäntel пальто
meistens большей частью
mitfahren (fuhr mit, ist mitgefahren) ехатьвместе
mitgehen (ging mit, ist mitgegangen) идтивместе
mitkommen (kam mit, ist mitgekommen) идти (пойти вместе)
der Mittag -(e)s, -e полдень
das Mittagessen -s,- обед
der Mittwoch -(e)s, -e среда
mögen (mochte, hat gemocht) желать, хотеть
möglichst по возможности
müde усталый
N
nach в, после
nachdenken (Über Akk.) (dachte nach, hat nachgedacht) думать (о чем либо)
nachher потом, после этого, затем
der Nachmittag -(e)s, -e вторая половина дня
nächste ближайший, ближний, следующий
der Nachtisch -(e)s, -e десерт
naß мокрый
natürlich конечно
nirgends нигде
notieren (notierte, hat notiert) записывать, делать записи
О
oft часто
der Osten -s, - восток
P
das Pfingsten троица
prima великолепно, высшего качества
probieren (probierte, hat probiert) пробовать, дегустировать
die Prüfung -, -en экзамен
das Pullover -s, - пуловер
pünktlich точный, аккуратный, вовремя
R
sich rasieren (rasierte sich, hat sich rasiert) бриться
raten zu (Dat.) (riet, hat geraten) отгадывать, советовать, рекомендовать
rechnen (rechnete, hat gerechnet) считать, вычислять
rechtzeitig вовремя, своевременно
der Regen -s,- дождь
reisen (reiste, ist gereist) путешествовать
der Rock -(e)s, Röcke юбка
rufen (rief, hat gerufen) кричать, звать, призывать
S
die Sache -, -n вещь, дело
das Samstag -(e)s, -e суббота
der Schal -s, -e шарф
schenken (schenkte, hat geschenkt) дарить
schicken (schickte, hat geschickt) посылать
schlafen (schlief, hat geschlafen) спать
schlecht плохой, плохо
schlimm плохо
der Schluss -(e)s, Schlüsse конец, окончание
der Schnee –s снег
schnell быстро
schneiden (schnitt, hat geschnitten) разрезать, стричь
das Seeklima -s, -s морской климат
sicher конечно, разумеется
sitzen (sass, hat gesessen) сидеть
sofort тотчас
sparen (sparte, hat gespart) экономить
stimmen (stimmte, hat gestimmt) быть верным, соответствовать
steigen (stieg, ist gestiegen) подниматься, повышаться
die Strasse -, -n улица
suchen (suchte, hat gesucht) искать
der Supermarkt -(e)s, Supermärkte супермаркет
T
das Theater -s,- театр
teilnehmen an (Dat.) (nahm teil, hat teilgenommen) принимать участие в чем-либо
telegrafieren (telegrafierte, hat telegrafiert) телеграфировать, уведомлять
der Tee -s, -s чай
teuer дорогой
tragen (trug, hat getragen) нести
sich treffen (traf sich, hat sich getroffen) встречаться
trennen (trennte, hat getrennt) разделять, отделять
sich trennen von (Dat) разводиться с кем-либо
trinken (trank, hat getrunken) пить
toll! Здорово!
Tschüß! Пока!
U
übermorgen послезавтра
ungefähr приблизительно
sich unterhalten mit (Dat.) (unterhielt sich, hat sich unterhalten) беседовать с кем-либо
unterscheiden von (Dat.) (unterschied, hat unterschieden) различать, отличать от кого/чего-либо
der Urlaub -(e)s, -e отпуск
V
sich verabschieden von (Dat.) (verabschiedete sich, hat sich verabschiedet) прощаться с кем-либо
vergessen (vergass, hat vergessen) забывать
verlassen (verliess, hat verlassen) покидать
verlieren (verlor, hat verloren) терять
verschreiben (verschrieb, hat verschrieben) прописывать
versprechen (versprach, hat versprochen) обещать
versuchen (versuchte, hat versucht) пытаться
verteidigen (verteidigte, hat verteidigt) защищать
verliebt влюбленный
vielleicht может быть
das Viertel -s, - четверть
vorbei мимо
sich vorbereiten auf (Akk.) (bereitete sich vor, hat sich vorbereitet) готовиться к чему-либо
vorhaben (hatte vor, liat vorgehabt) иметь намерения
vorn впереди
die Vorlesung -, -en лекция
der Vormittag -(e)s, -e дообеденноевремя
vorstellen (vorstellte, hat vorgestellt) представлять
W
der Wagen -s, - вагон, повозка
warten auf (Akk.) (wartete, hat gewartet) ждать, ожидать
warum почему
sich waschen (wusch sich, hat sich gewaschen) мыться
der Wecker -s, - будильник
wechseln ( wechselte, hat gewechselt) менять
der Weg -(e)s, -e путь, дорога
wegfahren ( fuhr weg, ist weggefahren) увозить, уезжать
weggehen ( ging weg, ist weggegangen) уходить, отходить
der Wein -(e)s, -e вино
wenn если, когда
der Westen -s, запад
das Wetter -s, - погода
wichtig важный
wie как, каким образом
wieder снова
wieviel сколько
wissen (wusste, hat gewusst) знать
die Woche -, -n неделя
wohin куда
wollen (wollte, hat gewollt) хотеть
die Wolke -, -n облако
das Wörterbuch-(e)s. ...bücher словарь
wozu зачем
wünschen (wünschte, hat gewünscht) желать
die Wurst -, Würste колбаса
Z
Zahnschmerzen Pl. зубнаяболь
zeigen (zeigte, hat gezeigt) показывать
die Zeit -,-en время
die Zeitung -, -en газета
zufrieden sein mit (Dat.) довольный
der Zug -(e)s, Züge поезд
zurück назад
zurückfahren (fuhr zurück, ist zurückgefahren) обратно, вернуться
der Zweck -(e)s, -e цель

третий этап

На 3 этапе студент должен:

- уметь бегло читать незнакомые тексты по социально-бытовой тематике с более полным пониманием прочитанного;

- уметь находить нужную информацию из оригинального текста по заданному вопросу;

- уметь составлять диалоги без опоры и импровизировать на заданную тему;

- уметь обсудить какую-либо проблему, что-либо объяснить, описать, проанализировать;

- овладеть письменной формой коммуникации;

- совершенствовать навыки понимания речи на слух и уметь воспроизводить услышанную информацию;

- уметь выразить одобрение, неодобрение, посоветовать что-либо или попросить совета.

Л екси ческий материал : 1) Lebenslauf; 2) Ausbildung, Schule, Hochschule; 3) Haus, Wohnung, Miete, Kosten, Gegenstände des täglichen Bedarfs.

Грамматический материал: 1.Основные формы глаголов (Grundformen der Verben). 2.Модальные глаголы (Modalverben). 3.Сложносочиненное предложение (Satzreihe. Konjunktionen denn, oder, deshalb). 4. Es gibt. 5. Предлоги с Dat. и Akk. (an, auf, hinter, neben, in, über, unter, vor, zwischen) 6.Глаголы stehen- stellen, sitzen-setzen, hängen-hängen, liegen-legen. 7.Partikeln her, hin, hier, dort, da, drüben. Adverbien links, rechts, geradeaus, dorthin, hierher.

Koммуникативный минимум: 1) умение вести элементарную беседу в рамках изученной тематики; 2) уметь сказать, где учитесь, чем занимаетесь, где работаете, какое имеете образование, какую профессию имеете; 3) уметь расспросить собеседника, где и когда он родился; 4) cказать, в какой семье Вы родились, когда произошли основные события в Вашей жизни; 5) сказать, где расположен Ваш дом, квартира; 6) назвать, какие имеются в квартире удобства, помещения; 7) рассросить собеседника о его квартире; 8) назвать предметы обстановки и сказать, где они находятся; 9) дать объявление в газету о покупке, продаже или обмене квартиры; 10) сказать, что Вы снимаете (сдаете) квартиру; 11) назвать расходы – квартплата, отопление, вода и т.д. 12) рассказать, как добраться до Вашей квартиры; 13) уметь расспросить дорогу.

Alltagswendungen – Muster:

A. 1.Was sind Sie von Beruf? – Ich bin Ingenieur (von Beruf). 2.Welche Ausbildung haben Sie? – Ich habe Hochschulbildung. 3.Wo haben Sie Deutsch studiert? – Ich habe Deutsch an der Universität studiert. 4.Was für einen Beruf wollte dein Sohn haben? 5.Wann begann sein Studium? 6.Er arbeitete früher bei einer Firma. 7.Wir konnten hier etwas Geld verdienen. 8.Am 18. 9. 1978 wurde ich als Sohn eines Metallfacharbeiters Erich Lindner und seiner Ehefrau, geborene Friedrich, in Hamburg geboren. 10.Von 1985 bis 1997 besuchte ich das Humboldt Gymnasium. 11. Nach dem Abitur bezog ich die Hochschule.

B . 1.Was für eine Wohnung haben Sie? – Wir haben eine Dreizimmerwohnung mit allem Komfort. 2.In welchem Stock liegt Ihre Wohnung? – Unsere Wohnung liegt im Erdgeschoß. 3.Wie groß ist Ihre Wohnung? – Unsere Wohnung ist 40 Quadratmeter groß. 4.Wieviel kostet die Wohnung? – Sie kostet 300, – DM pro Monat. 5.Ist das Zimmer noch frei? 6.Ich möchte das Zimmer mieten. Wann kann ich einziehen? 7.Wie ist das Zimmer eingerichtet? 8.Das Wohnzimmer sieht gut aus (ist phantastisch, prima, toll). 9.Sind Sie mit Ihrer Wohnung zufrieden? 10 Wie finden Sie das Zimmer? – Es gefällt mir (nicht) . 11.Ich will Ihnen einen Rat (Tip) geben

1 . Прочтите текст. Обратите внимание на выделенные глаголы:

1. Frau Wild ist tagsüber zu Hause. Sie muß die Hausarbeit machen. Ihr Mann ist im Büro, und die Kinder gehen zur Schule. Aber Frau Wild will nicht immer allein zu Hause sein. Sie möchte wieder als Übersetzerin arbeiten. Zur Zeit sucht Translingua Übersetzer. Deshalb möchte Frau Wild dort mal fragen. Vielleicht kann Frau Ito etwas für sie tun. Frau Wild möchte nur Japanisch-Deutsch übersetzen, denn sie kann Japanisch nur lesen, aber nicht gut sprechen. Und sie hat noch einen Wunsch: sie möchte nur halbtags arbeiten.

МОДАЛЬНЫЕ ГЛАГОЛЫ

Модальные глаголы выражают отношение к действию и в простом предложении занимают второе место, а вторая часть – инфинитив – последнее.

Приведем модальные глаголы и их перевод на русский язык:

wollen хотеть, желать

sollen долженствовать

müssen долженствовать, быть вынужденным

können быть в состоянии, уметь

dürfen мочь, иметь разрешение, право

mögen желать, любить (глагол mögen чаще употребляется в коньюнктиве (Ich möchte fragen – Я хотел бы спросить).

2. Проработайте грамматический материал:

Ich

Du

Er

Wir

Ihr

Sie

soll

sollst

soll

sollen

sollt

sollen

will

willst

will

wollen

wollt

wollen

darf

darfst

darf

dürfen

dürft

dürfen

kann

kannst

kann

können

könnt

können

muß

mußt

muß

müssen

müßt

müssen

möchte

möchtest

möchte

möchten

möchtet

möchten

Модальный глагол и отделяемая приставка

Er sieht abends fern . Ich möchte auch fernsehen .

Peter geht gern mit . Darf ich auch mitgehen ?

Вопрос с модальным глаголом

Darf ich etwas fragen ? Ja, bitte.

Wann muß ich morgen arbeiten ? Um zehn.

Können Sie um zehn kommen ? Ja, ich habe Zeit.

Bis wann soll ich warten? Bis elf Uhr.

Möchten Sie etwas trinken ?Nein, danke.

Wer will jetzt mitfahren ? Ich.

Ответ с модальным глаголом

Kommst du mit? Nein, ich möchte hier bleiben .

Warum bleibst du hier? Ich muß arbeiten .

Sagen deine Eltern das? Ja, ich soll lernen .

Komm doch mit! Ich kann nicht mitkommen .

Warum nicht? Ich darf nicht ausgehen .

Hast du eine Freundin? Ich will keine haben .

Только модальный глагол

Darf ich? Bitte, nehmen Sie Platz!

Können Sie Deutsch? Ja, aber noch nicht gut.

Wann müssen Sie nach Wien? Ich muß nicht, ich möchte.

Wann möchten Sie nach Wien? Ich fahre am Mittwoch.

Ich will auch nach Wien. Sie fahren doch mit! Oder nicht?

Ich soll auch nach Wien? Ja!

3. Используя информацию из текста 1, дополните фразы:

Frau Wild muss... , sie will nicht... , sie möchte ... , sie kann ... .

4. Прочтите текст, представьте нам всех действующих лиц. Расскажите о главном действующем лице. Какие у него проблемы? (Welche Probleme hat er?)

Dino Botta muß jetzt noch nicht arbeiten. Er kann ein Jahr in Bonn Deutsch lernen. Dann will er nach Italien zurückfahren. Dort soll Dino Lehrer werden. Das will seine Freundin in Italien. Aber Dino möchte nicht Lehrer werden. Dino kann gut Gitarre spielen und möchte gern Musiker werden. Aber Musiker darf er nicht werden, seine Eltern und seine Freundin wollen das nicht. Sie sagen, er soll das nicht machen, denn das ist ein Hobby und kein Beruf.

5 . Ответьте на вопросы к текстам 2 и 4:

Warum möchte Frau Wild wieder arbeiten? Wo sucht sie eine Arbeit? Was kann Frau Ito für sie tun? Was für eine Stelle möchte sie haben? Kann sie gut Japanisch? Warum möchte sie nicht dolmetschen? Wie lange kann sie tagsüber arbeiten?

Was möchte Dino Botta werden? Was macht er in Bonn? Was will er nachher tun? Will er Lehrer werden? Was macht er gern? Was meint seine Freundin?

6 . Прочитайте диалог А:

Ich möchte wieder arbeiten!

Frau Wild: Frau Ito, entschuldigen Sie, darf ich hereinkommen?

Frau Ito: Ah, Frau Wild! Ja, natürlich, kommen Sie! Nehmen Sie doch bitte Platz! Möchten Sie etwas trinken?

F.W.: Nein, danke. Ich will nicht lange bleiben.

F.I.: Was kann ich für Sie tun, Frau Wild?

F.W.: Ich habe ein Problem: Ich möchte gern wieder arbeiten. «Translingua» sucht doch Mitarbeiter!

F.I.: Ja, das stimmt. Aber wollen Sie wirklich wieder arbeiten? Der Haushalt, zwei Kinder ... Ist das nicht zu viel?

F.W.: Die Kinder und mein Mann sind tagsüber nicht zu Hause. Die Kinder gehen zur Schule, mein Mann ist im Büro. Wissen Sie, ich will nicht immer allein zu Hause sein.

F.I.: Das kann ich verstehen.

F.W.: Was für eine Stelle ist das? Muß ich Japanisch-Deutsch oder Deutsch-Japanisch übersetzen?

F.I.: Japanisch-Deutsch. Das können Sie sicher.

F.W. Ja, das kann ich. Aber dolmetschen – das kann ich sicher nicht.

F.I.: Das macht nichts.

F.W.: Und noch eine Frage: Ich möchte gern nur vormittags arbeiten. Was meinen Sie? Ist dasvielleicht möglich?

F.I.: Ja, manche Kolleginnen arbeiten nur halbtags. Soll ich mal fragen?

F.W.: Ja, bitte, fragen Sie mal!

F.I.: Ich rufe Sie dann an.

F.W.: Vielen Dank, Frau Ito!

7. Какие модальные глаголы употребляются в вежливом вопросе и просьбе? Почему госпожа Вильд приходит к госпоже Ито? Опишите эту ситуацию.

8. Выполните задание по образцу:

Muster: Doris bleibt zu Hause. Sie muß das Essen machen.

Doris bleibt zu Hause, denn sie muß das Essen machen.

Doris muß das Essen machen, deshalb bleibt sie zu Hause.

Christa spricht gut Englisch. Sie ist Engländerin.

Christa lernt nachmittags zwei Stunden. Sie möchte die Prüfung gut machen.

Eva sucht eine Stelle. Sie will arbeiten und Geld verdienen.

Doris lädt ihre Freundinnen ein. Sie wollen Französisch lernen.

Eva darf nicht Gutarre spielen. Ihre Geschwister schlafen noch.

9 . Вставьте пропущенные союзы aber, denn, deshalb.

Ich soll Lehrer werden, ____- ich möchte lieber Musiker werden. Ich will Geld verdienen, ____ suche ich Arbeit. Meine Freundin studiert Medizin, ____ sie will Ärztin werden. Ich muß Deutsch lernen, ____ ich fahre bald nach Düsseldorf. Ich möchte nach Düsseldorf fahren, ____ ich habe kein Geld. Peter will Deutschlehrer werden, ____ studiert er Germanistik. Inge möchte Gitarre lernen, ____ sie hat keine Zeit.

10. Прочитайте диалог Б, ответьте на вопросы:

Dialog B Was willst du eigentlich werden?

Monika Mai: Sag mal, Dino, was willst du eigentlich werden?

Dino Botta: Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Zur Zeit bin ich hier und möchte wirklich gut Deutsch lernen.

M.M.: Und dann?

D.B.: Dann gehe ich nach Italien zurück.

M.M.: Aber du mußt doch dort arbeiten ...

D.B.: Klar – ohne Geld kann ich nicht leben.

M.M. Also, was willst du dann in Italien machen?

D.B.: Warum fragst du immer? Mußt du das unbedingt wissen?

M.M.: Ich darf doch fragen, oder?

D.B.: Na gut! Ich soll Lehrer werden.

M.M.: Du sollst Lehrer werden? Wer sagt das?

D.B.: Meine Freundin. Die will das. Sie ist Lehrerin.

M.M.: Aha, deine Freundin ... Entscheidet sie das?

D.B.: Nein, nein, natürlich ich.

M.M.: Und willst du denn wirklich Lehrer werden?

D.B.: Nein. Ein Lehrer muß immer befehlen, und die Kinder müssen gehorchen.

M.M.: Ja, was willst du denn dann machen?

D.D.: Gitarre spielen.

M.M.: Was?! Du möchtest Musiker werden? Das ist prima!

D.B.: Prima? Das sagst du! Aber ich darf nicht Musiker werden. Meine Freundin sagt, Musiker verdienen kein Geld. Das ist kein Beruf, das ist ein Hobby.

M.M.: So so! Deine Freundin befiehlt und du gehorchst.

Wo treffen sich Dino und Monika? Wofür interessiert sich Monika? Was soll Dino werden? Was möchte er werden? Was macht Dino in Deutschland? Warum möchte Dino gut Deutsch lernen? Warum darf Dino nicht Musiker werden? Warum will seine Freundin nicht, dass Dono Musiker sein wird? Gehorcht Dino seiner Freundin? Ist Monika neugierig.( любопытная )? Erzählt Dino über sich gern?

11. Повторите еще раз правила и выполните упражнение:

1. müssen

a) Bleibst du hier? – Nein, ich ____ weggehen. b) Ich gehe jetzt. – Sie ____ doch noch nicht gehen! c) Bleibt Inge hier? – Ja, sie __- doch die Hausarbeit machen. d) Warum ist Hans noch im Büro? – Er ____ noch arbeiten.

2. wollen

a) Warum studiert Peter Musik? – Er ____ Musiker werden. b) Gute Nacht, Herr Lang! – ____- Sie schon gehen? c) Fährst du weg? – Ja, ich ____- meine Mutter besuchen. d) Sucht Frau Wild Arbeit? – Ja, sie ____ nicht mehr zu Hause bleiben.

3. können

a) Ich arbeite jetzt in Dublin. – ____ Sie denn Englisch? b) Frau Wild ist Übersetzerin. – Ich weiß, sie __- Englisch, Französisch und Spanisch. d) Und Japanisch? – Japanisch ____ sie gut lesen, aber nicht gut sprechen.

4. «ich möchte »

a) ich ____ mitkommen. b) ____- du zu Hause bleiben? c) Thomas __- nach München fahren. d) Ingrid ____- Italienisch lernen. e) Wir __- wieder arbeiten. f) ____- ihr fernsehen? g) Dino und Monika ____ ins Kino gehen.

12. Вы ищете место работы и разговариваете с начальником отдела кадров (mit dem Personalchef). Какие вопросы он обычно задает? Что Вам будет интересно узнать о работе? Ознакомьтесь с диалогом 1:

Dialog 1

Herr Zeiss: Guten Tag! Sie sind Frau ...

Frau Zeder: Zeder. Guten Tag.

H.Z.: Mein Name ist Zeiss. Bitte nehmen Sie Platz, Frau Zeder. Sie sprechen Englisch?

F.Z.: Englisch, und ein bißchen Italienisch.

H.Z.: Nicht schlecht. Sie können natürlich Schreibmaschine? Und ein bißchen Buchführung?

F.Z.: Ja, ich habe schon 1,5 Jahre als Sekretärin gearbeitet. Hier sind meine Zeugnisse.

H.Z.: Hm. Sehr schön, Frau Zeder. Darf ich mal fragen: Wie alt sind Sie?

F.Z.: Ich bin 25.

H.Z.: Also wir arbeiten von 8.00 bis 16.00 Uhr. Das Gehalt ist netto – ungefähr – 1700, – DM. Und es gibt Moment – 22 Tage Urlaub. 22 Arbeitstage, Sie verstehen.

F.Z.: Darf ich mal fragen, gibt es noch andere Bewerbungen?

H.Z.: Ja. Rund 30 Bewerbungen.

F.Z.: Oh Himmel!

H.Z.: Aber ich glaube – Sie haben gute Chancen. Und noch eine Frage, Frau Zeder...

13. Dialog 2. Заполните пропуски в диалоге:

R.: Sie haben täglich acht Stunden?

S.: Das stimmt, von 7.30 bis 12.00 und von 12.30 bis 16.00 Uhr. Freitags nur bis 15.00 Uhr.

R.: Das sind zusammen 39 ____- in der Woche.

S.: Richtig.

R.: Und bitte ____________________- ?

S.: 1400Euro netto. Ungefähr.

R.: Das ist aber sehr wenig. Verzeihung, das interessiert mich nicht.

S.: Tut mir leid. Wir haben viele andere Bewerbungen.

R.: Danke sehr. Auf Wiedersehen.

14. Вот наиболее типичные профессии для немцев:

Typisch männlich
Maschinist машинист Schauspieler актер
Lehrer учитель Chirurg хирург
Ingenieur инженер Monteur монтер
Unternehmer предприниматель Geschäftsmann бизнесмен
Elektriker электрик Installateur für Wasser водопроводчик
Landwirt фермер Typisch weiblich
Kraftfahrer водитель Friseuse парикмахер
Schlosser слесарь Buchhalterin бухгалтер
Priester священник Köchin повариха
Kaufmann коммерсант Krankenschwester медсестра
Mechaniker механик Lehrerin учительница
Rechner - математик Erzieherin воспитательница
Programmierer - программист Sekretärin секретарь
Militär военный Büroangestellte служащая
Flieger летчик Fotomodell фотомодель
Seemann матрос
Arzt врач

15. Расскажите о своей работе, о профессии Ваших родителей. Используйте выражения:

Arbeitsort

Wo arbeiten Sie?

Ich arbeite in einem Betrieb.

In was für einem Betrieb arbeiten Sie?

Ich arbeite im Betrieb Integral.

Wo arbeitet Herr Weber?

Er arbeitet im Büro bei der Firma Impex.

Wo arbeitet Ihr Ehemann?

Er arbeitet nicht.

Er ist in Rente.

Wo arbeitet Ihre Ehefrau?

Sie ist bei der Post angestellt.

Mein Onkel ist an einer Hochschule tätig.

Und Ihr Freund?

Er ist in einem Krankenhaus tätig.

Arbeiten Ihre Kinder?

Nein, sie besuchen die Schule.

Ist Ihr Vetter bei der Eisenbahn?

Er arbeitet bei Siemens.

Das ist eine bekannte Firma.

Mein Bruder ist bei der Marine.

Mein Freund ist bei der Armee.

Wieviel Jahre arbeiten Sie?

Ich bin schon 16 Jahre tätig.

Er hat keine Arbeitsstelle.

Место работы

- Где Вы работаете?

- Я работаю на предприятии.

- На каком предприятии Вы работаете?

- Я работаю на заводе «Интеграл»

- Где работает г-н Вебер?

- Он работает в бюро фирмы «Импекс»

- Где работает Ваш супруг?

- Он не работает.

- Он на пенсии.

- Где работает Ваша супруга?

- Она служит на почте.

- Мой дядя работает в одном из вузов.

- А Ваш друг?

- Он работает в больнице.

- Ваши дети работают?

- Нет, они учатся в школе.

- Ваш двоюродный брат на ж/д?

- Он работает у Сименса.

- Это известная фирма.

- Мой брат служит на флоте.

- Мой друг служит в армии.

- Сколько лет Вы работаете?

- Я работаю уже 16 лет.

- У него нет работы.

ОБРАЗОВАНИЕ ТРЕХ ОСНОВНЫХ ФОРМ ГЛАГОЛОВ

При общении мы обращаемся к событиям, которые происходили также в прошлом. Это будет несложно передать, если мы усвоим следующий этап грамматики – прошедшие времена. Их в немецком языке три – Präteritum, Perfekt и Plusquamperfekt. Для понимания системы времен необходимо усвоить образование трех основных форм сильных и слабых глаголов – Infinitiv, Präteritum, Partizip II по таблицам:

Таблица 1

Слабые глаголы

Инфинитив

Infinitiv

Простое прош. вр.

Präteritum

Причастие II

Partizip II

Без приставки sag-en sag-te ge-sagt
С отд. приставкой auf-räum-en räum-te auf auf-ge-räum-t
С неотд. приставкой besuch-en besuch-te be-such-t

Таблица 2

Сильные глаголы

Infinitiv

Инфинитив

Präteritum

Простое прош. вр

Partizip II

Причастие II

Без приставки komm-en kam ge-komm-en
С отдел. приставкой befehl-en befahl be-fohl-en
С неотд. приставкой ein-steig-en stieg ein ein-ge-stieg-en

Таблица 3

Неправильные

глаголы

Infinitiv

Инфинитив

Präteritum

Простое прош. вр.

Partizip II

Причастие II

haben hatte gehabt
sein war gewesen
werden wurde geworden

Неотделяемыеприставки – be-, ge-, er-, ver-, zer-, ent-, emp-, miß-, wider-.

Отделяемыеприставки – ab-, an-, auf-, aus-, bei-, mit-, zu-, fort-, vor-,

Ich schreibe den Text ab . (abschreiben) Wir be sprechen deine Bitte.

Спряжение глаголов с отделяемыми и неотделяемыми приставками:

ich verstehe (den Text) ich stehe auf

du verstehst du stehst auf

er versteht er steht auf

wir verstehen wir stehen auf

ihr versteht ihr steht auf

sie verstehen sie stehen auf

Глаголы с отделяемыми приставками имеют следующие особенности:

1.В простом предложении приставка отделяется от глагола и стоит на последнем месте. - Wir treten im Konzert auf .

2. В придаточном предложении приставка неотделяема.

Wenn wir auf treten, ist es im Saal ganz still.

3. В глаголе ударение падает на отделяемую приставку.

К сложным или составным глаголам относятся глаголы, первый компонент которых является полноценным словом: kennen lernen, stehen bleiben, teil nehmen.

В предложении сложные глаголы имеют те же особенности, что и глаголы с отделяемыми приставками: Die Schüler nehmen am Wettbewerb teil .

16. Прочтите упражнение, выпишите глаголы в два столбика в неопределенной форме. Поставьтеударения.

1.Die Kinder umringen die neue Lehrerin. 2.Anfang Juni legen die Studen­ten die Prüfungen ab. 3.Alle Studenten bestehen die Prüfungen gut. 4.Man zeich­net die besten Studenten mit Stipendien aus. 5.Im Konzert tritt ein Studentenchor auf. 6.Die Studenten empfangen die Gäste im Vestibül. 7.Wir hören in der Deutschstunde Texte vom Kassettenrecorder ab. 8.Das olympische Feuer entzündet man in Griechenland. 9.Mein Freund überwindet alle Schwierigkeiten und erreicht das Ziel.

ОБРАЗОВАНИЕ И УПОТРЕБЛЕНИЕ

ВРЕМЕННЫХ ФОРМ ГЛАГОЛОВ

Три основные формы для слабых глаголов образуют по схеме, приведенной в таблице № 1, а для сильных их находят по словарю. Для чего нужны в немецком языке три прошедших времени? Давайте разберемся!

Präteritum (Прошедшее повествовательное) употребляется при связанном изложении событий, совершавшихся в прошлом. Например:

Mit sieben Jahren kam ich in die Schule. Die Schule dauerte 10 Jahre. Dann ging ich in die Hochschule. Die Hochschule dauerte 5 Jahre. Ich wurde Deutschlehrerin. Ich wollte aber Dolmetscherin werden und machte einen Lehrgang. Nach zwei Jahren arbeitete ich als Dolmetscherin bei einer deutschen Firma.

Perfekt (прошедшее разговорное) употребляется в разговорной речи ( в вопросах и ответах), в кратких сообщениях, диалогах. Например:

- Wann haben Sie die Universität abgeschlossen?

- Vor drei Jahren

- Bei welcher Firma haben Sie angefangen?

- Bei Siemens.

-Plusquamperfekt употребляется для выражения действия, совершившегося раньше другого в прошлом.

Ich sah fern, nachdem ich die Wohnung aufgeräumt hatte. (Я смотрел телевизор после того, как я убрал квартиру.).

Рассказать о событиях, которые только будут происходить, можно с использованием Futurum – формы будущего времени.

Futur 1 werden (Präsens) + Infinitiv

Ich werde sofort schreiben Wir werden sofort schreiben

Du wirst _____________ Ihr werdet ______________

Er/sie wird ___________ Sie werden _____________

17. Поставьте в Futurum данные в скобках глаголы:

1.Mein Studium an der Hochschule (dauern) fünf Jahre. 2.Im Januar (ablegen ) wir unsere erste Prüfung. 3.Nach dem Studium (zurückkehren) ihr in die Heimat. 4.Du (gewinnen) die Wette. 5.Unser Land (werden) noch reicher. 6.Ich (begleiten) dich zum Bahnhof. 7.Bald (lesen) Sie schon deutsche Zeitungen. 8.Sie (werden) nie eine gute Lehrerin. 9.Wir (warten) auf Sie auf dem Postamt.

Perfekt = haben, sein (Präsens) + Partizip II

Perfekt mit haben

Ich habe gestern eingekauft

Peter hat mich besucht .

Wir haben uns mit ihm unterhalten .

Eva hat ihren Urlaub beendet .

Ihr habt sie am Zug abgeholt .

Sie haben sie auch getroffen .

Perfekt mit sein

Verben der Bewegung, Verben bleiben, sein, werden, begegnen

fahren Ich bin in die Stadt gefahren

sein Wir sind bei Dino gewesen

gehen Er ist aber bald weggegangen .

kommen Du bist gestern gekommen

bleiben Ihr seid zu Hause geblieben .

werden Sieist Laborantin geworden .

Merken Sie sich:

an/fangen hat angefangen geben hat gegeben

an/kommen ist angekommen fahren ist gefahren

an/rufen hat angerufen laufen ist gelaufen

ein/laden hat eingeladen schlafen hat geschlafen

fern/sehen hat ferngesehen gefallen hat gefallen

unterhalten hat unterhalten bekommen hat bekommen

ein/steigen ist eingestiegen sprechen hat gesprochen

bleiben ist geblieben werden ist geworden

entscheiden hat entschieden treffen hat getroffen

schreiben hat geschrieben helfen hat geholfen

leihen hat geliehen versprechen hat versprochen

finden hat gefunden befehlen hat befohlen

trinken hat getrunken entschließen hat entschlossen

tun hat getan beginnen hat begonnen

um/ziehen ist umgezogen gehen ist gegangen

nehmen hat genommen stehen hat gestanden

sitzen hat gesessen kennen hat gekannt

denke hat gedacht wissen hat gewußt

haben hat gehabt sein war gewesen

18. Потренируйтесь в образовании Perfekt:

gehen Wo sind Sie zur Schule ______- ?

lernen Haben Sie in der Schule Deutsch ______ ?

interessieren Wofür haben Sie sich sehr ______ ?

studieren Haben Sie ____- ?

arbeiten Wo haben Sie schon ______ ?

entscheiden Haben Sie sich für einen Beruf ____- ?

sein In welchen Ländern sind Sie schon ______ ?

sehen Welche Städte haben Sie schon ____ ?

19. Составьте свою биографию, используя предыдущее упражнение и следующие фразы:bin geboren, in meiner Kindheit, mit drei Jahren, in den Kindergarten, mit sechs oder sieben Jahren, die Schule dauerte, in die Fachschule oder in die Universität gehen, an der Universität studieren ( an der Fakultät für Ökonomik), heiraten, umziehen.

ВСПОМОГАТЕЛЬНЫЕ ГЛАГОЛЫ ДЛЯ ОБРАЗОВАНИЯ PERFEKT

Запомните, что глагол sein применяют для образования Perfekt:

a) c непереходными глаголами; б) с глаголами, обозначающими движение; в) с глаголами, обозначающими изменение состояния; г) с глаголами werden, bleiben, folgen, geschehen, gelingen, begegnen, sein.

20. Perfekt mit haben:

Muster: Hat Peter das Zimmer aufgeräumt?

das Paket abholen seinem Bruder schreiben

die Getränke einkaufen Herrn Wild anrufen

die Karten bestellen den Text übersetzen

das Essen bezahlen Herrn Steger gratulieren

21 . Ответьте на вопросы, используя Perfekt:

Muster: Was hat Herr Schulz im Januar gemacht? – Er hat seine Eltern besucht.

Februar: nach Stuttgart umziehen März: in Tübingen arbeiten

April: in Rom dolmetschen Mai: in Bochum sein

Juni: nach Jugoslavien reisen Juli: heiraten

August: nach London fahren September: von London zurückfahren

Oktober: Stelle suchen November: sich mit Freunden treffen

22. Заполните пропуски:

Partner 1: Herr Nick! Haben Sie es schon ______ ? hören

Frau Beck hat sich von ihrem Mann ____- ! trennen

Partner 2: Wirklich? Na ja, er hat in der letzten Zeit

immer so viel ____- . trinken

Partner 1: Ja, sie hat oft mit ihm darüber ______ sprechen

Aber es hat nichts ______ . helfen

Übrigens: Haben Sie ihren Freund ____- ? sehen

Partner 2: Hat sie einen Freund? Das habe ich nicht ____ . wissen

Partner 1: Ja, sie ist schon oft mit ihm ______ . ausgehen

22 а. Perfekt: подчеркните нужное слово.

1. Man hat sie gestern operieren, operiert, operiere .

2. Was ist denn passieren, passierte, passiert?

3. Hast du den Geschirrspüler reparieren, repariert, reparierst?

4. Wer hat das sagen, sagst, gesagt?

5. Auf dem Parkplatz hat Dirk Angst bekommt, bekommst, bekommen.

6. Das habe ich den Kindern verboten, verbieten, verbietet .

7. Sie hat ihr Kind allein erziehen, erzogen, erzieht.

8. Er hat heute mit der Polizei telefoniert, telefonieren, telefonierte

PRÄTERITUM

Запомните вторую основную форму всех приведенных примеров:

Das Präteritum

Schwache Verben (z.B. sagen)

Was wissen Sie über diese Frau ?

ich sag-te Sie wohnte in diesem Haus.

du sag-test Sie arbeitete als Laborantin.

er/sie sag-te Sie heiratete 1990.

Was wissen Sie über diesen Mann ?

wir sag-ten Er spielte oft Gitarre.

ihr sag-tet Er kochte zu Hause.

sie sag-ten Er machte den Haushalt.

Starke Verben (z.B. kommen)

Wer ist dieser Mann ?

ich kam treffen Ich traf ihn in Bern

du kam-st sitzen Er saß im Park.

er/sie kam beginnen Er begann eine Unterhaltung.

unterhalten Ich unterhielt mich mit ihm.

wir kam-en bleiben Ich blieb eine Stunde.

ihr kam-t ein/steigen Dann stieg er in den Bus ein.

sie kam-en gehen Ich ging dann auch.

Unregelmäßige Verben (z.B. kennen)

ich kann-te denken Ich dachte , sie bleibt noch.

du kann-test kennen Ich kannte sie noch nicht.

er/sie kann-te wissen Das wußte sie nicht.

wir kann-ten bringen Sie brachte ein Geschenk.

ihr kann-tet

sie kann-ten

haben und sein

ich hat-te ich war Wo wart ihr vor zehn Jahren?

du hat-test du war-st Wir waren in Berlin.

er/sie hat-te er war Ich war zu dieser Zeit auch dort.

wir hat-ten wir war-en Ich hatte keine Sorgen.

ihr hat-tet ihr war-t Hattest du denn eine Stelle?

sie hat-ten sie war-en Ja, wir hatten genug Arbeit.

Modalverben (z.B. sollen)

Was machten Sie nach der Schule?

ich soll-te wollen Ich wollte gleich arbeiten.

du soll-test können Ich konnte aber keine Stelle finden.

er soll-te müssen Ich mußte ein Jahr warten.

Warum warst du nicht da?

wir soll-ten dürfen Ich durfte nicht kommen.

ihr soll-tet sollen Ich sollte meiner Mutter helfen.

sie soll-ten möchte Ich möchte zu Hause bleiben.

Merken Sie sich:

sehen – sah

geben – gab

sprechen – sprach

befehlen – befahl

helfen – half

stehen – stand

nehmen – nahm

lesen – las

trinken – trank

finden – fand

liegen – lag

tun – tat

ziehen – zog

entschließen – entschloß

fahren – fuhr

schlafen – schlief

gefallen – gefiel

verlassen – verließ

enthalten – enthielt

rufen – rief

heißen – hieß

schreiben – schrieb

an/fangen – fing an

22 a. Präteritum:поставьте глаголы, данные в скобках в прошедшем времени:

1. Er (kennen) seinen Vater nicht. 2. Wir (wissen) wenig über unsere Eltern. 3. Maria (denken) mehr an ihren Mann, als an die Kinder. 4. Sonntags (gehen ) die Eltern mit den Kindern spazieren. 5. Ulrike (bekommen) mit 17 Jahren ein Kind. 6. Die Kinder (müssen) immer leise sein. 7. Ingeborg (haben) eine schöne Kindheit. 8.Sie (finden) eine Stelle als Krankenschwester. 9. Meine Eltern (verstehen) meine Probleme nicht. 10. Mein Vater (kommen) immer spät nach Hause. 11.Die Kinder (dürfen) beim Essen nicht sprechen. 12. Sie (heiraten) schon mit 18 Jahren. 13. Sie (lesen) gerne Bücher. 14. Nachts (schlafen) sie auf dem Sofa. 15. Im Sommer (sitzen) wir oft im Garten. 16. Mein Freund (sich waschen ) nicht gerne. 17. In der Kindheit (sammeln) er gern Briefmarken.

23. Изучите информацию с целью расширения словарного запаса по теме «Beruf, Tätigkeit»

1. Das ist Helmut. Er ist am 12.5.1948 geboren. Mit sechs Jahren kam er in die Grundschule. Die Grundschule dauerte vier Jahre. Dann ging er in die Hauptschule. Die Hauptschule dauerte fünf Jahre. Er wollte Elektriker werden und mußte eine Lehrstelle finden. Drei Jahre machte er eine Lehre. Jetzt arbeitet er bei einer Elektrofirma in Dortmund.

2. Das ist Angelika. Sie ist am 5.3.1953 geboren. Sie ging vier Jahre in die Grundschule. Dann kam sie ins Gymnasium. Das Gymnasium dauerte neun Jahre. 1972 machte sie das Abitur. Sie wollte Chemie studieren. Erst mußte sie zwei Jahre auf einen Studienplatz warten. Dann studierte sie zehn Semester. Jetzt arbeitet sie in einem Institut für Lebensmittel-Chemie.

24. Прочитайте интервью:

Welche Ausbildung haben Sie?

Ein Interview

Journalist: Entschuldigen Sie, darf ich Sie etwas fragen? Ich bin aus Pakistan

arbeite als Journalist.

Angelika: Was möchten Sie denn wissen?

Journalist: Ich interessiere mich für die Schulausbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Welche Ausbildung haben Sie? Können Sie mir darüber etwas erzählen?

Angelika: Ja, gern. Ich war zuerst vier Jahre in der Grundschule. Dann wollten mich meine Eltern aufs Gymnasium schicken. Ich mußte eine Prüfung machen, und die habe ich bestanden. Auf dem Gymnasium hatten wir die Fächer Deutsch, Mathematik, Physik und Englisch. Das waren Hauptfächer. Wir hatten auch noch einige Nebenfächer. 1972 machte ich das Abitur und begann mein Studium. Ich studierte Chemie – zehn Semester, d.h. fünf Jahre. Jetzt arbeite ich in einem Institut für Lebens­mittel-Chemie und verdiene dort 3000 Mark im Monat.

Journalist: Und wie war das bei Ihnen?

Helmut: Tja, bei mir lief das anders. Nach der Hauptschule mußte ich von unten anfangen. Zuerst die Lehre. Ich bekam damals noch wenig Geld, 150 Mark am Anfang. Dann machte ich die Gesellenprüfung und später die Meisterprüfung. So arbeite ich mich langsam nach oben. Ich wollte ein eigenes Geschäft aufbauen, aber das klappte nicht. Jetzt bin ich bei einer Elektrofirma und verdiene 1800 Mark.

Journalist: Warum sind Sie nicht auf das Gymnasium gegangen?

Helmut: Ich sollte schnell einen Beruf haben, das wollten meine Eltern. So verdiene ich schon mit 15 Jahren etwas Geld. Außerdem ist mein Vater Handwerker, und er dachte, sein Sohn soll auch Handwerker werden.

Angelika : Ja, und mein Vater ist Architekt. Er hat studiert, und deshalb sollte ich auch studieren. Geld verdiene ich allerdings erst mit 25. Aber meine Eltern konnten sich das leisten ...

25. Что рассказывают о своей учебе герои интервью? Ответьте на вопросы:

Hat Angelika die Fachschul- oder Hochschulausbildung bekommen?

Mit welcher Schule begann sie?

Wohin schickten die Eltern Angelika nach der Grundschule?

Wieviel Prüfungen hat sie gemacht?

Welche Hauptfächer hatte Angelika auf dem Gymnasium?

Womit endet das Studium auf dem Gymnasium?

Wo und wie lange studierte sie Chemie?

Was ist Angelika jetzt von Beruf?

Was hat Helmut abgeschlossen?

Warum ist er auf das Gymnasium nicht gegangen?

Wer verdient mehr: Angelika oder Helmut? Finden Sie das richtig?

26. Прочитайте письмо об устройстве на работу. Обратите внимание на форму обращения(Anrede) в официальном письме, приветствия (Grußfor­men), отсутствие красной строки.

Adam Hausmann

Edelweißstraße 15

8194 Geretsried

16.10.77

Hebel Gasbetonwerk GmbH

Emmeringer Straße 90

8080 Emmering-Fürstenfeldbruck

Bewerbung als Betriebsschlosser

Ihre Stellenanzeige im Amperkurier vom 15.10.77

Sehr geehrte Herren,

Hiermit bewerbe ich mich um die oben genannte Stelle. Ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Nach meiner Ausbildung als Maschinenschlosser habe ich zehn Jahre als Betriebsschlosser in einer Kabelfabrik gearbeitet und habe micfh hauptsächlich mit der Wartung und Reparatur von Maschinen beschäftigt.

Bitte entnehmen Sie alles Weitere meinem Lebenslauf und den beigefügten Zeugniskopien.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen Termin zur persönlichen Vorstellung nennen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

2 Anlagen: 1 Lebenslauf, 2 Zeugnisse

27 . Переведитепримерыспредлогами Dativ иAkkusativ:

Präposition mit Akkusativ Präposition mit Dativ

Wohin soll ich die Kassetten legen? Wo liegen die Kassetten?

In den Schrank. Im Schrank.

Ans Fenster. Am Fenster

Neben das Regal. Neben dem Regal

Vor die Tafel. Vor der Tafel

Hinter die Tür. Hinter der Tür

Auf den Tisch. Auf dem Tisch

Unter den Stuhl. Unter dem Tisch

Zwischen die Regale. Zwischen den Regalen.

Wohin soll ich das Bild hängen? Wo hängt das Bild?

Über das Sofa. Über dem Sofa.

in dem = im, von dem = vom, zu dem = zum, an dem = am, bei dem = beim,
in das = ins, an das = ans, zu der = zur.

Предлоги Akkusativ и Dativ употребляются не только для обозначения места (wo?) или направления (wohin?), но и времени (wann?).

Wann? Ich komme am Montag. Am Vormittag arbeite ich. In diesem Jahr kaufe ich ein Haus. Vor dem Monat August kann ich nicht kommen.

28. Дополните окончания:

а) 1.In diese... Woche gehe ich nicht zur Universität. 2. Der Winter beginnt in Europa nicht vor d... Monat November. 3. Ich komme an d... Mittwoch. 4. In d... Monat fahre ich nach Köln. 5. An d... Abend gehen die Freunde spazieren.

b) Ich gehe in d... Geschäft. 2. Es liegt zwischen d... Post und mein... Haus. 3. Mein Fahrrad steht hinter d... Haustür. 4. Die Hausnummer ist neben d... Haustür. 5. Mein Bleistift ist unter Ihr... Stuhl. 5. Kommen Sie zu mir auf d... Terrasse. 6. Bitte, steigen Sie in d ... Auto ein! 7. Das Bild über d... Sofa gehört meinem Vater. 8. Das Haus ist zwischen d... Post und d... Haus. 9. Die Kinder sind in d... Garten hinter d... Haus. 10. Der Schlüssel liegt in mein... Tasche.

Предлогивсегдас Dativ: mit, nach, aus, zu von bei, seit, außer, gegenüber .

Предлогивсегдас Akkusativ: durch, für, ohne, um, gegen, bis, entlang.

29. Запомните употребление падежа после следующих глаголов:

Dativ (wo?) Akkusativ (wohin?)

sitzen (saß, gesessen) сидеть sich setzen садиться, посадить

liegen (lag, gelegen) лежать legen положить

hängen (hing, gehangen) висеть hängen повесить

stehen (stand, gestanden) стоять stellen поставить

Das Bild hängt an der Wand – Картина висит на стене.

Ich stehe am Fenster – Ястоюуокна.

Das Buch liegt auf dem Tisch. – Книга лежит на столе.

Das Kind sitzt auf dem Sofa. – Ребенок сидит на софе.

Ich hänge das Bild an die Wand. – Я вешаю картину на стену.

Ich stelle den Tisch ans Fenster. – Я ставлю стол к окну.

Ich lege die Zeitungen hinter den Schrank. – Якладугазетызашкаф.

Ich setze mich auf den Stuhl. – Ясажусьнастул.

30. Вставьтеглаголы: a) legen oder liegen

1.Unsere Hochschule ... in der Nähe von der Metrostation. 2. Ich will den Teppich vor die Couch... . 3. Wo ... der Schlüssel von meinem Zimmer? 4. Die Kinder ... schon im Bett. 5. Seine Wohnung ... über meiner Wohnung.

b) stehen oder stellen

1.Die Vase ... auf dem Tisch. 2. Wir ... die Liege an die Wand rechts. 3. Warum ... der Spiegel im Wohnzimmer? 4.Er ... an der Bushaltestelle und wartet auf den Bus. 4. Den Sessel kann man in die Ecke ... .

c) setzen oder sitzen

1. Der Vater ... das Kind auf die Couch. 2. Er ... an seinem Tisch und arbeitet. 3. ... Sie bitte an den Tisch! 4. Ich ... im Sessel vor dem Fernseher.

PARTIKELN

Место и направление в немецком языке обозначается не только предлогами, но и частицами (Partikeln):

Komm her!

Geh hin!

Geh doch mal rauf!

Komm doch mal runter!

Komm rein!

Geh herüber!

– Иди сюда!

– Иди туда!

– Иди же наверх!

– Иди вниз, спускайся!

– Входи!

– Иди туда, напротив!

Местоположение передается наречиями hier – здесь, dort – там, oben – наверху, unter – внизу, da – тут, там, drüben – на той стороне, draußen – снаружи, во дворе, drinnen – внутри.

31 . Переведите словарный минимум, постарайтесь запомнить слова:

Verben : Präpositionen

Er steigt in den Bus ein .

Muß ich umsteigen ?

Wo steigen Sie aus ?

Wo liegt das Buch?

Leg das Buch dorthin!

Wo stehen die Stühle?

Stell sie dorthin!

Wo sollen wir sitzen ?

Eva holt die Plakate.

Wo hängen die Plakate?

Räumt die Küche auf !

Wir feiern Silvester!

Der Bus braucht fünf Minuten.

Partikeln :

Ich wohne nebenan .

Peter ist draußen (drüben ).

Komm doch her (rein )!

Ismet wohnt unten . Dino wohnt oben .

Ismet kommt rauf. Dino geht runter .

Er geht zu ihm rüber .

links – rechts – geradeaus

Manchmal besucht er mich.

Ich muß übrigens auch dorthin

Er spielt irgendwo .

Wendungen

Ich gehe zu Fuß

So viele Leute!

Du hast recht

Hier ist genug Platz!

Das geht schon.

Kann ich sonst noch was tun?

Wer wohnt neben ihm?

Über ihm wohnt Dino.

Unter ihm wohne ich.

Er kommt von zu Hause.

Er steht vor der Tür.

Was ist hinter dir?

Köln ist in der Nähe von Bonn.

Die Haltestelle ist um die Ecke .

Er geht über den Platz, durch den Park, an einem Kino vorbei , die Straße entlang .

Er fährt bis zur Post.

Das Haus ist gegenüber vom Kino.

Brühl liegt zwischen Köln und Bonn.

Nomen :

die Türkei

die Bundesrepublik Deutschland

die Schweiz

der Stock – die Stockwerke

das Erdgeschoß

das Haus – die Häuser

die Wohnung

die Tür

der Flur

die Küche

der Kassettenrecorder

die Haltestelle

die Richtung

der Bahnhof

das Restaurant

die Mitte

das Fest

32. Прочитайте текст, обратите внимание на перевод предлогов и частиц (Partikeln):

Ismet Tosun kommt aus der Türkei, aus Ankara . Er arbeitet in der Bundesrepublik Deutschland . Er wohnt im Haus von Dino unten im Erdgeschoß . Dino hat oben im dritten Stock ein Zimmer. Manchmal geht Ismet zu Dino rauf , oder Dino kommt runter zu ihm .

In jedem Stockwerk sind drei Wohnungen: eine Wohnung links , eine in der Mitte und eine rechts . Links neben ihm wohnt eine Familie aus der Schweiz. Er geht oft rüber zu ihnen . Über ihm wohnt eine Jugoslawin.

Ismet kommt von der Arbeit nach Hause . Vor seiner Tür steht Dino. Dino möchte ihn einladen, denn morgen ist Silvester. Er hat Freunde in der Nähe von Köln . Sie machen morgen abend ein Fest.

Am Silvesterabend fährt Ismet zu dem Fest . Zuerst geht er über einen Platz und durch einen Park , dann an einem Restaurant vorbei und die Straße entlang . Er wartet an der Haltestelle . Hier steigt er in den Bus Linie 10 ein und fährt bis zur Post . Von dort geht er zum Bahnhof .

33. Прочитайте диалог А и передайте его краткое содержание:

Dialog A

Wie komme ich zum Bahnhof?

Ismet: Entschuldigen Sie, wie komme ich zum Bahnhof?

Ein Mann: Wie bitte? Wohin wollen Sie?

Ismet: Zum Bahnhof.

Der Mann: Ach so, zum Bahnhof ... Das ist noch weit!

Ismet: Wirklich? Wie weit ist es denn noch?

Der Mann: Ungefähr 40 Minuten.

Ismet: Zu Fuß oder mit dem Bus?

Der Mann: Zu Fuß. Mit dem Bus brauchen Sie eine Viertelstunde. Aber der

Bus fährt nur alle 20 Minuten.

Ismet: Und wo ist die Haltestelle?

Der Mann: Dort um die Ecke, Linie 10. Gehen Sie geradeaus und dann die

erste Straße links. Die Haltestelle ist gegenüber vom Kaufhaus.

Ismet: Muss ich umsteigen?

Der Mann: Nein, der Bus fährt direkt bis zur Post, und von dort sind Sie in

zwei Minuten am Bahnhof.

Ismet: Vielen Dank.

Der Mann: Ich muss übrigens auch in diese Richtung. Wir können zusammen

gehen.

Ismet: Das ist sehr freundlich von Ihnen.

Der Mann: Wissen Sie, ich gehe zu meinem Sohn. Silvester bin ich immer bei

einem von meinen Kindern. Fahren Sie mit dem Zug weg?

Ismet: Ja, zu Freunden nach Brühl. Sie machen heute abend ein Fest.

Der Mann: Wo liegt denn Brühl?

Ismet: Das weiß ich auch nicht. Irgendwo zwischen Bonn und Köln. Ich muß

am Bahnhof fragen.

Der Mann: Na, hoffentlich finden Sie den Weg dorthin ...

34. Прочитайте диалог Б и найдите там следущую информацию:

1.Wieviel Personen beteiligen sich an diesem Gespräch? 2.Warum schickt Monika Ismet rüber zu Peter? 3.Wo ist Dino? 4.Wo muss Ismet Getränke nehmen? 5.Was wollen diese jungen Leute feiern?

Dialog B

Geh doch mal rüber zu Peter

Monika: Hallo, Ismet! Komm doch rein!

Ismet: Grüß dich! Ich komme etwas spät, es ist schon halb acht...

Monika: Das macht doch nichts. Viele sind sowieso nicht da.

Ismet: Wie viele kommen denn?

Monika: Ungefähr dreißig.

Ismet : Was? So viele? Da müssen wir ja stehen!

Monika: Ja, du hast recht. Wir haben nicht genug Stühle. Manche tanzen

vielleicht nicht und wollen sitzen.

Ismet: Ach so – tanzen wir auch?

Monika: Na klar, heute ist Silvester, da tanzt man doch!

Ismet: Haben wir hier genug Platz zum Tanzen?

Monika: Ja, ja. Dort links in der Ecke ist Platz, und hier vorn auch. Das geht

schon. Bitte geh doch mal rüber zu Peter und hol ein paar Stühle!

Ismet: Gut, das mache ich. Ist Dino schon da?

Monika: Ja, er ist nebenan bei meinem Bruder. Sag ihm, er soll den

Kassettenrecorder rüberbringen!

Dino: Hallo, Ismet! Wie gefällt es dir bei uns?

Ismet: Prima! Du, ich soll ein paar Stühle holen.

Dino: Da, nimm die zwei hier!

Ismet: Kann ich sonst noch was für euch tun?

Dino: Ja, wir wollen noch zwei Plakate an die Wand hängen. Eins hängt

schon an der Wand.

Ismet: Und wo sind die Plakate?

Dino: Draußen im Flur. Leg sie dann nebenan ins Zimmer! Übrigens: du

kannst auch noch Getränke mitnehmen. Stell sie in der Küche auf den Tisch!

Und die Küche müssen wir noch aufräumen ...

Ismet: Hier muß man ja arbeiten! Feiert ihr Silvester immer so?

35. Потренируйтесь в употреблении наречий, предлогов и частиц:

Partner 1 Partner 2

Wo ist denn Herr Stolze? Unten im Büro.

Sagen Sie ihm, er soll bitte rauf kommen! Ja, ja, er kommt gleich rauf.

Herr Stolze ist unten im Büro.

Frau Beck ist oben bei Herrn Ziegler.

Herr Schmidt ist drüben bei Fräulein Mai.

Frau Drechsler wartet draußen vor der Tür.

Herr Burger ist unten bei Herrn Fuhrmann.

36. Объясните партнеру, как найти дорогу:

Partner 1: Entschuldigen Sie, wie komme ich von hier zur Post?

Partner 2: Gehen Sie über die Hauptstraße, dann geradeaus. An der Ecke Königstraße ist die Post — links an der Ecke.

Partner 1: Vielen Dank für die Auskunft!

Partner 1 möchte von der Post – zum Restaurant

vom Restaurant – zum Kaufhaus

vom Kaufhaus – zur Universität

von der Uni – zum Park.

37 . Познакомьтесь с новой лексикой, выучите названия предметов обстановки:

der Schreibtisch -

der Eßtisch -

der Kleiderschrank-

der Bücherschrank -

der Papierkorb -

der Couchtisch -

der Nachttisch -

der Vorhang -

das Bild –

der Stuhl –

письменный стол

обеденный стол

платяной шкаф

книжный шкаф

корзина для бумаг

журнальный столик

тумбочка

занавес, гардина

картина

cтул

die Schrankwand -

die Stehlampe -

der Teppich -

das Sofa -

die Liege -

der Sessel -

das Regal -

der Fernsehapparat -

der Kassettenrecorder -

der Spiegel –

стенка

торшер

ковер

софа

кушетка

кресло

полка

телевизор

магнитофон

зеркало

38 . Закрепите лексический материал по теме «Моя квартира». Обратите внимание на выражение Es gibt (имеется). Этот оборот речи употребляется для единственного и множественного числа. Существительное должно стоять в Akkusativ, причем в единственном числе используется неопределенный артикль (ein, eine, einen), а во множественном числе артикль отсутствует.

An der Tür gibt es eine elektrische Klingel.

Im Haus gibt es einen Fahrstuhl.

In Tomsk gibt es Kinos, Parks, Kaufhäuser.

Wohnort Место жительства

- Wo wohnen Sie? - Где Вы живете?
- Ich wohne in Tomsk, FrunseStraße, 31, Wohnung 19. - Я живу в Томске, улица Фрунзе, 31, квартира 19.
- Und Sie, wo wohnen Sie? - А Вы? Где Вы живете?
- Ich wohne in Bonn, Theaterstraße, 25. - Я живу в Бонне, Театральная улица, 25
- Wohnen Sie bei Ihren Eltern? - Вы живете у своих родителей?
- Nein, wir wohnen getrennt. Wir haben eine Wohnung im Zentrum der Stadt. - Нет, мы живем отдельно. У нас квартира в центре города.

- Wieviel Zimmer haben Sie?

- Wir haben eine Zweizimmerwohnung mit allem Komfort.

- Wir haben auch Küche, Bad, Toilette und Korridor.

- Haben Sie auch einen Balkon?

- Leider haben wir keinen Balkon.

- Das ist eine Altbauwohnung.

- Und wir haben ein Einzelhaus. Es liegt in einem Vorort Bonns.

- Wie viele Stockwerke hat Ihr Haus?

- Es hat zwei Stockwerke: das Erdge­schoß und den ersten Stock.

- In welchem Stock liegt Ihre Wohnung?

- Unsere Wohnung liegt im sechsten Stock.

- Im Haus gibt es einen Fahrstuhl.

- Сколько у Вас комнат?

- У нас двухкомнатная квартира со всеми удобствами.

- У нас также кухня, ванная, туалет и коридор.

- И балкон у Вас есть?

- К сожалению, балкона у нас нет.

- Это квартира в старом доме.

- А у нас индивидуальный дом. Он на ходится в пригороде Бонна.

- Сколько этажей в Вашем доме?

- У нас два этажа: первый и второй.

- На каком этаже Ваша квартира?

- Наша квартира на седьмом этаже.

- В доме есть лифт.

39. Прочитайте тексты 1, 2. 3. Ответьте на вопросы к ним. Расскажите о своем доме, квартире, комнате или пофантазируйте на эту тему.

40. Text 1

Unsere Wohnung

Wir haben eine moderne Dreizimmerwohnung in einem neuen Haus. Das Haus liegt in einer breiten Straße. Es hat acht Stockwerke. Im Erdgeschoß befindet sich ein großes Lebensmittelgeschäft mit schönen Schaufenstern. Das ist sehr bequem, da kaufen wir immer ein. Hier gibt es alles, was man zum Leben braucht.

Unsere Wohnung liegt oben, im sechsten Stock. Wir brauchen nicht die Treppe hinaufzugehen, denn im Haus gibt es einen Fahrstuhl, und wir benutzen ihn immer wieder. Unsere Tür ist hier links, und ich öffne sie mit dem Schlüssel. Für die Besucher gibt es eine elektrische Klingel an der Tür.

Zunächst kommt man in den Korridor. Hier legen wir unsere Mäntel und Hüte ab. Rechts ist die Tür zum Wohnzimmer, es ist das größte und schönste Zimmer in unserer Wohnung. Die Einrichtung ist modern und praktisch. Am Fenster hängen bunte Gardinen, auf dem Fußboden liegt ein dicker Teppich.

Dem Wohnzimmer gegenüber liegt das Schlafzimmer, daneben befindet sich das Kinderzimmer. Vorne ist unsere Küche. Unsere Wohnung hat alle Bequemlichkeiten, die es nur gibt: Elektrizität, Gas, kaltes und warmes Wasser, Bad, Toilette, Fernheizung, Radio, Fernsehen, Telefon. Wir sind mit unserer Wohnung zufrieden.

Beantworten Sie folgende Fragen!

1.Was für eine Wohnung haben Sie? 2.Wo liegt Ihr Haus? 3.In welchem Stock liegt Ihre Wohnung? 4.Gibt es einen Fahrstuhl in Ihrem Haus? 5.Welche Zimmer haben Sie in Ihrer Wohnung? 6.Wie ist Ihre Wohnung eingerichtet? 7.Welche Bequemlichkeiten gibt es in Ihrer Wohnung? 8.Sind Sie mit Ihrer Wohnung zufrieden?

41. Text 2

Das Haus der Familie Müller

Die meisten Familien wohnen in Mietwohnungen, manche jedoch in ihren eigenen Häusern in Vorstädten. Auch Müllers haben ein Einzelhaus in einem Vorort. Wie die meisten Häuser hier hat es nur zwei Stockwerke: das Erdgeschoß und den ersten Stock.

Im Erdgeschoß befinden sich das Eßzimmer, das Wohnzimmer, die Küche und die Vorhalle. In der Vorhalle ist die Kleiderablege für Hüte, Mäntel und Regenschirme. Von der Vorhalle führt eine Treppe zur Diele im ersten Stock.

Im ersten Stock haben Müllers vier Schlafzimmer, ein Badezimmer und die Toilette. Oben sind noch zwei Dachzimmer, eines davon ist Herrn Müllers Arbeitszimmer, das andere ist für die Gäste bestimmt. Auf dem Dach sind noch die Schornsteine zu sehen.

Unter dem Erdgeschoß befindet sich ein Keller. Im Keller sind die Garage, der Heizraum für die Zentralheizung und ein Raum für Gartengeräte und Fahrräder. Das Haus hat einen kleinen Vorgarten, in dem Müllers Blumen blühen: Rosen, Tülpen usw.

Hinter dem Haus liegt ein viel größerer Garten mit einem Rasenplatz und mehreren Obst- bäumen. Dort ist auch ein Gemüsegarten, wo Müllers allerlei Gemüse anbauen, wie Kartoffeln, Spargel, Spinat, Blumenkohl, Zwiebeln, Gurken und Tomaten.

Beantworten Sie die Frage:

1.Wo wohnen Müllers? 2. Wo liegt ihr Haus? 3.Welche Räume befinden sich im Erdgeschoß? 4.Welche Räume liegen im ersten Stock? 5.Haben Müllers auch Dachzim-mer? 6.Was befindet sich unter dem Dachgeschoß? 7.Hat das Haus einen Garten? 8.Was für Gemüse bauen Müllers im Garten an?

42. Text 3

Das Wohnzimmer von Müllers

Müllers haben ein großes Wohnzimmer in ihrem Einzelhaus. Es liegt im Erdgeschoß. Abends unterhalten sie sich gern dort. Wenn man ins Wohnzimmer kommt, sieht man an der Wand links ein Klavier. Frau Müller spielt gut Klavier.Rechts vom Klavier ist ein hohes und breites Fenster mit einer Tür, die zur Terrasse führt. Unter dem Fenster ist ein Heizkörper der Zentralheizung. Vor dem Fenster steht ein niedriger Tisch mit grünen Topfpflanzen.

In der anderen Ecke neben dem Fenster ist ein Farbfernseher mit einem Videorecorder, gegenüber stehen zwei weiche Sessel und ein kleiner Tisch davor. Auf dem Tisch liegen Zeitungen und Zeitschriften. Hinter den Sesseln steht ein Sofa mit zwei Kissen darauf. Daneben befindet sich ein Schrank mit vielen Büchern.

Zwischen dem Sofa und den Sesseln ist eine moderne Stehlampe. An der Decke hängt ein schöner Kronleuchter. Am Abend, wenn es finster wird, zieht Frau Müller die Gardinen zu und macht das Licht an. Dann ist das Wohnzimmer besonders gemütlich.

Beantworten Sie die Fragen:

1.Wo liegt das Wohnzimmer der Müllers? 2.Was sieht man im Wohnzimmer an der Wand links? 3.Wohin führt die Tür am Fenster? 4.Wo steht der Fernseher? 5.Was liegt auf dem kleinen Tisch? 6.Was macht Frau Müller, wenn es finster wird?

43. Познакомьтесь с объявлениями:

1. Unternehmer su . für seinen Sohn 1-2 ZW in HD sofort. Tel (0711) 693171

4. Jg . Mann , unkompl. u. anpassungs­fähig, su. Zimmer in Mannheim.

Zuschr. a. d. V. u. Nr. 08136

2. Notar su . Zi . f. seine Tochter (Stu­dentin) in HD od. Umgeb. Tel. 07394/ 770 5. Schmutz . Stud . mit Hund u. Freundin, Kettenrauch. Trompetenspiel. su Zi max. 100 DM, Nähe Uni. Tel (02228) 1767
3. Kl . möbl . 1 -Zi -Whg . /sep. möbl. Zi. mit Du., Kochgel., bis DM 400 incl., HD u näh. Umgeb., Tel. HD 27122. App. 397/ Sa. u.n. 17 Uhr HD 3882515

6.Zu vermieten: Bungalow, 4Zi., wertvoll möbl.,Küche, zwei Bäder, 170 m Wfl., sof., DM 4.000,-

Zuschriften unter FR 300604

44. Прочитайте и переведите диалог:

Zimmer zu vermieten

Hausfrau (H) – Student (S)

S.: Guten Tag! Sie haben ein Zimmer zu vermieten. Ist es noch frei?

H.: Ja, es ist noch frei. Bitte treten Sie ein! Hier in dieses Zimmer gleich neben der Wohnungstür. Hier rechts ist das Bett mit dem Nachttisch. Am Fenster steht der Schreibtisch, und dort hinten in dem Sessel können Sie abends bequem sitzen und lesen; ich stelle noch eine Stehlampe in die Ecke.

S.: Ist dieser Schrank dort ein Kleiderschrank?

H.: Ja, in diesen Schrank können Sie Ihre Kleider hängen. Sie haben auch noch genug Platz für Ihre Wäsche. Ein Regal für Ihre Bücher hängt dort links.

S.: Haben Sie auch Zentralheizung?

H.: Leider nicht. Aber dieser Ofen heizt das Zimmer sehr gut.

S.: Und wo ist das Waschbecken?

H.: Zum Waschen können Sie ins Bad gehen. Ich bin allein in der Wohnung. Das Bad ist also fast immer frei.

S.: Können Sie mir das Zimmer aufräumen?

H.: Meine Putzfrau kommt täglich zum Aufräumen. Sie kann auch Ihre Wäsche waschen. Sie heizt auch den Ofen.

S.: Kann ich meinen Radioapparat mitbringen?

H.: Aber sicher, Sie können bis 11 Uhr abends Radio hören.

S.: Ist das Zimmer auch ruhig?

H.: Ja, die Fenster gehen in den Garten. Das Zimmer ist sehr ruhig.

S.: Das Zimmer gefällt mir. Was kostet es denn im Monat?

H.: Die Miete ist nicht hoch. Sie zahlen im Monat für das Zimmer mit Heizung 90 Euro und 20 Euro für die Putzfrau. Die Wäsche bezahlen Sie extra.

S.: Kann ich auch Frühstück bekommen?

H.: Ja, für das Frühstück müssen Sie 30 Euro im Monat bezahlen.

S.: Das ist nicht zu viel. Ich miete das Zimmer. Kann ich schon heute einziehen? Dann hole ich jetzt meine Koffer. Die Miete bezahle ich sofort.

H.: Danke. Hier ist die Quittung. Auf Wiedersehen!

45. Выполните следующие задания:

1. Вам необходимо снять комнату (квартиру). Расспросите хозяйку об удобствах, дополнительных услугах, цене.

2. Вы хотите сдать лишнюю комнату. Дайте объявление в газету.

3. Вы сдаете двухкомнатную квартиру. Опишите квартиросъемщику преимущества Вашей квартиры.

46. Выполните контрольную работу № 4.

Контрольная работа № 4 Вариант 1.

Leseverstehen :

Laborarbeiten

2. Die Studenten unserer Hochschule haben viele modern eingerichtete Labors. Eines der Labors ist das Labor für theoretische Grundlagen der Elektrotechnik. In diesem Labor arbeiten gewöhnlich die Studenten des 3.Studienjahres. Dieses Labor kennen fast alle Studenten. Das Laboratorium für theoretische Grundlagen der Elektrotechnik nimmt drei Räume ein. Hier führen die Studenten Experimente mit Gleichstrom und Wechselstrom durch. Sie beschäftigen sich auch mit der Feldtheorie.

3. Die Räume des Labors sind groß und hell. An den Wänden sind verschiedene Bauelemente angeordnet. Hier hängen auch verschiedene Diagramme und Schaltbilder (схемы). Auf den Tischen stehen Meßgeräte. Dazu gehören Ampermeter, Voltmeter u. a. Die Bauelemente brauchen die Studenten für die Durchführung der Laborarbeiten. Mit Meßgeräten messen die Studenten Stromstärke, elektrische Spannung u.s.w.

4. Vor Beginn der Laborarbeit zeigen die Studenten in einem Kolloquium, wie sie sich auf die Laborarbeit vorbereitet haben. Der Student muß einige Aufgaben lösen. Bei schlechter Vorbereitung läßt der Lehrer den Studenten zur Laborarbeit nicht zu. Nach richtiger Lösung darf er das Experiment beginnen.

5. Die Studenten führen die Arbeiten in Versuchsgruppen durch. Zu jeder Gruppe gehören gewöhnlich 3 Studenten. Die Studenten führen ein Versuchsprotokoll. Der Laborant hilft den Studenten Fehler finden. Die Laborarbeit endet nicht im Labor, sondern zu Hause. Zu Hause bearbeiten die Studenten ihre Meßergebnisse, fertigen Zeichnungen an, stellen Tabellen und Diagramme zusammen. In den nächsten Stunden verteidigen die Studenten ihre Arbeiten.

Zu den folgenden 5 Aufgaben gibt Ihnen nur der Text die richtige Antwort! Lesen Sie also bei jeder Aufgabe nochmals im Text nach. Markieren Sie dann den Buchstaben a, b, c oder d für die richtige Antwort auf dem Antwortbogen. Zu jeder Aufgabe gibt es nur eine richtige Lösung!

1. Warum sind die Laborarbeiten von großer Bedeutung?

a) Sie stehen im Unterrichtsprogramm technischer Hochschulen

b) Sie helfen den Studenten Vorlesungen besser verstehen.

c) Sie helfen die Praxis besser ableisten.

d) Sie helfen die Theorie in der Praxis anwenden.

2. Welches Labor kennen fast alle Studenten?

a) Das Labor für die Studenten des 3.Studienjahres.

b) Das Labor, wo die Studenten Grundlagen ihrer Fachrichtung studieren.

c) Das Labor für theoretische Grundlagen der Elektrotechnik.

d) Das Labor, wo die meisten Studenten arbeiten.

3. Welche Geräte helfen den Studenten messen?

a) Sie messen mit verschiedenen Bauelementen.

b) Sie messen mit Wechselstrom.

c) Sie messen mit Ampermetern und Voltmetern.

d) Sie messen mit Schaltbildern.

4. Wann darf der Student das Experiment beginnen?

a) nach dem Kolloquium.

b) nach der richtigen Lösung einiger Aufgaben.

c) nach bestimmter Vorbereitung.

d) nach dem Gespräch mit dem Lehrer.

5. Was machen die Studenten in den nächsten Stunden?

a) Sie bearbeiten Meßergebnisse.

b) Sie berechnen alles noch einmal.

c) Sie fertigen Zeichnungen an.

d) Sie verteidigen ihre Arbeiten vor dem Lehrer.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Bei jeder Aufgabe sollen Sie feststellen: Habe ich das im Text gehört oder nicht? Die richtige Lösung markieren Sie auf dem Antwortbogen. Zuerst hören Sie den Text, ohne zu schreiben. Sie hören den Text danach in 5 Teilen noch einmal.

Abschnitt 1.

1. Thomas geht am Sonntag in ein Fitness-Center (Центрздоровья).

2. Thomas macht im Fitness-Center Gymnastik und Aerobik.

3. Thomas macht dort Bodybuilding (культуризм).

4. Thomas fängt das Training mit Kniebeugen und leichtem Hanteltraining an.

Abschnitt 2.

5. Thomas will dicke Muskeln haben.

6. Thomas kontrolliert seine Übungen nicht.

7. Er stemmt (выжимает) nur immer schwere Gewichte.

8. «Die Beine sollen auch dick sein», denkt er.

Abschnitt 3.

9. Thomas ist dreimal in der Woche im Fitness-Center.

10. Das Training ist für Thomas immer leicht.

11. Thomas will durch Bodybuilding eine gute Figur haben.

12. Die Teilnahme an Bodybuilding-Meisterschaften ist sein Traum.

Abschnitt 4.

13. Thomas will und muß Süßigkeiten essen.

14. Thomas darf vor der Meisterschaft alles essen.

15. Nach Thomas Meinung muß sein Körpergewicht 115 Kilo sein.

16. Thomas mag Fleisch und Käse nicht.

Abschnitt 5.

17. Sein Hobby ist Computer.

18. Thomas studiert auch Informatik.

19. Sein Gewicht im Wettkampf beträgt ungefähr (приблизительно) 105 Kilo.

20. Thomas hält Diät vor dem Wettkampf (соревнования).

Strukturen/Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markieren Sie auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c oder d richtig ist.

1. Ihr Zimmer gefällt mir. Wann kann ich ______- ?

a) einsteigen b) umsteigen c) anziehen d) einziehen

2. Wie komme ich zum Hotel? – Gehen Sie ____- die Straße, dann immer geradeaus.

a) nach b) über c) um d) hinter

3. Ich habe vergessen, ____ welchem Stock deine Wohnung liegt.

a) auf b) in c) neben d) an

4. Ich komme ____- der Arbeit um 16 Uhr.

a) bei b) von c) mit d) seit

5. Ich möchte dich einladen, ____- morgen ist Weihnachten.

a) dann b) weil c) da d) denn

6. Dino wohnt oben. Geh ____- zu Dino!

a) runter b) rauf c) her d) über

7. Ich muß zum Bahnhof. Wie finde ich den Weg ____- ?

a) drüben b) dorthin c) hierher d) dort

8. Ein Bild habe ich noch nicht ____- .

a) gehangen b) gehängt c) hingen d) hängte

9. Wir haben nur einen Stuhl. Du kannst dich auf das Bett ____- .

a) setztest b) setzen c) saßen d) sitzen

10. Wohin willst du den Kassettenrecorder ____- ?

a) stellen b) liegen c) stehen d) hängen

11. Woher kommst du? ______ zu Hause?

a) nach b) von c) aus d) bei

12. Wohin fährst du diesen Sommer? – ....... Schweiz?

a) in die b) in c) nach d) nach der

13. Hinter unserem Haus gibt es ______- Gemüsegarten.

a) eines b) einen c) einer d) ein

14. «Du hast nicht alle Löffel auf den Tisch ______», sagt mir die Mutter.

a) gelegen b) liegen c) gelegt d) legte

15. Wen ______- du zum Abendessen eingeladen?

a) bist b) warst c) wirst d) hast

16. Was ______- du als Nachtisch zubereiten?

a) hast b) wirst c) bist d) werden

17. Herr Weber ______- aus dem Ausland noch nicht gekommen.

a) ist b) hat c) wird d) wurde

18. Wir haben morgen eine Deutschprüfung. Wir ____- viel üben.

a) können b) dürfen c) müssen d) muß

19. Die Mutter hat mir gesagt, was ich nach dem Unterricht machen _____-

.a) sollen b) solltest c) solltet d) soll

20. Was für Freunde ______- Sie haben?

a) mag b) möchten c) möchte d) möchtest

21. ______ meines schweren Koffers will ich ein Taxi nehmen.

a) statt b) wegen c) für d) durch

22. Gestern abend ____- wir lange im Park.

a) saßen b) gesessen c) sitzen d) setzen

23. Fühlst du dich heute unwohl? Dann ____- zum Arzt gehen.

a) willst b) möchtest c) komm d) mußt

24. Ich habe eine deutsche Freundin, ____- spreche ich viel Deutsch.

a) deshalb b) aber c) denn d) weil

25. Sie mir auch beim Stellesuchen ____- .

a) halfen b) helfen c) hilft d) geholfen

26. Hoffentlich ____- du mit dem Diplom bessere Stelle finden.

a) hast b) bist c) warst d) wirst

27. Das ____ ich schon gestern.

a) wisse b) weiß c) wußte d) wißt

28. Gibst du mir Geld? – Ich ____- nicht. Ich habe keins.

a) kann b) muß c) will d) darf

29. Sind Sie ____- zu Fuß gegangen? – Nein, ich habe den Bus genommen.

a) geradeaus b) dorthin c) dort d) hier

30. Neben unserem Hof gibt es schon ____- Parkplatz.

a) der b) einer c) ein d) einen

31. ____- zehn Jahren sah die Stadt ganz anders aus.

a) vor b) in c) über d) durch

32. Als Schülerin ging ich immer zu Fuß, als Studentin fahre ich oft ____ dem Taxi.

a) auf b) in c) mit d) bei

33. Vorgestern ____- ich genug Arbeit.

a) habe b) hatte c) bin d) war

34. Hast du nicht ____- siebten Oktober Geburtstag? – Doch, ____- siebten.

a) im b) um c) an d) am

35. ____- Frühling macht Erika das Abitur.

a) am b) in c) im d) um

Schreiben/Brief

Sie haben eine neue Arbeitsstelle gefunden. Sie wollen Ihre Unterlagen an die Firma senden. Schreiben Sie einen Bewerbungsbrief zu den folgenden 5 Fragen!

1. Um welche Stelle bewerben Sie sich?

2. Wie alt sind Sie?

3. Welche Ausbildung haben Sie?

4. Welche besonderen Erfahrungen oder Kenntnisse haben Sie?

5. Bitten Sie um einen Termin zur persönlichen Vorstellung.

Vergessen Sie auch nicht, Datum, Anrede, Gruß und Überschrift! Schreiben Sie zu allen Punkten wenigstens 1-2 Sätze.

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden.

1. Sie möchten Ihr Schlafzimmer neu einrichten. Sie rufen im Möbelsalon an und erkundigen sich (справляетесь) nach nötigen Möbeln.

2. Ihre Freundin hat ein Wochenendhaus gekauft. Fragen sie, warum ihr dieses Haus gefällt, welche Vorteile es hat.

3. Sie haben beim Personalchef einen Termin bekommen. Was berichten Sie ihm über Ihre Ausbildung und Ihre frühere Arbeit. Was interessiert Sie an Ihrer neuen Arbeit?

4. Ein Ausländer fragt Sie nach dem Weg zum Bahnhof. Geben Sie ihm darüber Auskunft.

5. Sie möchten an der Fernfakultät studieren. Sie kommen zur Aufnahme­kommission und erkundigen sich nach Aufnahmeregeln, Fachrichtungen, Dauer des Studiums usw.

Контрольная работа № 4 Вариант 2 .

Leseverstehen

Die Vorstellung

1. - Bitte, Fräulein Schüler, nehmen Sie Platz. Welche Sprachen sprechen Sie? Englisch, und was noch?

- Französisch und ein bissschen Spanisch.

- Gut. Haben Sie in Ihrer jetzigen Firma schon gekündigt (увольняться) ?

- Nein, ich habe im Augenblick keine Stellung. Ich bin erst vor einer Woche aus England zurückgekommen. Ich war da ein halbes Jahr als Au-pair-Mädchen.

2. - Ach so. Was für eine Ausbildung haben Sie? Kann ich mal Ihre Zeugnisse sehen?

- Ja, bitte sehr. Hier ist das Abschlusszeugnis der Realschule, hier ist das Zeugnis der Handelsschule, das ist der Kaufmännische Gehilfenbrief, hier ist das Zeugnis der Handelsschule und hier mein Lebenslauf.

- Oh, Sie hatten ja in Englisch eine Vier!

- Ja, deswegen bin ich nach England gegangen. Ich habe dort Abendkurse besucht und bin jetzt wirklich gut in Englisch.

- Dann wäre dies Ihre erste Stellung nach dem Abschluss der Handelsschule?

- Ja. Außer der Lehrzeit habe ich noch nicht in einer Firma gearbeitet.

3. - Nun, dann müssen Sie sehen, dass Sie sich schnell einarbeiten. Die Exportabteilung ist die wichtigste Abteilung unserer Firma, 60% unserer Produktion gehen in den Export. Und Sie wollen ja sicher möglichst bald einigermaßen selbständig arbeiten.

- Ich wollte noch fragen. Wird die ganze Korrespondenz diktiert?

- Warum? Wäre Ihnen das zu langweilig?

- Ehrlich gesagt, ja. Ich dachte ...

- Also, diktiert wird nur von Anfang. Wenn Sie sich gut einarbeiten, können Sie einen Teil der Korrespondenz selbständig erledigen, Anfragen, Auftragsbestätigungen und solche Sachen. Wann könnten Sie denn anfangen?

- Das kommt auf Sie an. Nächsten Montag, wenn es Ihnen recht ist.

4. - Gut. Und jetzt noch eine Frage, die nicht ganz unwichtig ist. Was möchten Sie denn verdienen?

- Ja, ich weiß nicht recht, was ich darauf sagen soll. Ich habe noch keine Berufserfahrung und kann keine großen Ansprüche anstellen. Andererseits - in dem halben Jahr, wo ich in England war, sind die Preise hier ganz schön gestiegen, das habe ich schon gemerkt. Ich muss Miete bezahlen, Fahrgeld und so weiter. Im Augenblick wohne ich zwar noch bei meinen Eltern. Aber ich möchte mir gern ein kleines Appartement nehmen. Ja, ich weiß wirklich nicht, wieviel ich verlangen kann.

- Das Fahrgeld übernehmen wir. Sind Sie mit 1600 Euro zufrieden, für den Anfang?

- O ja, natürlich.

5. - In Ordnung. Sie wissen ja, dass wir 3 Monate Probezeit haben. Danach unterhalten wir uns dann über eine Gehaltserhöhung, wenn wir mit Ihnen und Sie mit uns zufrieden sind. Und noch etwas: Können Sie Kaffee kochen?

- Kaffee? - Oh, wir haben in England nur Tee getrunken.

- Na gut, dann müssen Sie das auch noch lernen.

Zu den folgenden 5 Aufgaben gibt Ihnen nur der Text die richtige Antwort! Lesen Sie also bei jeder Aufgabe nochmals im Text nach. Markieren Sie dann den Buchstaben a, b, c oder d für die richtige Antwort auf dem Antwortbogen. Zu jeder Aufgabe gibt es nur eine richtige Lösung!

Was ist falsch?

1 . a) Fräulein Schüler spricht drei Sprachen.

b) Sie hat sich in ihrer Firma gekündigt.

c) Fräulein Schüler ist vor kurzem aus England gekommen.

d) In England war Fräulein Schüler als Au-pair-Mädchen.

2 . a) Der Chef möchte die Zeugnisse von Fräulein Schüler sehen.

b) Fräulein Schüler hat nur das Abschlusszeugnis der Realschule und ihren Lebenslauf mit.

c) Im Englisch hatte Fräulein Schüler eine schlechte Note.

d) Sie ging nach England, um ihr Englisch zu verbessern.

3 . a) Die Exportabteilung ist sehr wichtig.

b) Fräulein Schüler interessiert sich dafür, ob die ganze Korrespondenz diktiert wird.

c) Der Chef antwortet: Ja, die ganze Korrespondenz wird immer diktiert.

d) Fräulein Schüler könnte ab nächsten Montag anfangen.

4 . a) Der Chef fragt, was Fräulein Schüler verdienen möchte.

b) Fräulein Schüler weiß nicht, weil sie noch keine Berufserfahrung hat.

c) Fräulein Schüler mietet eine Wohnung und muss Miete bezahlen.

d) Für den Anfang bietet der Chef sechzehnhundert Euro an.

5 . a) Bei der Firma gibt es 3 Monate Probezeit.

b) Nach der Probezeit spricht man über eine Gehaltserhöhung.

c) In England hat Fräulein Schüler nur Tee getrunken.

d) Fräulein Schüler kann auch sehr gut Kaffee kochen.

Hörverstehen

Sie hören jetzt einen Text. Dazu sollen Sie 20 Aufgaben lösen. Beim Hören oder danach markieren Sie die Lösungen auf dem Antwortbogen. Zu jeder Frage gibt es nur eine richtige Lösung!

I. Wo wohnt Herr Weber?

1.In der Nähe des Stadtzentrums. 2. In der Altstadt.

3. Am Stadtrand 4. In einem Dorf

II. Wie kommt Herr Weber zur Arbeit?

5. Mit dem Auto. 6. Mit dem Bus

7. Mit der U-Bahn. 8. Zu Fuss.

III. Wie wohnt Herr Noske?

9. In einer Wohnung 10. Im Doppelhaushälfte.

11. In einem Einfamilienhaus. 12. Im Reihenhaus.

IV. Gehört das Haus /die Wohnung Herrn Noske?

13. Es ist eine Mietwohnung.

14. Es ist ein Mietshaus.

15. Es ist eine Eigentumswohnung.

16. Das Haus gehört ihm nicht.

V. Wie groß ist das Haus / die Wohnung von Herrn Noske?

17. Relativ klein. 18. Mittelgroß.

19. 120 Quadratmeter. 20. Es hat drei Zimmer.

Strukturen/ Wortschatz

Bitte finden Sie das richtige Wortoder den richtigen Satz und markieren Sie auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c, oder d richtig ist.

1. Ich fahre nach München, ______ ich will dort studieren.

a) weil b) denn c) deshalb d) oder

2. Ich wohne im Studentenheim, ____ ich kann die Miete nicht bezahlen.

a) denn b) wenn c) darum d) deshalb

3. Ich will Geld verdienen, _______ suche ich Arbeit.

a) wenn b) deshalb c) denn d) aber

4. Heinz, ich warte ____ dich am Kino.

a) über b) um c) - d) auf

5. Peter hat sich eine Wohnung gekauft. Er freut sich sehr ____ seine Wohnung.

a) auf b) über c) für d) an

6. Dieter möchte _____Sommer ______ Griechenland fahren

a) im-nach b) am - in den c) in – aus d) um – von

7. _____zehn Uhr war im Konferenzzimmer eine Besprechung.

a) Im b) Am c) Um d) Auf

8. Schon in der Schule interessierte sich Röntgen _______die Technik.

a) über b) von c) für d) auf

9. Unser Haus _________ in der Kirov-Straße.

a) es gibt b) hat c) legt d) liegt

10. Im Erdgeschoß _________ einen Kiosk. Dort kann man Vieles kaufen.

a) ist b) gibt es c) hat d) steht

11. Du bist um 15 Uhr zum Essen _________ .

a) eingeladen b) einzuladen c) einladen d) eingeladet

12. In seinem Roman hat der Dichter sein Leben _______ .

a) beschreibt b) beschreiben c) beschrieben d) begeschreibt

13. Ich habe heute Geburtstag. Alle Freunde _____ gekommen, um mir zu gratulieren.

a) ist b) hat c) sind d) haben

14. Ich bitte dich, früher _________ .

a) zu aufstehen b) aufzustehen c) aufstehen d) aufgestanden

15. Wann beginnst du die Arbeit _________ ?

a) machen b) gemacht c) macht d) zu machen

16. Er _______ in der Stadt auch im Sommer bleiben.

a) wird b) werde c) werdet d) werden

17. Karl _______ in die Schweiz fahren.

a) wollt b) will c) wollen d) willst

18. In der Stunde ______ die Schüler nicht sprechen.

a) darfen b) dürfen c) darf d) darfst

19. Hans Werner ist Kellner. Er _____ schon um 6 Uhr aufstehen.

a) will b) muss c) mag d) kann

20. Inga ____die Wohnung nicht nehmen. Denn 650 Euro ___sie nicht bezahlen.

a) muss- will b) will – kann c) soll – möchte d) soll - darf

21. Ich ________ heute zwei Stunden Rad gefahren.

a) bin b) haben c) sind d) habe

22. Ich _________ ihn gestern angerufen.

a) bin b) habe c) war d) hast

23. Er hat das Buch auf den Tisch______.

a) gelegt b) gelegen c) gesetzt d) legte

24. Sie hat das Buch ins Regal ________ .

a) gestanden b) gestellt c) stellen d) stehen

25. In ______Schrank kann ich meine Kleider hängen.

a) der b) den c) dem d) die

26. Neben ______ Schrank steht mein Schreibtisch.

a) dem b) den c) die d) der

27. Mai ist der 5. Monat des Jahres.

a) fünf b) fünften c) fünfte d) fünfter

28. Ich habe ______ Auto.

a) keinen b) nicht c) kein d) keine

29. Klaus, _____ dein Auto vor die Garage!

a) stellt b) stell c) stellen d) stellen Sie

30. Der Lehrer sagt, wir ______ die Regel wiederholen.

a) wollen b) wollen c) mögen d) sollen

31. Wir wissen, man ______ im Kursraum nicht rauchen.

a) darfst b) darf c) dürfen d) dürft

32. Herr Wild wohnt oben. Geh ____- zum Herrn Wild!

a) runter b) her c) rauf d) über

33. Ich muß zum Theater. Wie finde ich den Weg ____- ?

a) drüben b) dort c) hierher d) dorthin

34. Dreitausendfünfhundertachtundachtzig:

a) 3858 b) 3588 c) 3188 d) 3855

35. In den Ferien denke ich nie ___ mein Studium.

a) über b) an c) auf d) von

Schreiben/Brief

Sie laden Ihren deutschen Freund ein, Sie in Ihrer neuen Wohnung zu besuchen, weil Sie jetzt genug Platz haben, um ihn gut unterzubringen. Schreiben Sie 2-3 Sätze zu den folgenden Fragen:

1. Interessieren Sie sich für seine Sommerpläne.

2. Laden Sie Ihren Freund ein, Sie zu besuchen.

3. Beschreiben Sie Ihre neue Dreizimmerwohnung.

4. Schreiben Sie, daß er bei Ihnen gute Wohngelegenheiten bekommt.

5. Drücken Sie Ihre Überzeugung aus, daß es ihm bei Ihnen gefallen wird.

Vergessen Sie auch nicht, Datum, Anrede, Gruß und Überschrift!

Kommunikation in Alltagssituationen

Sagen Sie bitte, was Sie in dieser Situation direkt sagen, fragen oder antworten würden:

1. Versuchen Sie dem Kunden /der Kundin eine Wohnung zu vermieten.

2. Erzählen Sie dem Arbeitsgeber über Ihre Ausbildung.

3. Sie sind Arbeitgeber. Welche Fragen würden Sie einem Arbeitnehmer stellen?

4. Ihr deutscher Freund interessiert sich für Ihre Universität, für Ihre Fakultüt. Erzählen Sie ihm darüber.

5. Helfen Sie Ihrem Freund sein Arbeitszimmer zweckmäßiger einrichten.

Немецко-русский словарь к третьему этапу

А
allgemein общий
die Abrüstung -, -en разоружение
anrufen (Akk.) (rief an, hat angerufen) звонить кому-либо
sich ausruhen (ruhte aus, hat ausgeruht) отдыхать
das Anstellungsgespräch разговор при приеме на работу
das Angebot - (e)s, -e предложение
Angst haben vor (Dat.) бояться чего-либо
das Abitur экзамен на аттестат зрелости
aufräumen (die Wohnung) (räumte auf, hat aufgeräumt) убирать квартиру
die Auswahl -, -en выбор
die Ausbildung образование
Ausflüge machen совершать загородные прогулки
В
der Backofen -s, ..öfen духовка

das Bauelement –(e)s, -e

befehlen (befahl, hat befohlen)

конструктивный элемент, компонент схемы

приказывать

begleiten (begleitete, hat begleitet) провожать
benutzen (benutzte, hat benutzt) использовать
das Blumengeschäft- (e)s, -e цветочный магазин
die Bewerbung -, -en заявление
D
das Dachzimmer -s, - мансарда, комната на чердаке
E
sich entschliessen (entschloss sich, hat sich entschlossen) решиться
ein bisschen немного, чуть-чуть
einzig единственный
einsam одинокий
einladen zu (Dat.) (lud ein, hat eingeladen) приглашать
eigen собственный
einrichten (richtete ein, hat eingerichtet) обставлять, оборудовать
die Einrichtung -, -en обстановка
erhalten (erhielt, hat erhalten) получать
F
das Fach - (e)s, Fächer предмет
das Hauptfach основной предмет
das Nebenfach второстепенный предмет
das Fleisch мясо
der Fussboden -s ,.. böden пол
fortsetzen (setzte fort, hat fortgesetzt) продолжать
G
das Gehalt -(e)s, ..hälter зарплата служащего
gefährlich опасный
gemütlich уютный
gehorchen (Dat.) (gehorchte, hat gehorcht) слушаться кого-либо
das Geschirr -s, -e посуда

gewinnen (gewann, hat gewonnen)

der Gleichstrom –es, -e

выигрывать, приобретать

постоянный ток

der Grund -(e)s. Gründe причина

aus welchem Grund

die Grundlage -, -n

по какой причине

основа, фундамент

H
hängen (hängte, hat gehängt) вешать
die Haltestelle -, -n остановка
der Haushalt -(e)s, -e домашнее хозяйство
die Heimweh тоска по дому
der Handwerker - s, - ремесленник
die Heirat -, -en женитьба, замужество
der Herd - (e)s, -e плита

K

die Kenntnis-, -se

знание, понимание

klug умный
der Kochtopf (e)s, ..topfe кастрюля
das Küchengerät -(e)s, -e кухонныйприбор
der Kronleuchter -s, - люстра
L
der Lebenslauf биография
Lust haben (Wunsch haben) иметь желание
Lebensmittel, Pl продуктыпитания

sich etwas leisten (leistete sich, hat sich leistet)

lösen (löste, hat gelöst)

позволить себе

решать, растворять

M
mieten (mietete, hat gemietet) снимать квартиру, брать напрокат
der Mitarbeiter -s,- сотрудник, сослуживец
N
neugierig любопытный
die Neuigkeit -, -en новость
O
der Ofen -s, Öfen печь
das Öl масло (растительное)
P
der Papierkorb -(e)s, -e корзина для бумаг
die Pfanne -, -n сковорода
der Pfeffer -s, - перец
die Putzfrau -, -en уборщица
R
der Raum -(e)s, Räume помещение
das Rasierzeug -(e)s, -e бритвенный прибор
die Rente -, -n пенсия
die Reparatur -, -en починка
S
der Sessel -s, - кресло
der Schlüssel -s, - ключ
das Schaufenster -s, - витрина
das Silvester канун Нового года
stören (Akk.) (störte, hat gestört) мешать кому-либо
T
tagsüber в течении дня
der Teppich -s, -e ковер
das Theaterstück -(e)s, -e спектакль, пьеса
U
unbedingt безусловно
umziehen (zog um, ist umgezogen) переезжать
umsteigen (stieg um, ist umgestiegen) пересесть на другой поезд, в другой вагон
V
vermieten (vermietete, hat vermietet) сдавать внаем, напрокат
verdienen (verdiente, hat verdient) зарабатывать
der Vorhang -(e)s, Vorhänge занавес, гардина

W

der Wechselstrom –es, -e

переменный ток

die Wette пари
die Wartung технический уход
das Waschbecken -s, - умывальник
weich мягкий
wählen (wählte, hat gewählt) выбирать
Z
das Zeugnis -ses, -se свидетельство

zornig

zulassen (ließ zu, hat zugelassen)

гневный

допускать

ЛИТЕРАТУРА

1. Фрицлер А.А.. Раздаточный материал для изучения немецкого языка. Части 1-6 / А.А. Фрицлер, Л.К. Шубина, А.К. Майер и др - Томск: Изд. Томского ун-та, 1996.

2. Hieber W. Lernziel Deutsch. Deutsch als Fremdsprache. Grundstufe 1 / W. Hieber. - München: Max Hueber Verlag, 1994.

3. Fischer P. Begleitübungen zur Grundstufe 1. Deutsch als Fremdsprache
/ P. Fischer. - München: Max Hueber Verlag, 1993.

4. Neuner G. Deutsch Aktiv Neu. 1A. Ein Lehrwerk für Erwachsene. Arbeitsbuch / G. Neuner, T. Scherling. - Deutschland: Langenscheidt, 1994.

5. Griesbach H. Deutsche Sprachlehre für Ausländer / H. Griesbach,
D. Schulz. - München: Max Hueber Verlag, 1994.

6. Werner und Alice Beile. Deutsch einfach 1. - Bonn: Inter Nationes, 1989.

7. Haussermann U., Dietrich G. u.a. Sprachkurs Deutsch 1. Neufassung. - Würzburg: Verlag Sauerländer AG, Aarau, 1993.

8. Alles Gute. Fernsehsprachkurs.

9. Носков С.А. Самоучитель немецкого языка. - Минск: Вышейшая школа, 1995.

10. ПоповА.А. Deutsch für jedermann. Немецкий для всех. - М: ИНИ лтд., 1993.

11. C. Conlin. Unternehmen Deutsch. München: Verlag Klett Edition Deutsch, 1995.

12. Tangram. Kursbuch. München: Max Hueber Verlag, 2003.

НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК

Базовый курс

Учебное пособие

Составитель Людвига Семеновна Ратнер

Подписано к печати

Формат бумаги 60x84/16. Бумага ксероксная.

Плоская печать. Усл.печ.л. 6,51. Уч.-изд.л. 5,89.

Тираж 200 экз. Заказ .Цена свободная.

ИПФ ТПУ. Лицензия ЛТ № 1 от 18.07.94.

Типография ТПУ. 634034, Томск, пр. Ленина, 30.

ОТКРЫТЬ САМ ДОКУМЕНТ В НОВОМ ОКНЕ